Frage von borderline55, 23

Mein Urlaubsantrag wird hinausgezögert?

Seit einigen Monaten haben wir einen neuen Personalchef. Seit er hier ist wurde mir noch kein Urlaubsantrag genehmigt.

Ich wollte mir für den 28. Oktober einen Tag frei nehmen. Diesen Tag habe ich schon Mitte September vorgemerkt und habe auch einen Urlaubsantrag abgegeben. Ich habe ihn dann mehrere male gefragt ob der Urlaub genehmigt wurde. Als Antwort kam immer:"Das kann ich dir noch nicht sagen, da ich nicht weiß ob an diesem Tag genug Personal da ist, im Fall von Krankheitsausfällen". Erst 3 tage vor Urlaubsantritt sagte er mir das ich ihn nicht bekommen würde, da nicht genug Personal anwesend ist und er selbst in den Urlaub geht. Die anderen bekommen immer problemlos ihren Urlaub. Wie soll ich mich in Zukunft verhalten? Beim Chef beschweren will ich mich nicht, da mich der Personalchef sonst auf dem Kicker hat. Bisher war das bei jedem Urlaubsantrag so.

Antwort
von GoodFella2306, 21

Du musst definitiv mit ihm darüber reden, anders wird sich keine Lösung herbeiführen lassen. Im Zweifelsfalle eine Vertrauensperson beziehungsweise den Betriebsrat hinzuziehen. Wenn das alles nichts bringt, musst du einen Vorgesetzten zu Rate ziehen.

Antwort
von noname68, 11

wenn ein betrieb so eine personalpolitik betreibt, die so gut wie keine personalreserven, bzw. -planungen für urlaubsvertretungen hat, wird über kurz oder lang pleite gehen. dieser "fachmann" sollte eigentlich die einschlägigen regeln und gesetze kennen, wonach urlaub immer die interessen beider seiten und nicht nur die des betriebes zu berücksichtigen hat.

solche wunschträume vieler unternehmer nach mitarbeitern, die 365 tage 24 std. lang ununterbrochen arbeiten, werden sich erst in 50 jahren  erfüllen lassen, wenn keine menschen mehr da sind.

Antwort
von Repwf, 7

Der verarsxxt dich doch jetzt schon 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community