Frage von NicoleFischer, 862

Mein Sohn(10 Jahre) und ich (Mutter, alleinerziehend) sind oft gemeinsam im Bad, auch manchmal nackt. Ist das problematisch. Weiß jemand Ratschläge?

Antwort
von autmsen, 274

Scham ist nicht angeboren sondern anerzogen. Das weist uns Wissenschaft in zahlreicher Literatur nach. 

Wenn nun aber ein Mensch dank Umwelteinflüssen anfängt sich zu schämen darf darauf durchaus Rücksicht genommen werden, Allerdings unterstelle ich Dir dass Du mich gewiss nicht dazu brauchst um auf diese Idee von selbst zu kommen.

Und wie andere Menschen dazu stehen darf Dir wo vorbei gehen. Nicht jeder Mensch muss verklemmt sein oder gar eine schmutzige Phantasie entwickeln. 

Antwort
von GiannaS, 400

Ich habe 2 Kinder (m/12) und (w/10) und finde es ganz normal, dass jeder jeden auch mal nackt sieht oder auch gemeinsam badet.

Wichtig ist nur, dass Du es akzeptierst, wenn es Deinem Sohn unangenehm wird!

Kommentar von NicoleFischer ,

Genau meine Denke.

Antwort
von Chaos53925, 303

Ich finde das normal. Ich bin selber noch mit 13 na kt durch die Bude gerannt und das vor allen anwesenden. (Meine Geschwister konnten das auch alle sehr gut) Mit der Pubertät könnte sich das ändern, muss aber nicht. Wichtig ist nur, dass du ihm auch den Freiraum lässt, wenn es nicht mehr will.

Antwort
von kidsmom, 401

Scheinbar bis jetzt noch nicht...

Offensichtlich ist es dein Sohn gewöhnt, findet es als nichts besonderes, zumal du ihn in die Sauna auch mitnimmst.

Noch sieht er in dir "nur" seine Mutter, nicht eine Frau. Möglicherweise wird das noch eine kurze Zeit so gehen, aber langsam würde ich die "Badezimmer Zeit" so umstellen, dass du nicht unbedingt gemeinsam mit ihm nackt im Bad bist. Fange so beiläufig an, ihn ins Bad vorzuschicken, ...

Schon so dass du ins Bad gehen kannst, wenn er in der Wanne sitzt, ihm das Badetuch reichen ...um seine natürliche Unbefangenheit nicht plötzlich "umzustellen".

Das ist im Moment auch noch wichtig, denn wenn ihr mal gemeinsam ins Schwimmbad geht, ist er noch zu "klein" um ev. alleine in die Männer Umkleide zu gehen.

Ich bin absolut nicht prüde, aber es muss ja nicht unbedingt sein, dass du zur gleichen Zeit duscht wie er.

Ergibt es sich mal, dann soll es kein Problem sein, aber diese "Trennung" ist auch wichtig, damit er sich frei entwickeln kann.

So schwer es dir auch fallen wird (zumindestens war's bei mir fallweise so) er wird sich so nach und nach von dir "los lösen" ( müssen )  - spätestens in 1,(2) Jahren.  

Kommt er dann in die Pubertät, ist nach wie vor nicht "gschamig" ist das super, jedoch wäre er dann och immer mit dir gemeinsam im Bad, eher für ihn peinlich.

Antwort
von Lycaa, 642

Warum sollte das problematisch sein? Man muss in Nackheit nicht immer alles mögliche hinein interprätieren.

Sich innerhalb von Familien nackt zu sehen, ist nicht ungewöhnlich.

Mein Tipp: weitermachen wie bisher und wenn Sohnemann pupertätsbedingt schamhaft wird, dann kann man das Bad ja immernoch nacheinander nutzen.

Kommentar von NicoleFischer ,

Du triffst es auf den Punkt ,das regelt sich ganz allein mit der Pubertät. Ich kann nicht plötzlich alles ändern, weil es nun einen Partner gibt. Schließlich habe ich bis jetzt immer alleine mit meinem Sohn gelebt...

Antwort
von larry2010, 336

soweit ich weiss, war es im alter von 9 oder 10, das ich den schlafanzug gleich den baden anzog und nicht mehr vor dem fernseher im wohnzimmer und auch nicht mehr in die badewanne stieg, wenn mutter oder vater drin saßen.

klar kamen die eltern ins bad um häbnde zu waschen oder der avter sich zu rasieren , die tür stand und steht immer noch immer offen, aber meine eltern selbst merkten auch, das es mir unangenehm war und ich schaute, das ich allein bad war.

man hat es akzeptiert, das wir töchter erwachsen wurden und man abstand hielt. im gegenzug akzeptierten wir, das die tür nicht zugeschlossen wird.

auch die tür zu schliessen, war nicht nötig, man respektierte sich.

Antwort
von Tokij, 289

Sich darüber den Kopf zu zerbrechen, ist problematisch. So vermittelt man dem Kind doch ein zwanghaftes Verhältnis zu Sexualität.

Kommentar von NicoleFischer ,

Genauso denke ich auch.

Ich selbst sehe es als völlig normal...

Kommentar von Tokij ,

Wenn du dir irgendwann überhaupt nicht sicher sein solltest, wenn er älter wird, kannst du ihn auch fragen. Das ist schließlich auch Teil eines offenen Umgangs damit. Natürlich kann ihm das erstmal unangenehm sein, aber das macht auch nichts. Hautpsache du drängst ihn weder in die eine, noch in die andere Richtung.

Erst dann merkt dein Kind, dass es ein natürliches Thema ist, bei dem er nicht zwanghaft locker oder zwanghaft verkrampft sein muss und sich verhalten darf wie er möchte. Und das wird sich im Laufe der Zeit auch mal ändern, gehört dazu.

Das Schamgefühl entwickelt sich bei Kindern eigentlich auch etwas früher. Kann bei Erwachsenen aber auch schnell unangebracht werden, da sie sich z.B. nicht mehr trauen, etwas neues dazuzulernen.

Antwort
von schneestern6, 258

Ich meine dies ist völlig normal.Mein Sohn wird gleich 13 und wir sind oft zusammen im Bad In der Wanne aber nicht weilsie zu klein ist

Aber nacktheit in der Familie und unter guten Freunden ist meiner Meinung nach völlig normal

Antwort
von EmilyEmmaStone, 285

Es ist halt nicht gerade normal. Wieso seid ihr beide zur gleichen Zeit nackt im Bad? Ich wäre im Alter von 10 Jahren nicht auf die Idee gekommen nackt zu meinem nackten Vater ins Bad zu gehen oder mich dort auszuziehen und er andersrum auch nicht. Allgemein schließe ich die Tür sowieso ab, wenn ich im Bad bin und erst recht, wenn ich nackt bin. Heute und früher auch schon.

Kommentar von NicoleFischer ,

Ich nehme in ja auch in die Sauna mit. Da sind oft Paare mit ihren Kindern....muss darüber nachdenken...

Antwort
von DeadlineDodo, 282

Ich würde es für normal halten. 

Antwort
von petrapetra64, 260

Warum sollte das Problematisch sein, war bei mir auch nicht so viel anders mit meinen Söhnen. Das ist doch ganz normal in der Familie.

Die baldige Pupertät wird aber bewirken, dass ihm das peinlich werden wird und er das nicht mehr möchte, bald geht es alleine ins Bad, die Tür wird verriegelt. Das solltest du dann akzeptieren und respetieren und nicht schimpfen deswegen.

Antwort
von Miss101, 275

Es ist normal. Allerdings würde ich es bei den 10 Jahren jetzt belassen und nicht weiterhin machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten