Frage von Jansetj, 19

Mein Pflegedienst besteht darauf, dass ich Spritzenabwurfbehälter und Büromaterial selbst bezahlen muss! Ist das rechtens?

Ich habe mal gehört, die Pflegeversicherung zahlt dafür bereits jeden Monat mit der monatlichen Rechnung. Da gibt es wohl eine extra "Pauschale", stimmt das?

Der Intensivpflegedienst will jede Pflegekraft meines Teams einer "Pflegevisite" unterziehen. Mit der Arbeit eines Pflegers bin ich nicht einverstanden. Dies ist auch dem Pflegedienst bekannt. Termin für dessen Pflegevisite stand schon fest, wurde dann aber leider wegen Zeitmangel, auf unbestimmte Zeit, abgesagt. Heute wurde mir gesagt, wenn ich schnell eine Pflegevisite wolle, müsste ich diese eben selbst zahlen! Ist das überhaupt rechtens? •Wäre es kostengünstiger, wenn ich beim MDK eine Überprüfung beantragen würde? Was kosten mich, wenn überhaupt, beide Varianten?

Antwort
von Spatzenkind1971, 9

Also Spritzenabwurfbehälter bekommst Du in der Apotheke, die Dir die Spritzen liefern, in der Regel umsonst. Können dann fest verschlossen werden ,wenn voll, und in normalen Hausmüll entsorgt werden.  Einfach Apotheke mal anrufen. Ich würde mich beim MDK erkundigen wegen des Pflegedienstes, die werden ja beurteilt worden sein. Und Pflegevisiten kosten kein Geld! Müssen Pflegedienste nachweisen wegen Qualitätssicherung beim MDK. Ruf doch mal bei Deiner Krankenkasse an!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten