Frage von nick0420, 122

Mein Sohn ist 10 und will in einen film ab 12 und ich kann leider nicht mit ?

Mein sohn ist 10 und will in einen film ab 12 rein ich kann leider nicht mitgehen also reicht es wenn ich ihm ein Zettelchen mitgebe?

Antwort
von priesterlein, 54

Nein, ein Zettel oder eine Vollmacht für eine andere Begleitung reichen nicht aus.

Zitat: "Haben Filme die Kennzeichnung "FSK ab 12
freigegeben" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Eine erziehungsbeauftragte Person, die von den Eltern (=Personensorgeberechtigte) autorisiert ist, reicht nicht aus."

Quelle: https://www.spio-fsk.de/?seitid=508&tid=72

Antwort
von Branko1000, 22

Dein 10 Jähriger Sohn darf nur die Kinovorstellung mit der Freigabe 12 Jahren besuchen, wenn dieser in Begleitung einer Personenberechtigten Person ist, also einem Erziehungsberechtigten, wie dich.

Ein Erziehungsauftrag (Muttizettel) reicht nicht aus, da dieser nur erlaubt, dass dein Sohn mit einer Volljährigen Person eine späte Kinovorstellung besuchen darf, aber die Freigabe nur bis 12 Jahren! darf ein Personenberechtigter außer Kraft setzen.

Antwort
von hydrahydra, 63

http://www.jugendschutz-aktiv.de/de/informationen-fuer-gewerbetreibende-und-vera...

Die Altersbeschränkungen gelten grundsätzlich auch, wenn Eltern oder
Erziehungsbeauftragte Minderjährige begleiten. Eine Ausnahme ist, wenn
Kinder zwischen 6 und 12 Jahren in Begleitung ihrer Eltern (Personensorgeberechtigten) in einen Film gehen, der mit "Freigegeben ab zwölf Jahren" gekennzeichnet ist (Parental Guidance). Ist lediglich eine
erziehungsbeauftragte Person dabei, gilt die Ausnahme nicht.


Also nein.

Antwort
von gooo606, 68

der film ist bestimmt nicht umsont erst ab 12 und soweit ich weiß akzeptieren die meißten kinos keinen muttizettel

Kommentar von earest ,

s*

Kommentar von HerthaPyro ,

Jaaa die meisten Filme ab 12 sind ja so schlimm xD

Kommentar von gooo606 ,

also nen 10jährigen würde ich nicht jeden fillm ab 12 gucken lassen. aktuelle beispiele sind zB. central intelligence, warcraft oder elsterglanz

Kommentar von HerthaPyro ,

Ja aber die meisten sind nicht wirklich schlimmer. klaaar sowas wie unfriended gibt es auch aber das sind ausnahmen

Kommentar von Lupulus ,

Es geht nicht um schlimm oder harmlos. Es geht darum, ob ein 10-Jähriger verstehen und verarbeiten kann, was da gerade auf der Bildwand passiert. Und die Damen und Herren von der FSK sind hier der Meinung, dass er/sie das nur kann, wenn Mami oder Papi dabei sind und erklärend zur Seite steht.

Antwort
von HerthaPyro, 60

Bei vielen Kinos ja. Bei großen ketten eher nein. Mache sind da kulant und manche nicht.

Kommentar von hydrahydra ,

Das hat nichts mit Kulanz zu tun, sondern damit, wie sehr sie sich ans Gesetz halten:

http://www.jugendschutz-aktiv.de/de/informationen-fuer-gewerbetreibende-und-vera...

Kommentar von HerthaPyro ,

Manche Kinos setzen das allerdings nicht wirklich durch vorallem wenn man einen Zettel der Mutter bei hat.. finde ich persönlich auch nicht schlimm weil filme ab 12 selten schlimmer sind als welche ab 6 .. gibt natürlich ausnahmen (zB Unfriended der war ja komischer weise ab 12) Wo kein Kläger da kein Richter. ;)

Antwort
von Menuett, 6

Nein, wenn das Ordnungsamt das mitbekommt, gibt es eine dicke Strafe für den Kinobetreiber.

Gibt natürlich welche, die interessiert das nicht.

Antwort
von earest, 67

Das reicht leider nicht. Kann er nicht einfach 1-2 Tage später mit dir gehen oder muss es genau dieser eine Tag sein?

Antwort
von beangato, 41

Nein.

Muss er eben zu Hause bleiben.

Antwort
von Nordseefan, 7

Nein, das langt nicht, es muss zwingend ein Erziehungsberechtiger mitgehen

Antwort
von Herb3472, 49

Nächstes mal gibst Du ihm ein Zettelchen mit, dass er eine Flasche Whisky oder eine Packung Zigaretten kaufen darf.

Glaubst Du, dass das reicht?

Kommentar von earest ,

Wieso nicht gleich das Beispiel bringen, dass er eine Atombombe erwerben darf? Immer dieses Übertreiben...

Kommentar von priesterlein ,

Ich bin mir nicht sicher, ob Bomben einer Altersbeschränkung unterliegen.

Kommentar von Herb3472 ,

@priesterlein: ich glaube nicht, dass es da Altersbeschränkungen gibt. Habe noch nie von sowas gehört oder gelesen.

Kommentar von priesterlein ,

Ja, das kann sein. Auch in Reimen wie "Messer, Schere, Gabel, Licht gehören in Kinderhände nicht" werden Bomben nicht einmal angedeutet.

Kommentar von Herb3472 ,

Auch keine Handgranaten, Tellerminen, Panzerfäuste, Sprengfallen und Sprengstoffwesten.

Kommentar von priesterlein ,

Ja, vermutlich werden solche Schüttelverse nicht ausreichend mit Updates versorgt.

Kommentar von Herb3472 ,

Dabei würde das aufgezählte Material ja wohl ausreichen, um auch einen sich reimenden Schüttelreim ausreichend durchzuschütteln.

Kommentar von Herb3472 ,

Ja sorry, ich werde mich nächstes mal etwas zurückhalten;.)

Antwort
von 716167, 53

Nein, das reicht nicht. Er muss warten bis er 12 Jahre alt ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community