Mein Privatparkplatz ist zu eng, weil neben mir neuerdings ein Firmenwagen in Form von einem Transporter parkt. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Kugelwunder85

Du parkst mit deiner Beifahrerseite an die Beifahrerseite des Transporters. Da kann der Abstand gering sein und jeder hat dann auf der Fahrerseite genug Platz

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kugelwunder85
17.03.2016, 18:46

Hi HobbyTfz,

der Transporter parkt rechts von mir und er parkt immer rückwärts. Ich komme also gar nicht an seine Beifahrerseite ran. Links von mir ist ein Focus Combi und parkt auch immer rückwärts. Ich könnte also vorwärts und absichtlich leicht schief einparken, sodass mein Heck dicht an der Beifahrerseite des Focus ist. So habe ich etwas mehr Platz an der Fahrerseite und der Transporter hat Platz an der Fahrerseite. Ich werde mal ausprobieren wie das in der Realität aussieht.

0

Da hast du wohl schlechte Karten. Die Größe der Plätze war dir bekannt. Deshalb wird die Genossenschaft nichts machen. Aus deren Sicht besteht hier kein Handlungsbedarf. 

Dieses Problem taucht bei vielen Parkplätzen auf. Die Autos sind heute einfach breiter, als sie noch vor 20 Jahren waren. Je breiter die Autos werden, umso schmaler wird der Platz zwischen den Autos. 

Letztlich wird dir nichts anderes übrig bleiben, als dass ihr im gegenseitigen Interesse eben ordentlich parkt und euch gegenseitig möglichst viel Platz zum Ein- und Aussteigen lasst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte früher ein ähnliches Problem, aber durch einen Umzug habe ich jetzt kein Problem mehr damit weil Ich eine Einzelgarage habe. 

Entweder du parkst so weit rechts wie es geht, schaust das du mit wem anders tauscht oder du findest dich damit ab, das dein Auto einfach zu groß ist 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kugelwunder85
17.03.2016, 09:37

Naja die Autos neben mir werden das ja auch merken, dass das zu eng ist. Ich warte bis die zum Handeln gezwungen sind.

0
Kommentar von Kugelwunder85
17.03.2016, 18:49

Wieder zurücktauschen

0

Klar kannst du die Genossenschaft fragen. Wird vermutlich aber nichts bringen. Einen Anspruch auf extra-breite Parkplätze hast du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtlich hast Du hier tatsächlich schlechte Karten solange alle innerhalb der Markierung stehen.

Wenn es erlaubt ist könnte man auch so parken der der Eine vorwärts, der Andere Rückwärts einparkt - so entsteht etwas mehr Platz zum Öffnen der Türen.

Es bleibt also nur das persönliche Gespräch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ein nettes Briefchen fertig, klemm es an die Windschutzscheibe des Transporters und bitte den Fahrer darum, möglichst weit rechts ( bzw. links ) zu parken, weil Deine Fahrkünste nicht so gut wie seine sind ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?