Frage von orcawhale,

Mein Vate verhät sich komisch, brauche dringend Rat

Hallo, mein vater 57 verhät sich so komisch gegenüber mir, ich habe noch weitere 4 geschwister älter, die leben nicht mehr zuhause, meine eltern sind geschieden. Ich bin weiblich und 20 jahre alt. Zu meiner frage:

Ich komme mir irgendwie sehr oft so vor (mein dad und ich leben allein mit hund) als sieht er mich als seine frau, klingt vieleicht komisch aber es ist so, das er mich oft anfässt und mich umarmen will ich mag das nicht, dann bringt er immer so sprüche wie: Man ich könnte mal wieder auf ner frau reitenXD ....... und bei mir hat schon lange nichts mehr gestanden ihr wisst was ich meine damit...... Und wenn wir draußen unterwegs sind, und jungs in mein alter sind, dann scheckert er immer mit mir so komisch, oder wenn mich ein junge anspricht oder anguckt dann sagt der immer was guckt denn der so blöd oder stellt sich gleich dazwischen.....

Es ist hart für mich, ich komme mir vor als wär ich seine freundin, er hat keine kontakte nur mich zurzeit ........... :=( Und wir streiten uns sehr oft weil er nur zuhause ist.... und wenn ich sage ich gehe alleine weg irgendwo hin sagt er, was mach ich denn solange.....?

Ich bin doch eine eigenständige persönlichkeit, er sieht das nicht so, redet so bei fremden aber zuhause wenn wir sind dann wieder genau das gegenteil.

Was kann ich nur machen, habt ihr einen rat????? Danke, ich bin verzweifelt, reden kann ich auch nicht mit ihn dann wird er gleich beleidigt oder sauer

Antwort von rosenhex,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

so schnell wie möglich ausziehen wenn ein vater solche sprüche loslässt, die nichts in einer vater.tochter-beziehung zu suchen haben, ist er eigenartig veranlagt, man nennt das inzucht. er hat wohl die scheidung und den auszug der geschwister nicht verwunden, aber du bist an seinem seelischen knacks net schuld. geh deine wege und lass ihn den seinen gehen lass dir net sagen mit wem du wohin gehst uder deine freundeswahl beeinflussen

Antwort von Eratya,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist ein ganz normaler Verlauf.

Dein Paps muss - auch im gesetzten Alter - lernen, Dinge alleine zu bewältigen.

Du bist langsam im Alter, Dich wohnlich zu trennen.

Auch kann Dein Dad sich ne neue LP suchen.

Reden...

Sage ihm, ohne zu nahe treten zu wollen... wir müssen mal über Meine / deine / Zukunft reden.

Dazu gehört, dass ein Kind /( weiblich ) kein Gattinersatz ist.

Kommentar von Yentl51,

Was ??? Ein normaler Verlauf ??? Das kann doch wohl nicht wahr sein!!! Das Mädel sollte schnellstens sehen, dass es da raus kommt, denn das ist alles andere als normal, das ist gefährlich. wie kannst du nur einen solchen Rat geben ? Das ist unverantwortlich.

Antwort von Rebell46,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hau ab. Dein Vater wird dich vergewaltigen

Antwort von Eregios,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

zieh doch aus mädl du bist 20.

Also wäre ich mit dir befreundet würde ich deinem vater ob du willst oder nicht mal ordentlich die meinung geigen.

Entweder verbal oder eben auch anders.

EIN VATER sollte NIEMALS versuchen seiner tochter näher als die beziehung ziwschen vater und tochter zu kommen!!!

Antwort von jogibaer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das Beste in deiner Lage ist, Ihm eine Freundin zu arrangieren. Das sollte für dich kein Problem sein, sowas einzufädeln. Es gibt ja sehr viele Frauen in seinem Alter, die auf der Suche sind. Oder ein Inserat schalten.

So kommst du ihm am elegantesten los. Ist ja langsam an der Zeit für dich. Diese "unmögliche" Beziehung mit deinem Vater, blockiert dir die Zukunft. Schau, dass du was machen kannst.

Kommentar von Yentl51,

So einen Typen, der sogar bereit ist, sich an seiner Tochter zu vergreifen, einer neuen Frau zumuten ?

Kommentar von jogibaer,

An brille99,

danke dir für die Antwort. Trotzdem bin ich anderer Meinung. Denke nicht, dass ihr Vater schlecht ist, darum mein Tipp. Er ist noch soweit gut im Schuss, darum seine unangebrachten Bemerkungen und Wünsche.

Es gilt jetzt diese in geordnete Bahnen zu lenken, meine Meinung.

Kommentar von Yentl51,

Ja ja, verstehe dich schon . Und der Ansatz alles in geordnete Bahnen zu lenken ist ja auch o.k. Aber ein "gut in Schuss" bei seiner Tochter anbringen ? Dass der Schuss nach hinten los geht, ist für mich logisch. Ich denke nicht, dass die junge Frau die Zeit hat, ihren übertriebigen Vater zu "versorgen". Und wer solche Äußerungen macht und seine eigene Tochter angrabscht, wird auch mit einer Versorgung nicht zufrieden sein. Mir graut bei dem Gedanken, dass irgendeine nichtsahnende Frau mit einem solchen Schwein verkuppelt wird.

Kommentar von jogibaer,

Danke dir für die Antwort,

leider muss ich dich bitten, nicht so über andere Menschen zu schreiben. Nehme mal an, dass du bist weiblich, da solltest du nicht so über Männer schreiben. Der Name "Sch...." finde ich total daneben von dir. Wäre froh, wenn du das noch korrigieren könntest hier.

Kommentar von Yentl51,

Tut mir leid, Typen, die ihre Kinder angrabschen, sind für mich keine Menschen, sondern die übelste Sorte von Schw.... Wie würdest Du den Mann bezeichnen, der Deine Tochter angrabscht ? Ich wäre doch sehr gespannt, was für eine treffende Bezeichnung Du da hättest. Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu Männern, ich arbeite als einzige Frau mit 15 männlichen Kollegen, mein Freundeskreis besteht zu 60 % aus Männern. Aber keiner von diesen Männern, die zu Recht diese Bezeichnung tragen dürfen, würde sich jemals an seiner Tochter vergreifen. Seid ihr denn hier alle blind ? Was muss denn noch passieren ? Das Mädel schreibt doch, dass er sie ständig anfasst, obwohl sie das nicht will. Habt ihr nicht gelernt, dass man kleinen Kindern schon beibringt, rechtzeitig NEIN zu sagen, um solchen Dingen vorzubeugen ? Womöglich stehst Du noch auf dem Standpunkt, das Mädel sollte sich in Sack und Asche hüllen, damit sie ihren Vater nicht sexuell provoziert ?

Antwort von Yentl51,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn Deine Frage kein Fake ist, kann ich Dir nur sagen: RAUS DA, aber ganz ganz schnell !!! Mit 20 sollte Dir eigentlich klar sein, was da gerade passiert.... Verbitte dir ab sofort jede Berührung, halte abstand, zieh zu deiner mutter oder was auch immer. Ein Vater, der solche Sprüche seiner Tochter gegenüber los lässt, ist noch zu ganz anderen Dingen fähig. Was er von dir will, ist eindeutig. Mädel, kratz die Kurve! Schnapp Dir Deinen Hund und weg da, sofort! Deine Mutter wird dich sicher aufnehmen, sie wird schon wissen, warum sie sich von ihm getrennt hat.

Antwort von Pinova,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn er gleich beleidigt oder sauer ist, wenn du versuchst mit ihm zu sprechen, dann schreib ihm halt einen Brief. Jedenfalls entwickelt sich euer Verhältnis äußerst ungesund und zwar in erster Linie für dich. Du musst ihm dringend erklären, was dich bedrückt und lass dir von ihm, um Himmels Willen, kein schlechtes Gewissen machen. Jedenfalls musst du dich, falls du keine Möglichkeit hast auszuziehen, dringend von ihm abgrenzen.

Kommentar von Yentl51,

Einem Typen, der solche Sprüche seiner Tochter gegenüber los lässt, kann man nichts erklären, auch nicht per Brief, das ist totale Kinderkacke.

Kommentar von Pinova,

Dass kann sie selbst besser beurteilen. Möglicherweise ist ihm gar nicht bewusst, was er anrichtet und für einen Denkanstoß reicht das allemal. Jedenfalls sollte sie in ihrem Alter unbeschwerter sein dürfen.

Kommentar von Yentl51,

Klar, und wenn er sie dann vergewaltigt, wirst du als ausrede benutzen "Vielleicht war ihm nicht bewusst, dass er seine Tochter unter sich liegen hatte" weil er durch die Trennung nicht zurechnungsfähig gehandelt hat. Vielleicht hätte sie ihn Deiner Meinung nach dann vorher brieflich bitten sollen, nicht zu weit zu gehen.

Kommentar von Pinova,

Och, Brille, ich weiß ja nicht, was man dir angetan hat, aber deshalb gleich global so derartig schwarz zu sehen, halte ich aufgrund der kargen Informationen doch für stark übertrieben. Auch deine Bemerkung "Mutter wird schon wissen, warum sie sich getrennt hat" (ich hab den genauen Wortlaut jetzt nicht extra nachgelesen) ist in diesem Zusammenhang sicher weit herbeigeholt, sonst hätte sie wohl ihre Tochter nicht beim Vater gelassen. Ich will den Vater auch in keiner Weise entschuldigen, falls das bei dir so ankommt, aber was du machst, nämlich deine Wut zu streuen, ist auch nicht richtig.

Kommentar von Yentl51,

Nun dann hoffe ich, dass Du bei Deinen eigenen Kindern keine rosarote Brille aufsetzt.

Kommentar von Pinova,

Ich habe bestimmt keine rosarote Brille, aber Hysterie liegt mir fern.

Kommentar von Yentl51,

Na, wenn alle Dein Gemüt hätten, hätten so einige Leute mit ihren verdorbenen Plänen noch viel schneller Erfolg. Das sind dann die Leute, die hinterher da stehen und sagen: Oh wie schrecklich, wie kann man so was nur tun, aber das konnte ja keiner ahnen .... Du gehörst leider zum Gros der deutschen Bevölkerung, die sich genau so verhält. In Deutschland wird jedes 4. Kind sexuell missbraucht, die Dunkelziffer liegt noch höher. Und warum ? Es konnte ja keiner ahnen....

Antwort von Keykey2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Vielleicht ist er nicht über die Trennung hinweg gekommen. Er fühlt sich allein gelassen, wenn du mit Freunden unterwegs bist. Vielleicht ist es besser, ihr haltet Abstand. Rede mit jemanden darüber, vielleicht sollte er eine Therapie machen um es besser verarbeiten zu können.

Kommentar von Yentl51,

Hier geht es nicht darum, dem Vater zu helfen, sonder n dem Mädel und die muss da dringend weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten