Frage von Jejajj, 65

Mein Sohn 10 Monate will einfach nicht alleine einschlafen?

Hallo zusammen, mein Sohn 10 Monate alt will einfach nicht alleine einschlafen. Früher hat es schon mal geklappt, er hat zwar kurz geweint ist dann aber zur Ruhe gekommen und eingeschlafen. Habe mich eine Zeit lang weil es einfach nicht mehr klappen wollte mittags und abends mit ihm hingelegt bis er einschlief und ihn dann in sein Bett getragen.. aber seit neuestem schläft er garnicht mehr alleine ein und auch wenn er neben mir eingeschlafen ist und ich ihn in sein Bett trage wacht er auf und brüllt ohne Ende .. habe etwas Angst weil ich mir denke eig sollte er es doch langsam lernen alleine einzuschlafen oder soll ich ihm die Nähe geben und mich weiter mit ihm hinlegen ? Habe Angst dass ich ihn damit verziehe und er es nie lernt. Danke für ein paar antworten lg

Antwort
von BigDreams007, 35

Also ganz erlich, auch wenn viele Eltern mich dafür steinigen werden aber wenn mein Kind in diesem Alter meine Nähe noch braucht bekommt es diese auch....

Kommentar von karin69 ,

Hier sollten vielleicht ANDERE gesteinigt werden- lach- aber nicht Du BigDreams007... 😊

Baby's kann man in den ersten Lebensmonaten gar nicht "verwöhnen!" Es ist ein elementares Grundbedürfnis die Mama in der Nähe zu wissen!

In diesem ersten und gleich so wichtigen Lebensabschnitt entsteht URVERTRAUEN‼️

Und wenn der mal fehlt und Grundbedürfnisse nicht gegeben sind, ist das kein besonders guter Start in's LEBEN... 

Kommentar von BigDreams007 ,

Schön zu hören, dass es andere auch so sehen :))

Antwort
von Jill03, 13

man kann ein baby nicht verziehen! gib ihm die nähe ,das geht so schnell vorbei!    stell dir mal vor du suchst die nähe von deinem partner und wirst weggestoßen dauernt! und das ist ein reines baby das is noch viel schlimmer und liebe zu dir bedingungslos und tief!

Antwort
von dancefloor55, 10

Wieso machst du dir deswegen Sorgen? das ist in dem Alter noch komplett normal. Bis die meisten Kinder einfach alleine einschlafen (Wach ins bett legen und sie schlafen von selbst ein) sind die meisten 1,5 -2 jahre alt!

Und nur weil es früher geklappt hat, heißt es nicht das es so bleibt. Gerade in dem Alter entdecken sie durch krabbeln/erste schritte etc ihre Umgebung komplett neu. Das strengt an, auch koofmäßig und dann kann es sein, dass man Mama dann wieder zum einschlafen = beruhigen braucht.

Meine Kleine Tochter ist genauso alt wie dein sohn und die ist mir noch nie alleine im Bett eingeschlafe. Die schreit dort Stundenlang.
Anfangs musste ich immer 30 min rumlaufen bis sie endlcih eingeschlafen sind, dann waren es nur noch 15 min, dann 5 min und neuerdings kannich mich gleich mit ihr am Arm hinsetzten und sie schläft auch so ein. Wir kämpfen uns also in richtung "nur ins bett legen und schlafen".
Mit ihr ins Bett legen und so einschlafen hat aber z.b. noch nie geklappt - sie kennt das aber auch nicht weil sie nie mit uns im bett geschlafen hat sondern immer nur im eigenen bett.

Also mach dir keine Panik - wenn dein Sohn jetzt schon alleine schläft wäre er eh sehr früh dran. wenn er die Nähe braucht dann gib ihm die. du hast da locker noch über 1 Jahr Zeit bevor du dir ernsthaft darüber gedanken machen musst

Antwort
von nnn020422, 21

klar sucht das kind deine nähe, aber wenn du weiter so machst, hast du später ein 4 jähriges kind in deinem bett. Geht es eigentlich nicht das du bei ihm bist und er in seinem bett einschläft. dann musst du ihn nicht rüber tragen konntest aber trotzdem bei ihm sein bis er eingeschlaffen ist.

ich habe als meine tochter eine schwerere erkankung hatte in meinem bett schlafen lassen, weil ich angst hatte, dass ihr irgendwas in der nacht passieren könnte. das war extrem blöd weil seid dem will sie nur noch in meinem bett schlafen. hat man einmal ein kind wegen einem grund im bett, egal was war, will es danach immer noch im bett der eltern sein.

daher rate ich eigentlich den eltern immer wieder, denen es was aus macht kinderfüsse im gesicht zu haben, erst gar nicht damit anzufangen oder danach konsequent sein.

also bei einem 10 monat altem kind/baby kannst du ,,locker'' das kind auch mal weinen lassen. und dann nimmst du ihn immer wieder auf tröstest ihn, läufst im zimmer rum und legst ihn wieder IN SEIN BETT... lässt ihn wenige minuten weinen, und wenn er sich nicht beruhigt hat gehst du wieder rein und trägst ihn, beruhigst ihn und legst ihn wieder hin.

Viele eltern denken ,,er sucht meine nähe'' was das kind auch sucht, aber es kriegt ja tagsüber auch deine nähe und als abendritual kannst du mit ihm kuscheln in deinem bett oder auf dem sofa mit papa oder wem auch immer. es geht einfach darum das babies, nicht einfach alles bekommen, was sie wollen, wenn sie brüllen.

ich habe dir hier ein link zu schreibebabys. Das kannst du dir auf youtube angucken und dann ganz am ende siehst du galub ich von 2 familien wie ihre kinder alleine im babybett schlafen ohne schreien. UNd das ganze braucht viel kraft und gedlud für die mutter. aber du siehst da auch wie sehr sie am ende sind weil sie das nicht schon am anfang einfach so durch gezogen haben. und ich selber habe das bei meinem sohn auch so gemacht auch wenn es weh tut das er sich so durchbrüllt und weint. aber nur so merkt er dass es auch ohne geht und das das schlafen etwas schönes ist. seiddem ich das ohne aussenstehende hilfe durchgezogen habe, geht das absolut gut mit dem schlafen bei meinem sohn.

vielleicht hiflt dir das was, ansonsten darfst du mir natürlich gerne schreiben, wenn du noch irgendwo eine frage hast, was ich getan habe usw.

alles gute ansonsten.... :)

Kommentar von Jejajj ,

Okay vielen Dank! Ja momentan probiere ich es ihn in seinem Bett zu lassen nur ist das ein gitterbett und ich hänge dann so drüber und streichle ihn bis er einschläft .. wenn ich davor aufhöre ihn zu streicheln fängt er an zu brüllen.. habe heute öfters versucht ihn dann mal weinen zu lassen aber der weint wirklich 1 Stunde durch ohne sich zu beruhigen bin auch öfter in das Zimmer rein und habe ihm gesagt das ich da bin aber das hat nichts gebracht :/

Kommentar von nnn020422 ,

achja was ich noch sagen will, es ist wirklich nicht schlimm wenn du dein kind trotzdem bei dir hast, solange es dich nicht belastet. Mich hat es eine weile nicht belastet und ich habe meinen sohn bei mir schlafen lassen. aber als er dann immer mehr und mehr geweint hat, hatte ich das irgendwann auch satt und konnte das nicht mehr weil ich noch ein anderes kind hatte und da habe ich dann angefangen ihm in gewisser weise das abgewöhnen. meine tochter hat bis sie anfing zu krabbeln in meinem zimmer geschlafen einfach in einem anderen bett aber auch in meiner nähe. also es ist wirklich unterschiedlich.

solange es für dich nicht belastend ist, ist es kein problem und du kannst ihn bei dir schlafen lassen aber wenn es dich anfängt zu beunruhigen, zumal er schreit und so, dann solltest du da handeln.

Kommentar von nnn020422 ,

er hört damit auch nicht nach einem tag oder 4 tage versuch auf. es gibt eltern die das sogar in einer kinderkur machen müssen und das dauert bei ihenen ein monat. und in dem video hat eine mutter das im krankenhaus durchgeführt, weil ihr sohn ein schlimmes schreibaby war. also du brauchst extrem viel geduld und musst wissen, dass es vielleicht noch 2 oder 3 wochen dauert, bis es besser wird. er muss das erst merken und sich das wie abgewöhnen.

Kommentar von Jejajj ,

Ok danke werde es weiter versuchen ihn langsam an sein Bett zu gewöhnen :) mal sehen Vllt wird es bald besser. Stören tut es mich nicht aber ich denke um so früher ich ihm angewöhne in seinem Bett zu schlafen umso einfacher wird es später :)

Antwort
von Weisefrau, 34

Hallo, dein Baby sucht deine Nähe. Dann fühlt es sich sicher und kann schlafen.

Warum ist das so? Denk mal an die Evolution. 

Ein Kind in diesem Alter ist noch vollkommen von der Mutter abhängig. Ohne Mutter wäre das Kind früher gestorben. Mutter bedeutet Schutz, Wärme, Zuneigung, Pflege und Nahrung.

Genau das ist es was Kinder-Babys brauchen!

Antwort
von Hundele, 28

Du verziehst dein Kind nicht.
Gib ihm was er braucht.
Manche brauchen eben mehr Nähe und länger.
Das finde uch nicht schlimm.
Meine Tochter 8 Monate schläft auch nur wenn ich da bin.
Bei meinem Sohn war es genauso.
Konnte erst mit 1.5 Jahren alleine schlafen....

Antwort
von 0e0m0m0a, 35

Lass ihm die Zeit, die er braucht. Meine kleine Schwester konnte auch lange nicht alleine schlafen. Irgendwann lernen Kinder so etwas... 

LG Emma

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten