Frage von gutdannnicht, 139

Mein Vater hat gebürgt wer muss zahlen?

Antwort
von gutdannnicht, 72

Hab das nicht ganz verstanden mit der Frage eintippen :D
Also zu meiner eigentlichen Frage ich bin mit 17 zuhause ausgezogen und mein Vater hat gebürgt. Habe alles jeden Monat gezahlt! Bin aber im September letztes Jahr wieder zu meiner Mutter gezogen (da war ich auch noch 17) und habe die Wohnung gekündigt! So jetzt bin ich im 7 Monat schwanger und dem nächst im Mutterschutz und mein Vater hatte gemeint ich müsse noch Geld bezahlen aber ich weiß nicht wo ich das her nehmen soll und er hat gemeint ich würde allein auf allem sitzen bleiben. Aber muss dann rein theoretisch nicht mein Vater irgendwie dafür aufkommen ? Oder wie läuft das jetzt ?

Kommentar von Zakalwe ,

mein Vater hatte gemeint ich müsse noch Geld bezahlen

Warum, wofür, weshalb? Du drückst dich immer noch nicht klar aus.

Kommentar von gutdannnicht ,

Ja scheinbar hätte ich irgendwas nicht bezahlt was aber nicht sein kann. Ich hatte ja einen Dauerauftrag das alles abgeht was zu zahlen ist. Er hat eben nur auf dem Mietvertrag mit unterschreiben da es vom Vermieter erwünscht war das wenn was wäre ich das nicht zahlen kann das er dafür aufkommt.

Antwort
von Zakalwe, 84

Wer die Musik bestellt muss zahlen. Wenn der nicht zahlt, dann der Bürge.

Antwort
von emib5, 45

Du musst zahlen, wenn Du nicht zahlst, können die Gläubiger sich an Deinen Vater halten.

Antwort
von dertin, 88

können wir dazu etwas mehr erklörung haben?

jedoch ist es so wen jemand für jemanden bürgt und der dan pleite geht und insolvenz und so, muss der, der gebürgt hat, alle schulden begleichen.

Kommentar von gutdannnicht ,

Hab das nicht ganz verstanden mit der Frage eintippen :D 

Also zu meiner eigentlichen Frage ich bin mit 17 zuhause ausgezogen und mein Vater hat gebürgt. Habe alles jeden Monat gezahlt! Bin aber im September letztes Jahr wieder zu meiner Mutter gezogen (da war ich auch noch 17) und habe die Wohnung gekündigt! So jetzt bin ich im 7 Monat schwanger und dem nächst im Mutterschutz und mein Vater hatte gemeint ich müsse noch Geld bezahlen aber ich weiß nicht wo ich das her nehmen soll und er hat gemeint ich würde allein auf allem sitzen bleiben. Aber muss dann rein theoretisch nicht mein Vater irgendwie dafür aufkommen ? Oder wie läuft das jetzt ? 

Kommentar von chongzi ,

Interessant wäre zu wissen, welche Kosten? Wenn du die Miete immer geazhlt hast, dann sollten da ja keine weiteren Kosten entstande sein.

Wenn doch, die Wohung betreffend, dann "haftet" er dafür. Sprich er muss die Kosten tragen. Nur ob du dann jemals wieder unterstützung von ihm bekommst, ... das ist die Frage.

Wenn die Kosten nicht die Wohnung betreffen, dann musst du wohl oder übel zahlen.

Deine Infos sind irgendwie ziemlich, ...

Kommentar von dertin ,

also dan hoffe ich das du etwas schriftliches hast über den bürgschaftsvertrag. wen du das hast muss dein vater für all deine schulden aufkommen.

ausnahmen: ihr habt im vertrag eine sonderregelung zur kündigung des bürgschaftsvertrages ausgehandelt oder du hast einmal auf die bürgschaft verzichtet.

wen diese ausnahmen nicht eintreffen und du irgendetwas hast das beweist das er für dich bürgt muss er für alles aufkommen das du machst

PS: unter dem fragefeld ist dan ein "weitere informationen" feld für weitere informationen.. sollte klar sein ^^

hoffe das hilft dir. im notfall les dir mal die wikiseite zu bürgschaft deutschland durch

Kommentar von gutdannnicht ,

Ja an sich hab ich nur den Mietvertrag wo mein Vater mit unterschrieben hat

Kommentar von dertin ,

indem sinne bürgt er auch nur für deine miete. andere kosten für renovierung etc musst du selber tragen.

Kommentar von gutdannnicht ,

Okay danke für die Info

Antwort
von aribaole, 58

Du, dein Vater nur wenn du nicht mehr zahlst.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten