Frage von elkus69, 35

Mein Sohn hat eine Zeugenladung bekommen. Er soll dort gegen einen Bekannten aussagen. Dieser ist aber wirklich ein übler Bursche und hat Angst dass ihm was ?

passiert. Es gibt auch einige andere "Kumpel" des Angeklagten, die anscheinend auf sowas mit Gewalt antworten. Kann er irgendwie diese Zeugenaussage umgehen?

Antwort
von ratatoesk, 21

Bei der Polizei? Dann muss er garnichts,nichtmal hingehn,Aber schön wäre es wenn man es denen dann sagt,das man nicht kommt.

Vor Gericht? Anwesenheit ist Pflicht ,Aussage muss wahrheitsgemäss erfolgen.Etwaige Folgen für den Aussagenden interessieren nicht.Es sei denn es geht wirklich um was großes,dann gibts Zeugenschutz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten