Frage von Ceyhun, 130

Mein Rehaberaterin meldet sich nicht, was tun?

Hallo zusammen, seit einer Woche warte ich von meiner Rehaberaterin von der Rentenversicherung auf eine Rückmeldung. Vor kurzem habe ich eine berufliche Qualifikation zur CAD-Fachkraft abgeschlossen und habe noch keine Arbeitsstelle in diesem Gebiet gefunden. Meine Behinderung (Epilepsie, mit Medis eingestellt) und SBA mit GdB 100 erschwert mir wohl wieder in Arbeit zu kommen. Habe mich über Integrationsfachdienst informiert, das schwerbehinderte Arbeitssuchende zur Erlangung eines Arbeitsplatzes von diese Einrichtung unterstützt wird.

Nun möchte ich die Hilfe des Integrationsfachdienstes nutzen und diese muß durch die DRV abgeklärt werden.

Mein Problem ist, das die Rehaberaterin nicht in der Lage ist mal ihre E-Mails durchzulesen oder macht Sie das absichtlich? Auf meine E-Mails antwortet sie auch nicht. Ein bis zwei Tage kann man schon vernachlässigen, auch wenn Sie Aussendienst macht hat sie immer ihr Laptop bei sich und es gibt auch das Handy mit Internet. Bei einer Woche kommt das mir ein bisschen merkwürdig vor.

Meinen Antrag auf LTA von letztes Jahr hatte sie auch nicht berücksichtigt, bis ich selber angerufen habe. Daher habe ich auch mit der CAD Lehrgang eine Woche später angefangen. Sie kommt mir ein wenig als unzuverlässiger Beraterin vor, man sollte wenigstens einmal täglich ihre Mails aufrufen und schauen. Ich finde das nicht in Ordnung, Leute die in öffentlichen Gebäuden arbeiten sollten schon zuverlässig sein. Was kann ich hier unternehmen, beschweren oder den Beraterin wechseln? Über eure Antworten bin ich sehr dankbar. Gruß

Antwort
von eulig, 104

die Rentenversicherung antwortet generell nicht auf Emails. kommt alles schriftlich.

wenn du erst eine Woche wartest. vielleicht ist sie ja krank oder im Urlaub oder muss noch Unterlagen zum Fall anfordern oder vorab Rücksprache mit anderen Stellen nehmen. Genehmigungen kann ein Sachbearbeiter auch nicht alleine treffen. das muss immer noch eine weitere Person mit absegnen.

du musst dich noch ein bisschen in Geduld üben.

Antwort
von ascheAsche, 47

das Reha Berater nicht auf Mails antworten ist schlicht falsch, denn das tun sie. Offizielle Bescheide kommen per Post, die Berater nutzen alle Kommunikationswege. Allerdings kenne ich das Problem das man teilweise wochenlang ignoriert wird, telefonisch wie auch per Mail. Entweder sind die Berater überlastet, oder es ist Taktik... Ium welchen Landkreis geht es ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community