Frage von annalenabraun, 227

Vater erpresst mich

Hallo Ihr. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Seit ich 18 geworden bin erpresst mich mein Vater. Das bedeutet soviel wie er zieht mir was von meinem Taschengeld ab wenn ich nicht funktioniere.  Zahlen muss er mir ja eigentlich gar nichts und das weiß er. Wenn ich mit ihn rede gibt es sofort Stress. 

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chefin57, 41

Du bist 18 und hast nicht zu funktionieren wie es dein Vater will!!!!

Dein Vater kann dir Vorschläge machen und Rat geben.

Bezahlen musser er dir aber sehr wohl alles, was du zu deiner Ausbildung brauchst plus einem angemessenen Taschengeld. Das kannst du sogar gerichtlich einklagen. Da gibt es sogar Tabellen, was er dir an Taschengeld zahlen muss.

Wenn du das alles genau wissen willst, geh zum Jugendamt, die können dir sehr genau Auskunft geben.

Wenn dein Vater zu viel Stress macht, kannst du sogar zu Hause ausziehen und er muss dir sogar bei der Miete unter die Arme greifen. Wenn er das nicht kann, kann es Mietzuschuß oder Wohngeld geben.

Sicher macht man sich als Eltern immer Gedanken, was die Kinder so machen. So war es auch bei uns. Ich habe drei Kinder und alle haben ihren Weg gemacht, auch ohne unsere Reglementierungen. Wir haben über alles gesprochen und immer einen Weg gefunden.

Lass dich nicht zu sehr unterbuttern und lass dich mal beraten.

Kommentar von annalenabraun ,

Erstmal danke für deine Antwort:). Wenn er weiter so macht habe ich das auch überlegt mal jemanden der Ahnung hat um Rat zu fragen. Zum Jugendamt zu gehen da hatte ich bis jetzt ein wenig Angst. Ich will mich ja auch nicht lächerlich machen bei denen. 

Allerdings fühle ich mich auch echt unter Druck gesetzt. Er macht meine Arztermine und zwingt mich dann da hinn zu gehen. Wenn nicht erpresst er mich wieder und er kontrolliert sogar ob ich da war, wenn nicht gibt es sofort wieder Stress. Würde diese lieber selber machen und dann natürlich wahrnehmen. .

 Aber muss er das wirklich zahlen?, soweit ich das kenne ist das Taschengeld  freiwillig und die Tabelle dient nur zu Orientierung . Hatte ihn sogar mal auf so eine Tabelle angesprochen und so sagte er das auch. Wie viel müsste er mir denn dazugeben?. Ich verdiene wie gesagt noch gar kein eigenes Geld und eine Wohnung ist teuer. Leider kann man mit ihn sehr schlecht reden. Das finde ich sehr schade. Werde ich auch nicht. 

Kommentar von chefin57 ,

Ja, das Taschengeld ist das eine, er würde dir bis zum Abschluß deiner ersten Ausbildung Unterhalt zahlen müssen.

Du kannst auch zum Sozialamt oder wenn du eine Ausbildung machst zum Arbeitsamt bzw ARGE gehen. Wer da genau für dich zuständig ist sagt man dir da schon. Ich würde aber zuerst zum Jugendamt gehen. Lächerlich machst du dich da auf keinen Fall. Es gibt da auch so Notfalltelefone oder so, wo du Rat suchen kannst.

Wenn du kirchlich bist, dann gibt es auch Beratungsstellen. Wo und wie , kannst du in Pfarramt erfahren, oder im Internet.

Es ist nur schwer für mich nachvollziehbar, wie er dich bevormundet. Arzttermine sind doch deine Sache. Ich würde mich da niemals reinhängen, außer meine Kinder sagen mir, bring mir mal einen Termin mit.

Kommentar von annalenabraun ,

Ok danke dann werde ich das versuchen. Das Arbeitsamt wird sich glaube ich weniger dafür interessieren. Ich habe die Erfahrung gemacht dass sie einen nicht Richtung zuhören und auch nicht auf deine Anliegen eingehen. Mir wurde halt von meinem Vater gesagt das ich mich damit lächerlich mache wenn ich zum Jugendamt gehe aber er könnte das natürlich auch gesagt haben um mich zu beeinflussen. 

 Ich habe zwar nicht so gutes über das Jugendamt in meinem Bundesland gelesen aber ich werde diesen Schritt jetzt wagen und da einfach hingehen und versuchen den richtigen dort zu erwichen. Man muss halt Glück haben bei sowas:). Ich verstehe das mit den Arztermine auch nicht von ihm. Es ist ja tatsächlich meine Sache und ich habe mich neulich wieder von ihn zwingen lassen und das dann einfach mal meiner Ärztin erzählt. Sie konnte das gar nicht glauben.  

Ich bin immer gerne zu ihr hinn gegangen und habe die Termine so gemacht wie es in meinem Zeitplan passte. Mittlerweile bekomme ich dazu gar keine Chance mehr. Er macht einfach einen Termin teilt mir das dann spontan mit und wenn ich sage das ich da nicht hingehe wird mir wieder Gedroht, dann kannst du aber was erlauben wenn du das nicht machst das sag ich dir.oder er passt mich sogar vor der Schule ab. Es steht jetzt wieder so ein Termin an. 

Kommentar von chefin57 ,

Erst mal entschuldigung, dass ich nicht eher antworten konnte.

Mir ist es wichtig, dass alle Menschen frei entscheiden können. ich hatte einen echten Tyrannen als Vater. Er war nicht nur sehr streng und engstirnig und jähzornig, sondern auch zu meinen Freunden sehr abweisend und manchmal sogar vulgär mit seinen Sprüchen. Er war auch immer der Meinung, dass er über alles zu bestimmen hat, solange ich in seinem Haus lebe. Letzteres habe ich aber dann mit Hilfe meines damaligen Freundes und heutigen Mannes verlassen. Es war für uns beide sehr schwer, nur von unserem Lehrlingsgeld zu leben. Meine Mutter hat uns zwar immer versucht zu unterstützen, aber das ging nur heimlich. Deshalb kann ich dich auch sehr gut verstehen.

Auch wenn es abgedroschen klingt, man muss für alles in seinem Leben kämpfen und immer wieder neue Wege gehen. Man bekommt nichts im Leben ohne Gegenleistung geschenkt. Also such dir Hilfe und versuche trotzdem mit ihm zu sprechen. Sag ihm aber auch, dass du deinen Weg gehen wirst, mit ihm oder auch ohne ihn.

Ich habe weiter unten gelesen, dass du Diabetes hast. Ist sicher eine ernstzunehmende Krankheit. Aber auch in gewissem Masse kann man seine individuellen Freiheiten haben. Du wirst sicher wissen, wie du mit deiner Krankheit umgehen und leben kannst. Du musst ihm auch sagen, dass du selbst verantwortungsvoll damit umgehen kannst und seine ständige Kontrolle nicht länger ertragen kannst und willst. Er muss endlich lernen, dass sein kleines Mädchen nicht mehr klein ist und nun erwachsen ist und mit seinen Fehlern und Konsequenzen leben muss.

Du kannst übrigends auch bei deinem Arzt sagen, dass nur du selbst deine Termine machst und sie keine Terminabsprachen mit deinem Vater ohne deine ausdrückliche Zustimmung machen sollen bzw. dürfen. Das müssen die Akzeptieren. Du kannst ihnen sogar verbieten, dass sie deinem Vater irgend welche Auskünfte geben. Ich weiß das genau, da ich selbst in einer Praxis gearbeitet habe. Sie dürfen nicht einmal sagen, dass du es verboten hast. Wir durften in solchen Fällen nur sagen, die Patientin ist nun volljährig und eine Auskunft können wir nun nur nach vorlage einer schriftlichen Vollmacht erteilen. Du kannst auch mit ihnen reden und sagen, dass sie wenn er fragt nur sagen, dass sie ihm keine Auskünfte mehr geben dürfen, weil du volljährig bist.

Wenn du mit ihm so nicht sprechen kannst, geh zum Amt und lass dich beraten. Ich habe mit einer Bekannten gesprochen, die hat mir gesagt, dass es da eine Menge Möglichkeiten gibt dir zu helfen. Das geht bis hin zu Hilfe zum Lebensunterhalt aus Hartz 4 oder anderer Programme, die es in jedem Bundesland gibt. Sicher musst du da einige Wege gehen, aber du kannst im Notfall auch dein Leben allein bestreiten. Das heißt sicher auch für sich selbst kämpfen und nicht nachgeben und immer wieder aufstehen und weiter kämpfen, neue Wege suchen und gehen und nur nicht nachlassen. So kannst du zum Ziel kommen. Ich musste meinen Weg auch gehen und habe so einiges erreicht. Ich habe natürlich meinen Mann immer an meiner Seite  und seine uneingeschränkte Unterstützung erlebt. Aber auch allein kann man so einiges erreichen.

Ich wünsche dir viel Erfolg und ein Leben in freier Selbstbestimmung.

Kommentar von annalenabraun ,

Danke für deine Antwort. Dein Text berührt mich sehr und ich habe großen Respekt davor was du geschafft hast. Ich muss sagen jetzt ist es richtig aus dem Ruder gelaufen. Er hat mir mein Handy gesperrt, wollte mich rauswerfen weil ich ja nichts auf die Reihe bekomme ..Hat meine Mum ihn gerade so von abgehalten aber sonst blockt sie leider auch ab. Er wird mir mein Geld streichen. Das ganze weil ich nicht sofort den Wert gemessen habe. Er hat auf den Tisch gehauen und mir ziemlich Angst gemacht. Er hört mir einfach nicht zu. Jugendamt erreiche ich keinen. Muss da jetzt morgen hingehen. Ich halte es echt nicht mehr aus. Ok gut zu wissen und es ist echt lieb das du eine Bekannte gefragt hast.

Antwort
von silberwind58, 93

Ein schlechtes Vorbild für Dich ! An Deiner stelle würde ich sogar auf das Geld verzichten,damit der mir gar nichts mehr anhaben kann! Ja ich weis,Du brauchst ein bisschen Geld. Hoffentlich findest Du bald einen Job,dann kannst Du Deinem Vater mal was geben!!! Das würde Ihn ausser Gefecht setzen!

Kommentar von DaMenzel ,

Jemand der andere also dazu erzieht zu verstehen dass Leistung entlohnt wird ist ein schlechtes Vorbild?

Ich gebe Dir zwar recht, dass es nicht die feine Art ist und ihr Vater darüber mit ihr sprechen sollte, um aber beurteilen zu können wieso er so handelt bräuchte man deutlich mehr Informationen um ihn als schlechtes Vorbild abzustempeln.

Antwort
von Dackodil, 61

Das würde mich zum Ausrasten bringen.

Mach, egal was, vom Babysitten über Regale einräumen, Rasen mähen und Auto waschen bei den Nachbarn, putzen, um an Geld zu kommen.

Beim Kaufman hängen manchmal Angebote und du kannst auch selbst eins aufhängen. Du findest was, wenn du intensiv suchst und nicht pingelig bist.

Wenn du was hast, wäre es mir ein innerer Reichsparteitag, ihm 50,- € hinzuschmeißen, mit der Bemerkung: Hier, kauf dir auch mal was Schönes.

Mußt du natürlich selbst wissen, ob es dir die Provokation wert ist.

Kommentar von annalenabraun ,

Ja tut es mich auch aber ich reise mich zusammen. Ich glaube schon das es mir die Provokation Wert wäre. Das mit den Aushängen ist eine gute Idee. Nach einen Job als Babysitter suche ich gerade aber das ist auch nicht so leicht da was zu finden.  Meistens wollen dir jemanden mit Erfahrung aber die konnte ich noch nicht sammeln. Bei den Nachbarn könnte ich noch nachfragen das habe ich noch nicht versucht. Wo kann ich denn Autos waschen?. Da habe ich keine Ahnung wo ich mich hinwenden soll. Regale einräumen selbst dafür verlangen sie eine Bewerbung muss mich an die Haupt Stelle wenden weiß gar nicht was ich da schreiben soll.

Kommentar von Dackodil ,

Ja bißchen Initiative mußt du schon entwickeln. Es kommt keiner und trägt dir ´nen Job auf dem Silbertablett hinterher.

An mir hätte dein Vater seine Freude. Meine Mutter hatte sie.

Kommentar von annalenabraun ,

Das ist mir bewusst.  Es ist halt Schwieriger wenn man noch keine Erfahrung im Arbeitsleben oder einen Beruf gesammelt hat. Ich habe ein Praktikum gemacht. Das hilft mir nicht viel beim Bewerben. Ich wollte nur Wissen wo ich mich da beim Autowaschen hinwenden muss. Ich finde es nicht leicht eine Bewerbung fürs Regale einräumen zu schreiben.  Habe damit kein Problem aber ich weiß nicht so Recht was ich da schreiben soll. Ich habe zwar ein Vorstellungsgespräch aber das war über nee Online Seite und die melden sich nicht mehr.

Kommentar von Dackodil ,

Auto waschen: die Nachbarn fragen.

In einer Autowaschanlage

Antwort
von XLeseratteX, 63

Versuch einfach weiter etwas zu finden. Zeig ihm das er keine Kontrolle über Dich haben kann. Immerhin gehörst Du ihm nicht!

Hast Du mal unter: https://jobboerse.arbeitsagentur.de/ geguckt?

Kommentar von annalenabraun ,

Das stimmt. Danke ich werde mal schauen was ich da finde und . Das Problem ist die meisten Teilzeitjobs haben Urzeiten wo ich noch in der Schule bzw Ausbildung bin. Muss das damit ja auch irgendwie vereinbaren können.

Kommentar von XLeseratteX ,

Ich kenne das ja selber. Die Zeiten sind meist ziemlich blöde. Aber ich wünsche Dir trotzdem viel Erfolg.

Kommentar von annalenabraun ,

Ja das sind sie wirklich wegen der Schule. Danke :)

Kommentar von Dackodil ,

Wenn du in der Ausbildung bist, kriegst du da keine Ausbildungsvergütung?

Kommentar von annalenabraun ,

Ich mache eine Voll Schulische Ausbildung also nein

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit, 63

Hallo,

könnte es vielleicht ein Mißverständnis zwischen Euch beiden sein, und dass er das, was Du als 'Erpressung' verstehst als 'Erziehung' meint?

LG

Buddhishi

Kommentar von Dackodil ,

Erziehung auf der Basis von Erpressung ist keine Erziehung.

Kommentar von DaMenzel ,

Nun ja, also ich würde es schon legitim finden wenn man seinem 18 jährigen Aufgaben gibt die erfüllt werden sollten (Müll rausbringen etc.) und ihn dann entsprechend entlohnt wenn er das tut. Bringt er keine Leistung kriegt er nix. Für mich ist das auch keine Erpressung sondern Erziehung. Leider hat der Fragesteller sich nicht auf Details eingelassen.

Grundsätzlich tippe ich daher eher auf die Richtigkeit von Buddhishi´s Antwort.

Kommentar von Avid5 ,

prinzipell gebe ich dir recht wenn die Maßnahme willkürlich und ungerecht ist aber wir kennen in diesem fall ja nicht die Hintergründe 

Antwort
von Avid5, 102

Rein theoretisch ist er dazu verpflichtet dir eine Ausbildung und damit auch das ganze pi pa po drum rum zu zahlen. Aber ich denke das hilt dir wenig. Wenn du die situation verbessern willst musst du dir erstmal ein paar Gedanken machen:

Was will dein Vater den von dir ? Denn meistens wollen einem die Eltern nichts böses sondern sind nur um die Zukunft des Kindes besorgt und da dein Vater mit deiner Volljährigkeit rein rechtlich kein Einfluss auf dich hat versucht er das über das geld.

Das nächste was du dir überlegen musst ist was du willst 

wenn du beide fragen beantworten kannst dann musst du einen Kompromiss finden

Kommentar von annalenabraun ,

Ich mache eine Voll Schulische Ausbildung verdiene dabei aber kein Geld. Du könntest Recht haben damit das er anders kein Einfluss auf mich hat. Er möchte glaube ich wirklich die Kontrolle über mich haben. Er meint auch das wäre seine Erziehung.  Aber ehrlich gesagt verstehe ich das ganze nicht. Ich mache ja was. Ich würde es verstehen wenn ich mich nicht um meine Zukunft kümmern würde aber das ist nicht der Fall. Ich würde gerne normal mit ihn darüber reden aber das geht nicht. Es gibt sofort Stress.

Kommentar von Avid5 ,

wann passiert das den das er dir das geld kürzt hat er schonmal Gründe geäußert warum er dir das geld kürzt ? Auch wenn die Gründe noch so doof und unverständlich erscheinen mögen die Eltern haben meistens einen hintergedanken und wenn man den rausfindet ist das schon mal der halbe weg zur problem Lösung 

Kommentar von annalenabraun ,

Es passiert wenn ihn was nicht gepasst hat und ich mich von seiner Seite aus Falsch verhalten habe. Wenn ich vergessen habe einen Arzttermin zu machen. Was Menschlich ist und passieren kann. Er überwacht das aber alles .Wenn ich mal schlechte Laune hatte. Wenn ich mich nicht um meine Krankheit mal gekümmert  habe (Diabetes )sei es nur einmal usw..Das stimmt. 

Kommentar von Avid5 ,

Oh da verstehe ich natürlich das es dich sehr belastet denn keiner ist unfehlbar... Und sein Verhalten ist bei solch kleinen "Vergehen" auch absolut unangemessen trotzdem hilft es dir vielleicht zu verstehen warum dein Vater das macht ich kenne ihn nicht aber ich denke er macht das nicht weil er besonders hart oder dich beherrschen möchte so sind Eltern normalerweise nicht. Ich denke eher das er sehr Angst um dich und dein Wohlergehen hat und deshalb überreagiert . Denn mit Diabetes ist nicht zu spaßen könnte er dich nicht leiden wäre es im ziemlich egal ob du für deine Gesundheit wichtige Termine verpasst. Warscheinlich denkt er du bekommst das alleine nicht hin und versucht in einer überzogenen Art und weise dir zu "helfen". An seinem Verhalten wirst du nichts ändern können aber vielleicht kannst du etwas gegen seine Befürchtung machen das du dein Leben noch nicht selbst hinbekommst zeig ihm das du erwachsener und reifer als früher bist. Wenn er merkt das du selbst Verantwortung übernehmen kannst denke ich wird sich auch sein Verhalten bessern 

Kommentar von annalenabraun ,

Danke erstmal für deine Antwort. Das stimmt das ist auch keiner. Ja das könnte wirklich sein sowas gibt er mir auch immer wieder zu verstehen. Er hat glaube ich wirklich Angst das ich das nicht alleine hin bekomme, aber das ist so gar nicht der Fall ehr im Gegenteil. Allerdings macht er das nicht nur bei Diabetes Terminen, sondern egal bei welchen Arzt Terminen . Ich werde versuchen ihm zu Zeigen das seine Befürchtungen umsonnst sind. 

Antwort
von noname68, 67

er gibt dir taschengeld, da du kein eigenes einkommen als erwachsene/volljährige hast. und zieht davon wieder etwas ab. was soll daran erpressung sein?

wenn's dir nicht gefällt, ziehe aus, du bist erwachsen und kannst tun und lassen was dir gefällt ohne rücksicht auf deine eltern.

Kommentar von annalenabraun ,

Um Auszuziehen muss man erstmal eigenes Geld verdient haben. Das geht nicht einfach so von Heute auf Morgen . Wohnungen sind außerdem nicht gerade billig.

Kommentar von Dackodil ,

Kriegst du auch Lohnabzug vom Chef, wenn du seiner Meinung nach nicht ordentlich gearbeitet hast?

Kommentar von Dackodil ,

Hier mal eine sehr gute Seite über den Sinn von Taschengeld, wo genau diese Verhalten thematisiert wird:

http://paedagogik-news.stangl.eu/190/umgang-mit-geld-erlernen-taschengeld-richti...

Kommentar von annalenabraun ,

Eben. Sowas interessiert ihn aber nicht

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten