Mein Sohn hat eine Zahnspange (Brackets) bekommen und ist regelmäßig bei der Kieferorthopädin in Behandlung, es wurde ein Ratenzahlungsplan erstellt ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kann schon mal sein, dass die Rate erhöht wird jedoch ist es mir neu, dass sie gleich so stark erhöht werden. Eigentlich müsste sich der KFO zuerst mit dem Zahlenden absprechen. An deiner Stell würde ich mal mit ihm reden und ihm sagen,dass es für dich eine große Belastung ist, damit er es in nächster Zeit nicht noch einmal passiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dies darf der Arzt nicht einfach so selber erhöhen. Weil du es abgemacht hast das du eine Ratenzahlung willst bei einer Bestimmten Summe beim Nächsten besuch fragst du einfach den Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Evchen1962
15.10.2016, 18:03

Danke! Vielleicht habe ich auf etwas falsch verstanden, weil diese Beträge werden NEBEN den monatlichen anfallenden Ratenzahlungen eingezogen. Sind die Ratenzahlungen eventuell die Kosten, die die Kasse am Ende der Behandlung nicht übernimmt weil Zusatzkosten und diese Rechnungen eventuell die Zahlungen, die von der Kasse nach ca 2-3 Jahren zurück erstattet werden???

0
Kommentar von 4najanjic
15.10.2016, 18:06

Bei meiner Tochter war es so das ALLES zurück gezahlt wurde also sobald die Behandlung abgeschlossen wurde kriegt man das Geld,(die Behandlung darf nicht abgebrochen werden sonst kriegt man das ganze geld nicht zurück)

0

Was möchtest Du wissen?