Mein Pferd hat panische Angst vor Kühen, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

üben  üben üben...

 ideal wäre es natürlich, wenn Ihr eine weide direkt neben einer Kuhweide hättet oder wie wir früher im Winter Pferde und Rinder gemeinsam laufen ließen, gemeinsam im Offenstall hatten (die Kühe wurden nachts separiert, waren aber setzts anwesend)

DAS holft am einfachsten, ansonsten: täglich grasen gehen(da ist Belohiunh gleich automatisch dabei) neben der Kuh- und Kälberweide: Die jungen Rinder hopsen gern wild herum und erschrecken die Pferde und regen sie an, gleiches zu tun....

wir haben es später dann immer schon gleich mit den Fohlen geübt, und bekamen tolle Cuttingtalente.....

hab Geduld, es kann eine ganze weile dauern, vor allem, wenn du nicht täglich üben kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beglo1705
30.04.2016, 11:59

Die Möglichkeit wäre denkbar und evtl. sogar die Lösung. 

Pferde und Rinder auf der Koppel ist suboptimal, da Rinder bestimmte Dasselarten ausbrüten, die für Pferde gefährlich werden können. 

Nur als Anmerkung. ;-)

0

Vielleicht hilft euch allgemeines schrecktraining oder viel bodenarbeit so das dein Pferd dir vertraut und in Angst Situation dein Pferd ruhiger ist und dir vertraut, oder du ihm Sicherheit geben kannst das Kühe nichts schlimmes sind 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal gehört: "Einem Pferd, das angst hat, muss man angst machen."

Also das ist halt so gemeint, dass sich das Pferd dran gewöhnt, und dann keine angst mehr hat :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab die Frage versehentlich nochmal gestellt, wollte eigentlich Antworten, sorry. 

Kühe wirken auf Pferde oft bedrohlich. Das kann man aber trainieren, in dem man Pferde näheren Kontakt bietet. Oftmals reichen wöchentliche Einheiten von 10 Minuten, sodass das Pferd die Angst verliert. 

Evtl kennst du einen Landwirt, der eine brave Kuh hat, welche dein Pferd beschnuppern und kennen lernen kann. Da Pferde eher neugierig als ängstlich sind, wäre dies eine Möglichkeit, die ich auch selber schon erfolgreich praktiziert habe. 

Wichtig ist, immer nur kurz üben, feste loben und belohnen bei kleinen Fortschritten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal ist es wichtig, einem Pferd eine Sache ansehen zu lassen, damit es merkt, dass davon keine Gefahr ausgeht.

Stellt euch vor diese Wiese und lass dein Pferd riechen und beobachten. Mache das öfter und vielleicht wird es irgendwann sehen, dass die Kühe keine Gefahr sind.

LG, EH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanni001
29.04.2016, 21:47

Wir standen da bestimmt 15 Minuten und haben sie gucken lassen, aber sie hat sich immer mehr in ihre Panik reingesteigert.

Aber danke für deine Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?