Frage von slaughter996, 123

Mein ungewöhnliches Männer-Problem?

Nein, ich bin weder eine Psychopathin die ihre große Liebe entführt hat und jetzt fragt wie sie ihm seine Liebe entlocken kann, noch bin ich in 2 Männer gleichzeitig verliebt mein Problem ist viel ungewöhnlicher

Und zwar werd ich 2 Wochen (im Sommer) mit meinem Freund verbringen er ne Woche bei mir ich ne Woche bei ihm klingt so ja noch normal & schön aber mein Problem :

Ich habe Horror-mäßige Angst vor Männern !
Was ja an sich schon sehr viele Probleme mit sich bringt ...
Wir werden die Woche über viele Ausflüge machen, im Hotel sein, essen gehen, mit der u - Bahn , bus fahren und dann mit dem Flugzeug fliegen was alles Probleme für mich da stellt überall sind Typen bei ihm soll ich auch seine alten Freunde & seine Familie kennenlernen (besonders vor den männlichen Exemplaren hab ich höllische Angst)

Mein Freund weiß von der Angst aber dennoch was soll ich da bitte machen. 🙄 ich kipp vor Angst fast um weiche aus, kann kein mit denen reden geschweige denn irgendwie berühren oder in der nächsten Nähe sein

Will nicht dass das alles zu nem Horror wird 🙄 und meine Angst hat nen ganz bestimmten Grund den ich aber nicht aller Welt verraten will (kommt  bitte nicht mit na Therapie)
Habt ihr Tipps / Ratschläge an mich wie ich das alles überstehen kann / soll? 🙄

Danke für jede Antwort

Antwort
von bigeyedoll, 46

Du meinst ja das es ein Grund gibt warum du Angst hast und mal ehrlich eine Therapie bringt dagegen echt viel. Versuch nicht allein rauszuschaffen und dein Freund kann dir auch leider keine professionelle Hilfe geben. So erstmal dazu. Da du seine Kumpels ja nicht alleine triffst sondern mit ihm, kann er sich ja ein wenig vor dir stellen und auch bevor es zum Treffen kommt mit seinen Kumpels reden. Er kann ja sagen, dass du dich bei fremden Männern nicht ganz wohl fühlst und sie erstmal etwas vorsichtiger mit dir umgehen sollen und nicht gleich dich mit fragen oder was auch immer überschwemmen. Du kannst ja dich ein wenig versteckt hinter deinem Freund halten und erstmal so vertrauen zu seinen Kumpels aufbauen.

Antwort
von BellaKnows, 63

Oha, sorry für die taktlose Frage, aber wie kannst du dann bitte einen Freund haben?

Ich glaube du brauchst da professionelle Hilfe, du hast da ein tiefsitzendes Problem und ohne Therapie wirst du das kaum hinkriegen. Ich befürchte da führt kein Weg dran vorbei...

Kommentar von slaughter996 ,

Weil er mir aus all dem geholfen hat für mich da ist und ich ihn einfach über alles liebe und weiß das er mir nichts tun wird

Kommentar von BellaKnows ,

Wenn du ihm so vertraust, dann solltest du versuchen das zusammen mit ihm durchzustehen. Er ist ja  mit dir da und lässt dich bestimmt nicht allein, wenn er dein Problem kennt.

Ansonsten hab ich dir schon gesagt, was ich für das Beste halte. 

Antwort
von Nashota, 35

Ohne Therapie wird es aber nicht gehen. Hier reicht es nicht zu sagen, dass du anderen vertrauen musst und nicht Jedem was Böses unterstellen kannst/darfst.

Antwort
von JohnnyAppleseed, 30

Du traust dich dich hier, wenn auch Anonym, einen Text zu schreiben um zu fragen, was man tun könnte. Das ist dir hoch anzurechnen. Also traust du dich was. Hervorragend. Und nun Augen zu und durch. Hört sich einfach an, ich weiß. Aber dein Liebster ist doch bei dir. Er wird dir beistehen und du lässt dir so wenig wie möglich anmerken. Das klappt schon, keine Angst. Sind doch nur Männer.😉

Antwort
von Schmerzfrequenz, 58

Wie zum Teufel willst du das ohne einer Therapie überstehen? Entweder du riskierst deine Gesundheit, kneifst die Arschbacken zusammen und überstehst das mit höllischen Problemen, oder du sagst das alles erst einmal ab und suchst dir schleunigst einen Therapieplatz. Also wirklich...

Kommentar von slaughter996 ,

Absagen Is Nicht drin

Kommentar von RefaUlm ,

Dann such dir gefälligst professionelle Hilfe! Andernfalls kann es nur schlimm werden und wird sich auch nicht einfach in Luft auflösen, solche tief sitzenden Probleme...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community