Mein Sohn möchte eine Lehre als Bäcker machen was braucht er um die Lehre zu beginnen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Jein, das ist heute eine hygieneschulung, falls wir vom gleichen sprechen...

Aber all das kann dir der Arbeitgeber am besten beantworten! ZB auch berufsbekleidung etc...

Und tip am Rande: dein Sohn soll selber fragen! 

Das ist ein Job wo es durchaus auch mal etwas derber zugeht! (Ja, ich bin gelernte Bäckerin!) Da sollte er ein wenig Selbstbewusstsein mitbringen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an ob der Hausarzt das macht, ansonsten beim Gesundheitsamt anrufen und ein Termin machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was braucht er um die Lehre zu beginnen?


erst mal einen Ausbildungsvertrag bei einem Betrieb.
Natürlich gehört ein Gesundheitszeugnis auch dazu. Ist schließlich Lebensmittelindustrie.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sputnikheike
23.05.2016, 16:24

muss er sich auch noch beim Hausarzt durch checken lassen oder reicht das Gesundheitszeugnis 

0

Eine Lehrstelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sputnikheike
23.05.2016, 16:26

Danke ich meine eher das was er braucht um sie antreten zu können zb Gesundheitscheck 

0

er braucht auf jeden fall eine gesundheitsbescheinigung da er mit lebensmitteln hantiert .  wird eigendich vorm ausbildungsvertrag ausgehändigt , weil das eine grundbedingung ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Repwf
23.05.2016, 16:29

Die gibt es schon lange nicht mehr!

Heute gibt es "nur noch" eine Schulung dazu!

"...Seit 2001 wird diese Untersuchung durch eine Belehrung im Sinne des Infektionsschutzgesetzes ersetzt. Hier wird über relevante Symptome und bestimmte Krankheiten informiert, bei deren Auftreten ein sofortiges Beschäftigungsverbot eintritt. Die sogenannte Erstbelehrung führt das Gesundheitsamt oder ein dafür zugelassener Arzt durch. Eine erst jährliche – ab 1. Januar 2012 nun alle zwei Jahre – vorgeschriebene Wiederholung kann der Arbeitgeber selbst durchführen, muss sie jedoch schriftlich dokumentieren..."

2

Neben den anderen Vorschlägen benötigt er zudem einen guten Wecker ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der eine Antworter meint hier, das der Sohn selbstständig werden soll, auf der anderen Seite die Fragestellerin, die möchte, dass ihr Sohn bestmöglich auf den Weg kommt.

Dein Sohn braucht wirklich nur eine Lehrstelle/ einen Lehrvertrag, dass solltest Du mit ihm zusammen besorgen, alles andere wird sich dann finden. 

Es macht immer einen guten Eindruck wenn die Eltern hinter dem Vorhaben Lehrstelle stehen ...... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sohn braucht eier und keine mama die seine aufgaben erledigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sputnikheike
23.05.2016, 16:23

Danke für die dähmliche Antwort , es tut mir leid das es noch eltern gibt die sich um ihre Kinder kümmern du Nase 

1

Was möchtest Du wissen?