Frage von Terciero, 32

Mein rechter ohr fühlt sich komisch an?

Ich war heute in der früh duschen dann hab ich mit einer wattestab mein ohr geputzt bis ich nichts mehr hörte, jetzt 12 stunden später hör ich langsam was aber mein rechter ohr fühlt sich betäubt an was soll ich tun?

Antwort
von Finilius, 8

Guten Abend Terciero,

rufe morgen früh mal bei einem HNO in deiner Nähe an und lass dir einen Termin geben. Dort wird er dir deine Ohren gründlich reinigen und du wirst wieder prima hören können. Die Kosten für die Behandlung übernimmt die Krankenkasse, mach dir deswegen keine Sorgen.

Und ein kleiner Tipp für die Zukunft: Lass die Wattestäbchen aus den Ohren. Die drücken den Ohrenschmalz nur noch tiefer ins Ohr und verstopfen dort den Gehörgang noch mehr.

Gute Besserung!

Antwort
von gabaniel, 9

Das hatte ich auc hschonmal geh zum HNO Arzt er wird dir dein Ohr sauber machen. Du hast mit dem Wattestäbchen dein Ohrenschmalz weiter ins Ohr gedrückt womit du es verstoppft hast, deswegen fühlt es sich auch taub an.

Das ist der Grudn warum man seine Ohren nicht mit Wattestäbchen sauber machen sollte.

Antwort
von CharaKardia, 14

Mit Wattestäbchen schiebt man sich den Ohrenschmalz nur noch tiefer rein und verletzt das Ohr. Da sollte man wirklich mal Warnhinweise aufdrucken, man kann sich damit ja nicht das Hirn rauslöffeln. Vermutlich hast du dein Trommelfell ordentlich gereizt.

Antwort
von Maiensee, 8

Niemals mit Wattestäbchen die Ohren putzen. Das wird dir auch jeder HNO sagen. Da hast du wohl dein Ohr dauerhaft geschädigt. Geh morgen sofort zum Arzt.

Kommentar von gabaniel ,

Macht ihm doch keine Angst, dauerhaft geschädigt lol.

Kommentar von Maiensee ,

Wenn man das öfter macht, wird das dauerhaft. Irgendwann wird das Gehör dann nicht mehr zurückkommen. Wie gesagt, HNO wird das bestätigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten