Frage von Winnie1802, 12

Mein Sohn ist beim Bund , Wie läuft das mit der Krankenversicherung?

Seit Januar ist mein Sohn beim Bund für 7 Jahre. Arzttermine laufen über den bund . Jetzt bekam er von der alten krankversicherung und Pflegeversicherung eine Pfändung. Was läuft da falsch???? Wurde seinerseits was vergessen ?? Bitte Hilfe !

Antwort
von schleudermaxe, 5

... dann hat der Herr Sohn es wohl versäumt, seinen Vertragpartner über den Wechsel zu infomieren und auch das Merkblatt seines Dienstherrn zur Pfleversicherung noch nocht gelesen. Sollte er tun.

Antwort
von 19Sunny96, 5

1. Dein Sohn nimmt keine freie Heilfürsorge wie hier schon erwähnt wurde ... er genießt unentgeltliche truppenärztliche Versorgung. Das ist nicht gleich freie Heilfürsorge!

2. Wenn ja, wann hat dein Sohn der KK was mit geteilt? Und wieso hat er auf vorangegangene Mahnungen nicht reagiert? Gab es überhaupt Mahnungen? Dein Sohn wird in der Grundausbildung eigentlich dazu angehalten einen Zettel ein zu reichen, den er auch über den Spieß bezogen hat bezüglich Vorlage bei der bestehenden KK. Wo ist dieser Zettel?

Kommentar von schleudermaxe ,

... seit wann arbeitet die BW mit Zettel?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 6

Er hätte seiner Krankenkasse natürlich mitteilen müssen, dass er jetzt der "freien Heilfürsorge" des Bundes unterliegt.

Woher soll diese das wissen?

Kommentar von Winnie1802 ,

Ja das stimmt wohl, er hat aberdort hingeschrieben. 

Er wohnt nicht mehr zuhause und Mama wird immer erst gefragt wenn es brennt . 

die Kasse  und Pflegekasse hat eine Pfändung eingeleitet , kann man das noch abwenden ?..

Kommentar von DerHans ,

Natürlich kann er das der Kasse immer noch mitteilen. Die inzwischen aufgelaufenen Kosten wird er aber zahlen müssen, weil er sie verursacht hat.

Kommentar von schleudermaxe ,

... der weitere Werdegang wird ja im Bescheid vorgeschlagen und somit sollte auch so vorgegangen werden.

Antwort
von peterobm, 6

wurde der KK mitgeteilt, wer der Neue Arbeitgeber ist?

betrifft das Zeiten vor der Anstellung beim Bund?

Kommentar von Winnie1802 ,

Nein, von diesem Jahr 

Kommentar von peterobm ,

Pkk oder Gkk 

Antwort
von DolphinPB, 6

Ja klar, die wissen ja auch von Nichts.

Im Übrigen muss er eine "eigene" Pflegeversicherugn weiter führen.

Also, schnellstmöglich mit der KK Kontakt aufnehmen, die entsprechenden Nachweise besorgen und der KK zukommen lassen, das Thema Pflegepflichtversicherung klären und in dieser Angelegenheit "kleine Brötchen backen" und auf größtmögliche Kulanz der KK hoffen.

Antwort
von eulig, 3

er muss seiner Krankenkasse die Verpflichtung auf Zeit schriftlich nachweisen. da in Deutschland Versicherungspflicht gilt, müssen die Krankenkasse bei ungeklärten Versicherungsverhältnissen eine Obligatorische Anschlussversicherung herstellen. dies hat Beitragsforderungen zur Folge.

um dies nun zu klären, müssen die entsprechenden Nachweise eingereicht werden. sobald alles geklärt ist und keine Versicherungslücken mehr bestehen, löst sich auch die Forderung der Kasse auf.

Antwort
von FreeTel, 1

Hallo Winnie1802, wie ist es denn jetzt ausgegangen, gütlicheEinigung, oder Lohnpfändung?

Antwort
von Apfelkind86, 6

Noch zur Ergänzung: Nur die Krankenversicherung muss abgemeldet werden. Pflicht zur Pflegeversicherung besteht auch für Soldaten!

Das kann auch teuer werden.

Antwort
von CharaKardia, 8

Fand vielleicht keine ordnungsgemäße Abmeldung statt? Wenn ziviler Beruf und Militärdienst zeitlich nahtlos ineinander übergegangen sind, sollte es eigentlich keine Probleme gegeben haben.

Bis es zur Pfändung kommt, wurden aber von deinem Sohn bereits etliche Briefe und Anrufe ignoriert.

Kommentar von Winnie1802 ,

Klar, ich werde jetzt um Hilfen gebeten, wo der Baum brennt, 😐

Kommentar von CharaKardia ,

Dann als erstes morgen mal bei der KK anrufen. Sofern er familienversichert war, kannst das auch machen. Ansonsten muss er es machen oder ihr wendet euch schriftlich an die KK.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten