Mein Vater ist "Alkoholiker" und sie lassen sich scheiden. Ich muss bestimmt bei Mama bleiben aber ich will nicht. Können sie Papa das Haus nehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da sind neben sozialen auch rechtliche Frage in Deinem Text, die ich nicht beantworten kann. Ich fühle, wie es Dir geht und ich habe Mitleid mit Dir. Aber an Deiner Situation kann ich nichts ändern, außer Dir zu raten, die Nummer gegen Kummer Deiner Stadt (Telefonnummer im Internet) anzurufen und dort nachzufragen. Es bleibt die große Frage, warum Dein Vater so viel trinkt, denn damit schadet er der gesamten Familie. Hier muss die Ursache gefunden werden, damit wieder Harmonie einkehrt - eventuell. Frag doch mal Deinen Vater und sage ihm, dass Du ganz besonders leidest und ob er das will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gnarr
04.09.2016, 20:45

warum er soviel trinkt? weil er krank und süchtig ist. da sieht er vor lauter egoismus nur noch sich selbst.

0

Also wenn dein Vater das Haus vor der Ehe mit deiner Mutter besessen hat, gehört es ihm, und deine Mutter muss wenn überhaupt gehen.
Haben sie sich das Haus zugelegt, während sie verheiratet waren, klären deine Eltern das erst, wenn sie sich scheiden lassen, außer es ist schriftlich irgendwas anderes festgelegt.

So und jetzt zu deinem eigentlichen Problem. Erst mal ist es so, dass du bei einer Scheidung gefragt wirst, wo du in Zukunft leben willst. Allerdings kann es sein, dass wenn du bei deinem "alkoholkranken" Vater wohnst, dass das Kindeswohl gefärdet ist, und da kann im Zweifelsfall das Jugendamt bestimmen wo du wohnst.

Ich verstehe so ungefähr dein Problem. Mein Vater trinkt auch mal über den Durst, und ich lebe auch bei ihm, weil mir meine Mutter nach einigen Jahren echt zu spooky geworden ist (ich bin 16).

Naja, keine Ahnung ob das jetzt zu deiner Frage passt, ich hoffe ich konnte dir trotzdem ein bisschen helfen.

Lg Irina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tut mir leid, verschrieben!

Er geht nicht jeden Abend in die Bar sondern nur jeden Freitag! Also einmal die Woche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schnell geht das nicht.

Ob dein Vater Alkoholiker ist, das kann man nicht so sagen.

Das Haus kann man ihm nur wegnehmen, wenn er die Raten bei der Bank nicht mehr bezahlt, wenn es denn welche gibt.

Bis deine Eltern geschieden sind bist du bestimmt schon 14 Jahre alt, und dann wird deine Meinung auch gefragt werden wo du leben willst.

Deine Mutter kann ihn nicht einfach aus der Wohnung werfen, dazu müsste er gewalttätig sein.

Wenn er Freitags in die Kneipe geht und sich betrinkt, ansonsten aber alles ok ist, er dich oder deine Mutter nicht schlägt, sehe ich da keine Möglichkeit das sie ihn rauswirft.

So wie du schreibst kümmert er sich um dich, geht arbeiten, und sonst passiert nichts schlimmes außer das sie sich streiten.

Das deiner Mutter das nicht gefällt, verstehe ich aber auch, vielleicht sollten sie mal reden, warum er soviel trinkt.

Er kann sich auch Hilfe holen wenn er das möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gnarr
04.09.2016, 20:49

wenn der vater dem kindeswohl schadet, kann sie die wohnung in kurzer zeit auf sich gerichtlich beantragen und den vater damit an die luft setzen. bei einem schwersttrinker wie vati hier ist das kindeswohl gefährdet, da geht auch kein 14 jähriges kind mehr hin.

0

du bist deinem vater egal. dein vater ist ein mieser vater, den in seinem gesamten egoismus sieht er nur seinen alkohol und nicht eine sekunde dich dabei.

deine mutter tut genau das richtige und lässt sich scheiden. sie sollte deinen vater an die luft setzen und zu deinen großeltern schicken. ob die ihn aufnehmen, in dem zustand in dem er ist, ist wieder eine andere frage.

du bist zu jung und unreif um überhaupt im geringsten zu verstehen was dein vater euch antut. hoffentlich hat er in seinem wahn nicht noch sinnlos hohe schulden gemacht.

solange dein vater nicht in eine suchtklinik zur entgiftung geht, wirst du ihn wohl nicht sehen können. er ist garnicht in der lage sich um dich zu kümmern. er kann ja nicht mal auf sich selbst achten. es wird wohl nur umgang unter aufsicht erfolgen und nur dann wenn er nüchtern ist. das haus kann er abschreiben, deine mutter wirds unter umständen verkaufen müssen und mit dir umziehen.

kümmer dich um deine mama, für sie muss das momentan alles unerträglich und massiv schmerzhaft sein. wer weiß wieviel ärger, sorgen und schmerz sie gerade ertragen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein wenn es seins ist is es seins wenn ich er wäre würde ich einfach sie übern Scheitel ziehen und RAUS AUS MEINEM HAUS rufen amk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carminefreggers
03.09.2016, 22:41

lies doch bitte mal den Text! Das Haus gehört ihnen beiden!! 

0