Frage von sterchen123, 356

Mein Sohn verwendet ein pädophiles Hintergrundbild. Was tun?

Hallo liebe Leute,

Mein Name ist Luisa, bin 37 Jahre (hab mich beim ersten mal vertippt, sorry) und ich bin wirklich zu tiefst erschüttert und weiss mir jetzt letztendlich nicht mehr anders zu helfen als mich hier mal anzumelden und meine Sorgen zu schildern.Als mein Sohn am gestrigen Abend duschen gegangen ist bin ich kurz in sein Zimmer um mal das Fenster zu öffnen. Dieses mal ist mir aber aufgefallen dass auf seinen PC-Bildschirm ein FOTO EINES KLEINEN MÄDCHENS abgebildet war.

Er hatte seinen Monitor ansonsten immer aus oder war gerade auf einer Website, daher konnte ich das bis dato nie sehen. Das Bild zeigte ein Mädchen um die 6 oder 7 Jahre AUF EINER WIESE LIEGEND. Ich war absolut schokiert und bei mir schrillten sofort alle Alarmglocken. Ich hab dann noch ein Foto gemacht um ihn damit zu konfrontieren, so kann er es wenigstens nicht verleugnen.

Ich hab euch das Bild mal angehängt, http://imgur.com/duC3dbH ist leider in der Aufregung etwas verschwommen geworden.Ich hab mich heute nachdem ich mich wenigstens so ein bisschen von dem Schock erholt habe mal schlau gemacht und so eine therapie mit dem Namen "Kein Täter werden" gefunden. Meint ihr ich sollte meinen sohn dort mal anmelden? Ach ja übrigens ist er 17 und Nein das Mädchen ist NCIHT AUS UNSERER VERWANDTSCHAFT. Ich hoffe sehr dass ihr mir helfen könnt. Bisher hab ich ihn noch nicht darauf angesprochen.

Gruß, Luisa

BITTE NICHT WIEDER LÖSCHEN ES IST ECHT WICHTIG

Antwort
von Bambi201264, 104

Ich bin total verwundert. Ein Foto von einem fröhlichen, kleinen Mädchen, das auf einer Sommerwiese liegt und nicht mal in die Kamera schaut, sondern offensichtlich einen Vogel oder Schmetterling beobachtet - da denkst Du, Dein Sohn ist pädophil?

Wie bist Du denn drauf?

Hast Du schon mal überlegt, dass Dein Sohn vielleicht die Schn*** gestrichen voll hat von all dem Elend in der Welt, wo Kinder im Krieg hungern und sterben müssen und wenn sie, oftmals ohne, aber auch mit ihren Eltern flüchten, sie auch in den Flüchtlingslagern hungern und frieren müssen?

Vielleicht wollte er einfach nur mal ein glückliches, kleines Mädchen sehen. Oder die Kleine erinnert ihn an ein Mädchen, das er früher mal kannte.

Mein Gott, bist Du neurotisch... -.-

Antwort
von peterobm, 152

komm runter, viel lärm um nichts

pädophiles 

das ist ganz was anderes xD

Kommentar von Spentrax ,

Is echt so. xD

Kommentar von switchii ,

Das ist ihr selber bestimmt auch bewusst, aber normal, dass ein Junge in dem Alter so ein Bild auf dem Bildschirm hat ist es jedenfalls nicht. 

Besser eine so überfürsorgliche Mutter als eine, die sich nichts dabei denkt und dann irgendwann feststellen darf, dass der Junge ein kleines Mädchen für Jahre im Keller sperren hatte.

Kommentar von Kasumix ,

Ne! Eine Mutter die den eigenen Sohn einfach verurteilt, ohne sich sicher zu sein...

Kommentar von switchii ,

Sie verurteilt ihn nicht. Sie ist einfach unsicher. Dies zeigt ja auch die Tatsache, dass sie zuerst hier eine Frage stellt, anstatt direkt zu handeln. 

Ich denke es geht nicht umbedingt darum, dass das Bild pädophil sein sollte. Es geht mehr um die Tatsache, dass ein 17-jähriger ein solches Bild zb. einem Bild mit einem Auto als Bildschirmschoner vorzieht. Es geht um die Idee dahinter, bezwiehungsweise wie er auf diese gekommen ist. 

An die Mutter: Am besten sprichst du erst deinen Sohn normal darauf an und fragst ihn, wie es zur Wahl dieses Bildes kam. Ihn zu überrumpeln und direkt bei einer Therapie anzumelden ohne ihm die Chance zu geben, sich zu erklären, kommt nicht so gut. Das zeigt nur fehlendes Vertrauen.

Kommentar von sterchen123 ,

Vielen Dank, du verstehst mich.

Kommentar von switchii ,

Kein Problem :) 

Ich finde es einfach gut, dass du dir wirklich auch Gedanken darüber machst und nicht darüber hinwegsiehst. 

Es gibt leider genügend Pädophile auf unserer Welt, und ich denke viele Menschen verschliessen bei solchen Anzeichen (auch wenn ich auch denke, dass bei dem Bild wirklich nichts schlimmes dahintersteckt) schnell die Augen. Merkt man beispielsweise auch an den Kommentaren hier. Klar ist es nicht die Schuld der Eltern und man kann ihnen nichts vorwerfen. Aber lieber einen Blick mehr als einen zu wenig. Immerhin gibt es sicher nichts schlimmeres, als später mal festzustellen, der eigene Sohn misshandelt kleine Kinder. Stell dir alleine im Extremfall vor, wie sich beispielsweise die Mutter vom Peiniger von Natascha Kampusch gefühlt haben muss. Hätte sie genauer hingeschaut, hätte sie vielleicht auch etwas gemerkt, wer weiss. 

Antwort
von Christi88, 206

Vielleicht solltest du deinen Sohn erstmal darauf ansprechen, bevor du ihn für eine Therapie anmeldest. Ich weiss zwar nicht warum ein 17jähriger so ein Bild als Hintergrund benutzen würde, aber wenn man ein kleines Mädchen auf einer Wiese als etwas sexuelles betrachtet, ist das nicht leicht überzogen?

Kommentar von Kasumix ,

Vermutlich Ängste, die hochkommen... Wer braucht da ggf. eher die Therapie? (Und das meine ich nicht böswillig, sondern bitter ernst)

Antwort
von selena15y, 161

Muss erst mal nicht heißen dass dein Sohn ein pädophiler ist. Vllt findet er auch einfach das Mädchen süß oder generell kleine Kinder süß. Rede am besten erstmal mit ihm und wenn dann wirklich deine Vermutungen wahr werden dann melde ihn dort an. Sicher ist sicher.

Kommentar von sterchen123 ,

Das ist aber schon arg komisch. mit 17 intressiert man sich doch nicht für Kinder ?!?!

Kommentar von LessThanThree ,

Darf ihm nicht einfach das Foto an sich gefallen?!

Kommentar von sterchen123 ,

Also ich hätte es ehrlich gesagt lieber wenn er sich z.b. so ein "Playboy"-Bild oder meinetwegen ein sportwaagen als hintergrund einstellt, eben was wofür sich Jugendliche in dem Alter interessieren SOLLTEN

Kommentar von Kasumix ,

Manche spielen sogar noch in dem Alter mit Kindern... OMG!!! ...

Kommentar von selena15y ,

Klar vielleicht gefällt es ihm auch einfach so das Foto deshalb sag ich ja sie soll erstmal mit ihm reden bevor sie ihn irgendwo anmeldet

Antwort
von hydrahydra, 118

Du empfindest ein Bild eines Mädchens als pädophil und verbreitest das dann weiter. Sehr klug...

Das Mädchen ist offensichtlich angezogen, es ist ein Bild, wie es zu hunderten in Werbung und TV etc. zu sehen ist. Ich weiß nicht, wie du auf den Gedanken kommst.

Antwort
von LessThanThree, 178

omg... ich hab jetzt erwartet, dass ich da ein kleines Mädchen in eindeutiger Pose, evtl. noch leicht bekleidet sehe.

Dieses Foto sieht sowas von seriös aus und schon mal daran gedacht, dass man sich bei solchen Fotos auch einfach an der Bildkomposition+Farbgebung erfreuen kann? Ich bin 28 und würde dieses Foto auch ohne Probleme als Background in Betracht ziehen, wenn ich nicht schon ein gutes Foto hätte.

Aufregung um absolut gar nichts - mehr gibts von meiner Seite aus nicht zu sagen.

Antwort
von FouLou, 137

Es ist sehr warscheinlich das es einfach nur ein simples hintergrundbild ist. Die art von bilder die man findet wenn man im netz nach desktop hintergründen sucht.

Vieleicht hat er irgend ein packen mit vielen bildern heruntergeladen und da war das mit dabei.

Mit pädophilie hat das ersteinmal nichts zu tun.

Daher am besten kurz normal mit ihm drüber reden. Ich würde warcheinlich ihm ersteinmal gar nicht sagen was ich davon halte sondern eher in der richtung: "Hey ich hab letzten zufällig deinen hintergrund aufm pc gesehen. Der ist süß wo haste den denn her?"

Mit der ersten reaktion kann man dann schon ein bissel einschätzen was genau er davon hält. Und eventuell kann man noch weiter bohren im sinne von: "kennst du die person die da drauf ist." oder "wie kommst das du gerade dieses bild drauf hast, das hätte ich nicht unbedingt erwartet"

Wichtig. Nicht vorwufsvoll ankommen. Das wird ihn gleich in die defensive packen.

Antwort
von beangato, 135

Was soll an dem Bild pädophil sein?

Antwort
von nextreme, 30

Sollang sie was an hat... Sorry aber dann ist es besser Du fragst ihn dannach ohne Worte wie "Pädophil" zu benutzen.

Es könnte zB auch einfach eine Sammlung von wechselnden Hintergrundbildern zum Thema Sommer sein.


Antwort
von martin0815100, 65

zutiefst erschüttert???

Ein pädophiles Bild müsste das Mädchen mindestens nackt vermutlich auch nicht FKK sondern in eindeutiger Pose zeigen.

Das ist ein völlig normales Bild.

Es ist aber zumindest so, dass Du künftig vielleicht etwas genauer hinsehen solltest? Wie ist das Umfeld Deines Sohnes? Versucht er Kontakt zu jüngeren aufzubauen? Usw.

Ansonsten könntest Du ihn auch mal fragen wieso er ein Kinderfoto verwendet? Eventuell ist das doch nur ein Bild einer Serie die er sieht.

Aber bevor Du ihn fragst musst Du Dich unbedingt beruhigen und jegliche Andeutung auf Deinen (noch!!!) extrem weit hergeholten Verdacht aus Deinem Kopf bekommen. Frag einfach mal interessehalber und versuche ernsthaft Hintergedanken auszublenden.

Antwort
von Gustavolo, 107

Sternchen:

Wenn morgen vieleicht ein spielender kleiner Hund als Hintergrundbild gewählt wrid, würdest du deinen Filius sofort der Sodomie verdächtigen?

Mach dich nicht verrückt.

Kommentar von sterchen123 ,

Von der Ansicht her ist es natürlich richtig aber ich hab erstneulich gelesen dass jeder 4. Mann zu pädophilen Neigungen übergeht oder sowas

Kommentar von sterchen123 ,

Scheint ja ne volkskrankheit zu sein oder sowas wenn man das so nennen kann

Kommentar von LessThanThree ,

ich glaube langsam, dass du nur trollst. du kannst doch gar kein kind bis zum pc-bedienungsfähigen alter großgezogen haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten