mein sicherungskasten hat nur 2 sicherungen für die gesamte wohnung und eine Sicherung für den keller, wo die Waschmaschine steht. ist das überhaupt erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenns ein Neubau ist dann ist es definitiv ein Verstoß gegen elektrotechnisch anerkannte Vorschriften. Aber bei einem Altbau ist es eine Grauzone. Auf der einen Seite ist der Vermieter nicht verpflichtet sein Anlage nachzurüsten. Jedoch hat man ein Anspruch mehre übliche Geräte gleichzeitig zu betreiben. Nur das musst du leider einfordern und dich aktiv gegen deinen Vermieter auflehnen. Das macht nicht jeder Vermieter mit.  Klar ist es kein Komfort wenn du jedes Mal überlegen musst ob du jetzt bügelst und wann du dann erst den Geschirrspüler anstellen darfst.
Das ist aber auf jeden Fall eine gute Frage für den Mieterschutzbund. Ob sich ein Rechtsstreit lohnt oder die Miete gekürzt werden darf wissen die am besten.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es altbau ist und der strom reicht dann ist es eben so,verboten ist es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehe keinen Grund warum das nicht erlaubt sein sollte... jedenfalls nicht, solange keine Leitungen etc. überlastet werden. Ist manchmal nur komfortabler mit mehreren einzeln abgesicherten Kreisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der herd noch extra abgesichert ist, dann geht es gerade so. ist eben altbau niveo.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung