Mein Vater hat Blut gehustet Lungenkrebs?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kann auch bei einer einfachen Erkältung mal vorkommen, dass kleinste Äderchen reißen und es somit zu leichtem Bluthusten kommt.

Trotzdem aber sollte Dein Vater nochmals einen Arzt aufsuchen und von diesem Ereignis berichten. Da ist zunächst mal der Hausarzt ausreichend, aber dieser wird Deinen Vater vermutlich noch an den Lungenfacharzt weiter überweisen, um wirklich sicher sein zu können, dass keine ernstere Erkrankung hinter diesem Bluthusten steckt.

Man sollte aber niemals immer gleich vom schlimmsten ausgehen. Nur weil Dein Vater etwas Blut gehustet hat, muss das noch lange nicht bedeuten, dass es ist um Krebs handelt. Es kann noch viele andere Erklärungen dafür geben ... das kann wie gesagt auch mal im Rahmen einer einfachen Erkältung auftreten.

Mach Dir keine zu großen Sorgen. Ich weiß, das ist einfach gesagt, aber letztendlich hilft es Deinem Vater nicht, wenn Du Dich und ihn jetzt verrückt machst. Er soll aber zum Arzt gehen ... schon alleine, damit Ihr beruhigt seid und Euch nicht ständig Gedanken macht.

Ich wünsche Dir und natürlich auch Deinem Vater alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn dein Vater erkältet ist kann auch ein Äderchen geplatzt sein. Aber rede ganz offen mit ihm über deine Ängste und bitte ihn, einen Arzt zu konsultieren. Dann habt ihr Gewissheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, blutiger Auswurf kann viele Ursachen haben, es muss nicht gleich Krebs sein. Verletzungen im Lungen ,Bronchien Bereich sowie im Rachen können dafür verantwortlich sein

Alles gute 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall mal von einem Arzt anschauen lassen. Die "Krankheit" nennt sich Hämoptoe. Oft lässt sich es mit der richtigen Behandlung in den Griff kriegen.. trotzdem ist es manchmal akut - also ab zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater sollte zu einem Lungenfacharzt gehen und sich untersuchen lassen. Es muss nicht gleich Krebs sein. Aber es sollte ärztl. angesehen werden.
Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass deinen Vater mal zum Arzt gehen - ist er bettlägerig ?

dann würde der Arzt ja ins Haus kommen,

ansonsten begleite ihn doch dahin, dann könnt ihr darüber reden wie es ihm geht und ob er etwas unternehmen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?