Frage von Pink293,

Mein Roller ist zurzeit als Mofa gedrosselt...

...und will jetzt bald den wieder auf 45 km/h bringen, weil ich den führerschein bald hab :D. in meinem gutachten steht ,,umbau zum mofa d. anschlag im cvt-trieb b=8,3 mm u. sitzbanklänge mittels tasche mit hartplastikinnenring." so jetzt reicht es wenn ich einen passenden distanzring reinmache, sodass er eben nur 45 fährt? und hab auch gemerkt, dass er ein gasschieberanschlag hat, dazu habe ich gehört, dass dieser nur bei mofas nötig ist, heißt das, dass ich den rausnehmen dürfte? denn im fahrzeugbrief (englisch) steht nirgends etwas von dem... achja wenn ich dann zum tüv geh mit meinem dann 45 km/h fahrenden roller mit meinen alten fahrzeugpapieren, also rollerpapieren was müssen die dann überhaupt noch machen ja eigentlich nur prüfen, ob der wirklich nur 45 läuft und alles eben legal dran ist... bitte um antwort -> danke schön :D

Antwort von brown,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Deine Fragen kann dir der Tüv wohl am besten beantworten, ruf mal hin an, eigentlich ist es doch egal ob die Gasschieberdrossel drin oder drausen ist, am Ende darf er doch eh nur 45 km/h fahren.

Gruß brown

Antwort von altermann58,

De TÜV muss alles testen, da ist es egal, was du vorher machst... Frag einen Fachmann, sonst wird es teuer!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten