Frage von king050702, 37

Mein Pferd ist seit einigen Tagen sehr empfindlich am Rücken ist es Muskelkater oder ist die Bürste zu hart oder ist es was ernstes?

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für Pferde, 13

Also wenn eine Bürste schon zu hart wäre, wäre das schon absolut extrem. Normal sollen die keinen cm weichen, wenn man ihnen die Fingerkuppen richtig rein drückt.

Ganz typisch ist, dass beispielsweise der Sattel nicht passt ... wann wurde der zuletzt kontrolliert? Wir haben den Herbstfellwechsel ziemlich durch, da verändern sich viele Pferde deutlich, danach sollte zwingend kontrolliert werden.

Kommentar von king050702 ,

Wir haben erst einen neuen Sattel bekommen. Meine Trainerin kennt sich super mit Sätteln aus und sie hat dann rüber geschaut und kontrolliert ob der Sattel passt und der Sattel passt super.

Kommentar von Baroque ,

Ok, dann wird's wohl akut nicht der Sattel sein. Kann es sein, dass noch Schäden vom alten Sattel bestehen, bei "erst bekommen" wird noch nicht richtig Muskulatur gebildet worden sein.

Oder es hakt irgendwo anders. Da ist mein nächster Schritt normal ein Tierarzt, der sich auf manuelle Therapien spezialisiert hat, dass mir der mal drüber schaut, das Tier durchcheckt. Weil das kostet weniger als der "Hausarzt", findet aber biomechanische Probleme viel zuverlässiger.

Antwort
von HihihiMeee, 24

Das kann alles und nichts sein ... meine alte rb kam mit kälte und nässe nicht zurecht, es können auch Verspannungen, Druckstellen etc sein ...
Würde wenn es so bleibt erstmal nen Osteo oder Physio draufgucken lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten