Frage von LifestylefitBusiness Profil - Light, 80

Mein Sohn macht einen freiwilligen Wehrdienst bei der Bundeswehr. Welche Dienstpostenausbildung muss er machen, damit Kindergeld gezahlt wird?

Antwort
von Petz1900, 57

Hier gibt es ein relativ aktuelles Urteil, das besagt, dass man bis zum Bestehen der Feldwebel-Prüfung Anspruch auf Kindergeld haben kann:
https://www.buhl.de/steuernsparen/urteil-iiir3714/

Kommentar von Lifestylefit ,

Vielen Dank...

Antwort
von SebRmR, 51

Erhalte ich weiterhin Kindergeld für mein Kind, wenn es Freiwilligen Wehrdienst leistet?

Sie als Eltern bleiben weiterhin kindergeldberechtigt. In den ersten vier Monaten des Freiwilligen Wehrdienstes wird es automatisch von der Familienkasse weiter gezahlt. Nach diesem Zeitraum muss die Fortzahlung von Ihnen als Eltern bei der Familienkasse beantragt werden. Die Einzelheiten zur Bewilligung von Kindergeld erfahren Sie bei der zuständigen Familienkasse.

https://www.bundeswehrkarriere.de/faq#collapse_3605236038
-> Fragen der Eltern

Von einer speziellen Dienstpostenausbildung um Kindergeld zu bekommen, lese ich da nichts. Wäre auch unlogisch.

Kommentar von Lifestylefit ,



Für die Zeit ab dem fünften Dienstmonat erfolgt eine Einzelfallprüfung. Hierzu müssen die Eltern im Rahmen des Kindergeldantrags den Nachweis erbringen, dass das Kind (der/die FWDL) bei der Bundeswehr eine Dienstpostenausbildung erhält, die eine Berufsausbildung im Sinne des § 32 des Einkommensteuergesetzes darstellt.

Kann mir aber keiner so richtig sagen, was das für eine Dienstpostenausbildung sein soll.... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten