Frage von muffiny, 86

Mein Pony hat plötzlich kein vertrauen mehr?

Hallo Leute, ich habe seit 3 Tagen folgendes Problem mit meiner 5 jährigen Isländerstute: Immer wenn ich an sie hin trete wendet sie sich ab und wenn ich dann nicht zurück weiche geht sie weg. Sie ist nicht aggressiv und auch nicht komplett uninteressiert an mir aber früher kam sie immer sofort auf Zurufen fröhlich her und eben seit kurzen nichtmal mehr mit Leckereien und viel locken. Das 1. mal aufgefallen ist es mir vor 2 Tagen, sie kam wie immer her und ich habe sie gestreichelt und kurz bevor ich das Halfter draufmachen wollte ist sie zurückgeschreckt und war total misstrauisch plötzlich. Ich habe auch ohne Halfter versucht an sie ran zu treten was aber keinen unterschied macht. Mir ist jetzt eingefallen vor 5 Tagen waren wir unterwegs und ich habe sie am Ohr gestreichelt und war irgendwie elektrisch geladen und habe ihr möglicherweise einen Stromschlag gegeben? Danach war sie auch kurz verwirrt aber dann war alles wieder ok und am Tag danach hat sie auch noch garkein Problem mit mir gehabt.
Ich habe bereits mit Futter locken, ignorieren, so tun als wäre nichts, ohne Halfter/Handschuhe/Jacke und alles probiert (falls ihr etwas davon unheimlich ist). Sie kommt wenn ich sie in Ruhe lasse und in die Hocke gehe und auf sie ein rede manchmal kurz her und knabbert mich entweder an (was sie ja nicht darf-also wirklich beißen) oder schnuppert kurz und zuckt wieder plötzlich zurück!
Ich freue mich sehr über Hilfe, bin nämlich mit meinen Ideen langsam am Ende und sie sollte bald malwieder aus dem Stall raus und bewegt werden (Offenstall mit 2 anderen Pferden, aber nicht sehr viel Auslauf)

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 40

Hast du zufällig ein neues Waschmittel, Seife oder Parfum das du benutz? Pferde sind sehr geruchsempfindlich, vielleicht richst du nicht mehr nach ihrem Menschen.

Nachdem ich mit Rauchen aufgehört habe hatte meine Stute auch so eine Phase. Ich hab einfach nicht mehr nach mir gestunken.

Der E- Schock beim Laufen kann es auch gewesen sein. Jetzt ist wieder die Zeit wo man sich elektrostatisch auflät. Immer darauf achten, etwas metallenes anzufassen, bevor du das Pferd anfasst.

Kommentar von muffiny ,

Nein, eigentlich nicht. Danke, dass mit dem Metall anfassen wusste ich noch garnicht!

Kommentar von Urlewas ,

Auch Essgewohnheiten ( Knoblauch.?..)

Antwort
von loveeskadron, 53

Hey! Vielleicht hat sie in irgendeiner Art schlechte Erfahrungen gemacht. Erkundige dich mal am Stall ob jemand fremde Personen gesehen hat. Frage auch deine RL oder eine andere erfahrene Reiterin, ob sie dir helfen kann. Wenn nicht würde ich persönlich gar nicht das Pferd auffordern zu mir zu kommen. Halte dich einfach im Offenstall auf und sei für sie da. Du kannst ja Leckerlies mitnehmen und irgendwann kommt sie dann bestimmt zu dir. Ein anderes Problem kann sein, dass sie gerade einfach mal nicht so gut drauf ist. Gibt es bei Menschen bekanntermaßen ja auch. Vielleicht hat sie aber auch Zoff mit ihren Mitbewohnern. Wenn du gar nicht mehr weiter weißt, ist ein Tierarzt immer ein guter Rat. Ich hoffe ich konnte dir helfen LG

Kommentar von muffiny ,

Also die Stallbesitzerin und generell andere Menschen können ganz normal zu ihr hin. Und ja also sie ist noch nicht sehr lange in dem Stall und die Pferde sind noch am Rangordnung klären...daran könnte es vielleicht liegen. Danke für die Tipps ich werd's versuchen!

Kommentar von loveeskadron ,

Ich freue mich, dass ich dir helfen konnte. Gib ihr etwas Zeit, dann wird das schon. Ich drücke euch gnaz fest die Daumen. GLG

Kommentar von muffiny ,

Ich war bei ihr und habe deinen Rat befolgt, es hat besser geklappt und gegen Ende bin ich dann einfach hin und hab das Halfter drauf. Sie hat sich ein bisschen geziert und es dann aber eingesehen...wie's aussieht wollte sie mich nur ein bisschen testen und ist jetzt wohl in der frechen pubertät:D nochmal vielen lieben Dank:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community