Frage von Switcher79, 11

Mein Vater hatte gestern Nacht schwere Unterzuckerung und meine Mutter bemerkte dies nur zufällig und konnte noch helfen.Gibt es zufällig Warnsysteme für sowas?

Problem in dem Fall war, dass mein Vater im Unterbewusstsein aufgestanden ist und die Haustür raus ist. Er konnte kaum selbst etwas machen und somit natürlich auch selbst nichts gegen die Unterzuckerung machen. Nur durch Zufall ist meine Mutter aufgewacht aufgestanden und bemerkte, dass die Haustür offen war und da stand mein Vater hilflos. So etwas hätte auch schlecht ausgehen können, wenn es nicht der Zufall gewesen wäre. Gibt es für so etwas ein Warnsystem was dann auch durch piepen oder sonst etwas den Ehepartner weckt zum Beispiel? Ich konnte nicht wirklich was im Internet finden und hoffe auf eure Hilfe. Danke vielmals!!!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Cassiopeija, 11

Natürlich gibt es Warnsysteme und das schon lang. Diese Geräte nennen sich CGM (Continous Glucose Monitoring). Ein Beispiel dafür wäre dieses Gerät. https://www.nintamed.eu/p/products/dexcomg5

Wie aus der Beschreibung ersichtlich, kann man sich nicht nur selbst warnen lassen, das Gerät kann auch auf das Smartphone von Familienangehörigen oder Freunden eine Nachricht mit Warnton versenden.

Die hier bereits genannten Assistenzhunde sind sehr teuer (ca. 20.000 €), können aber nach der Ausbildung zuverlässig warnen, bzw. reagieren. Hier das Beispiel einen Typ 1 Diabetikers aus meinem Forum.

Kommentar von Cassiopeija ,

Sorry, der Videolink hat sich geweigert, im Text zu erscheinen. ;)

www.youtube.com/watch?v=qVX-3Kvrf3w

Antwort
von Goodnight, 8

Es gibt Assistenzhunde, die das riechen. Das bringt natürlich nur etwas, wenn man einen Hund gerne haben will. Einen Assistenzhund als Maschine zu missbrauchen ist unfair und auch nicht wirklich zuverlässig.

Antwort
von lamarle, 8

Er sollte auf jeden Fall abends noch ein Spätstück zu sich nehmen (Joghurt o.ä.), und keinen Alkohol trinken, da Alk. den Blutzuckergehalt schnell sinken lässt.

Als Vorwarnsystem kenne ich auchn nur die Assistenzhunde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten