Frage von Skyline5, 77

Mein Vater hat vor einigen Jahren unser Elternhaus verkauft. Jetzt ist meine Mutter gestorben. Können wir unseren Pflichtteil von ihm verlagen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Skyline5,

Schau mal bitte hier:
Erbe Pflichtteil

Antwort
von dsupper, 73

Hallo,

wenn beide Eltern als Eigentümer im Grundbuch eingetragen waren und dies vor dem Verkauf nicht geändert worden ist, dann gehörte seinerzeit deiner Mutter die Hälfte des Verkaufgewinns (abzgl. evlt. noch bestehender Kredite etc.).

Wenn die Mutter nun gestorben ist, steht euch Kindern die Hälfte ihres Vermögens zu - die andere Hälfte gehört dem Mann, wenn sie nicht geschieden sind. Die "Kinderhälfte" muss entsprechend auf alle Kinder verteilt werden.

ABER: wenn sie damals schon im Pflegeheim war, dann sind damals schon hohe Kosten entstanden, die erst einmal von ihrem eigenen Geld bestritten werden mussten - denn das Sozialamt zahlt nicht, wenn eigenes Vermögen besteht. Vllt. hat der Vater die Kosten aus dem Vermögensanteil der Mutter bezahlt? Und nun ist kein Geld mehr da?

Wenn dem Vater z.B. die Personensorge für die pflegebedürftige Mutter - auch die finanzielle - übertragen worden ist, dann darf er mit ihrem Vermögen machen, was er für richtig hält - immer natürlich zum Besten der pflegebedürftigen Person (und nicht zum Besten der Erben).

Pflegeheime sind teuer - da kommen schnell 4000 Euro im Monat zusammen - macht im Jahr dann fast 50.000 Euro - da ist Geld aus einem Hausverkauf ganz schnell verbraucht - und vorher zahlt kein Sozialamt.

In so einem Fall geht ohne einen Anwalt, der das alles überprüfen kann, gar nichts.

Alles Gute

Daniela

Antwort
von peterobm, 77

von was den Pflichtteil? Vom Elternhaus? Da haben wohl beide noch gelebt, nein. Was die Eltern mit dem Geld gemacht haben, geht euch zunächst nix an. 

zuwenige Infos

Kommentar von Skyline5 ,

Er hat das Haus verkauft obwohl meine Mutter noch gelebt hat allerdings im Pflegeheim. Jetzt ist sie gestorben, es gab keinen Ehe Vertrag. Also stand ihr doch die Hälfte des Geldes aus dem Haus Verkauf  zu oder nicht? Zugewinngemeinschaft....Wir müssen jetzt das Pflegeheim bezahlen, weil mein Vater es nicht will.... Und man uns geraten hat den Pflichtteil an zu nehmen.... Damit wir das Geld dafür nehmen können....

Kommentar von peterobm ,

Da beide verheiratet sind, und die Mutter bei Verkauf noch gelebt hat, gehört der Erlös BEIDEN, sollten beide im Grundbuch stehen. Damit könnt ihr auch euren Erbteil einklagen. Warum Pflichtteil? 

Normal sollte der Vater für die Kosten in der Pflicht sein. 

Wir müssen jetzt das Pflegeheim bezahlen, weil mein Vater es nicht will....

Das wird ein Gericht wohl anders sehen

Antwort
von schelm1, 41

Sie können nach Ihrer verstorbenen Mutter Ihren gesetzlichen Erbteil verlangen, der doppelt soch hoch ist wie ein Pflichtteil, soweit Sie nicht durlch ein Testament enterbt wurden, dann stünde Ihnen nur der Pflichtteilsanspruch zu..

Antwort
von nurlinkehaende, 33

Du kannst wahrscheinlich nur den Pflichtteil des heute vorhandenen Vermögensanteils Deiner Mutter verlangen.

Vielleicht solltest Du aber auch mal darüber nachdenken, wie Du zu Deinem Vater und eventuell den Geschwistern stehst. Erbstreiterei ist ziemlich das letzte, was man sich antun sollte.

Antwort
von SaVer79, 51

Wem hat das Haus gehört? Den Eltern gemeinsam oder nur dem Vater? Hatte eure Mutter ein Testament (evtl mit eurem Vater zusammen) und wenn ja, was steht da drin?

Antwort
von webya, 34

ja, ihr könnt den Pflichtteil vom Vermögen deiner Mutter verlangen. 

Antwort
von Ysosy, 62

Deine Mutter und dein Vater bauen ein Haus und zahlen es ab. Und jetzt willst Du „Dein“ Anteil? Wie viel Geld hast Du denn in das Haus gesteckt?

Kommentar von Lilimo ,

Ysosy das ist nun mal so das Kinder erbberechtigt sind.

Antwort
von Win32netsky, 25

Hallo

Allein der Gedanke, ist beschämend. Etwas zu verlangen.

Denkt darüber nach!

Beste Grüße

Antwort
von HollywLeena, 39

geh doch zu nem Anwalt ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten