Mein Trainer ist mein leiblicher Vater, wie soll ich ich verhalten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bestimmt mußt du das nicht von jetzt auf nachher entscheiden - auch kennen wir die weiteren Umstände ja gar nicht.

Verdaue die Geschichte erst mal, rede in Ruhe mit allen Beteiligten,  lass dir alles durch den Kopf gehen, und dann wird sich zeigen, wo Du am besten aufgehoben bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
25.07.2016, 00:01

Freut mich, wenn meine Worte hilfreich sind. Danke fur den Stern! 💫

0

-->DIESE GESCHICHTE IST MEINER FREUNDIN PASSIERT! ! ! ICH WOLLTE IHR NUR HELFEN UND HABE ES AUS MEINER SICHT BESCHRIEBEN! !! ICH WOLLTE DAS IHR EUCH DAREIN VERSTEHEN KÖNNT UND ES BESSER VERSTEHT!!!! DA ES SONST ZU KOMPLIZIERT IST! !!!ES GEHT NICHT UM DIE ANLAGE MEINER ELTERN, MEIN PFERD,MEIN TRAINER (VATER) ODER MICH!!!!! ES GEHT UM IHREN TRAINER UND DIR ANLAGE AUF DER IHR PFERD STEHT!!! ICH HABE VERSUCHT HATES ODER BLÖDE KOMMIS ODER UNGLAUBEN ZU VERMEIDEN, WAS ABER NICHT GEKLAPPT HAT!!! ALSO WENN IHR NICHT HELFEN KÖNNT/ WOLLT LASST EURE KOMMENTARE EINFACH SEIN UND VERLETZT SOMIT NIEMAND!!! MEINE FREUNDIN UND ICH WÄREN EUCH SEHR DANKBAR!!!!DANKE FÜR EUER VERSTÄNDNIS!!!!LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede einfach mit ihm
Und frage net irgendwelche Menschen ausm Netz die deine Zukunft entscheiden soll merk dir das😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest zu Hause bleiben. Immerhin haben Dich Deine Eltern die ganzen Jahre erzogen und geliebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ja, klar, deine Eltern knallen dir diese Info einfach so hin. Das mag ja noch angehen, solche Eltern gibt es.

Aber das sie dich von jetzt auf gleich fragen wo du wohnen willst, das  nehmen ich dir nicht ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lucyyy99
22.07.2016, 18:10

Spar dir doch einfach deine unnötige Antwort, die bringt mich auch nicht weiter, kapiert?!

1

Was sagt der angebliche Vater denn dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für dich ist das natürlich ein Schock und eine Tatsache auf die du nicht vorbereitet warst. Aber wie sollte man auf solch eine Situation auch vorbereitet sein bzw. werden.

Für deine Eltern ist diese Situation ganz sicher auch sehr schwer. Dir das zu sagen ist dann noch einmal extrem schwer für deine Eltern. Ich habe großen Respekt vor deine Eltern, davor dass sie dir die Wahrheit gesagt haben.

Sie sollten dir jetzt aber Sicherheit geben und diese Sicherheit bekommst du nur, wenn ihr über die Situation redet, redet und redet. Stelle alle deine offenen Fragen und sage deutlich wie du dich fühlst und was du in dieser von deinen Eltern erwartest. 

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
22.07.2016, 19:03

"Ich habe großen Respekt vor deine Eltern, davor dass sie dir die Wahrheit gesagt haben."

Ich nicht. Schlechter und uneinfühlsamer kann man das wohl nicht machen. So was erzählt man nicht einfach einer 15 j. Natürlich muss man es erzählen, aber das muss doch sehr gut vorbereitet werden. Was für ein Schock.
Und die Frage, wo die Fragestellerin lieber wohnen möchte, ist auch völlig daneben. Klingt so: "du kannst das auswählen, uns ist es sowieso wurscht."
Hängen die Eltern nicht am dem Kind?

Ich hoffe, dass es keine Trollfrage ist. Oder doch, ich hoffe, dass es eine Trollfrage ist..

2