Frage von Maria3103002, 49

Mein Pferd hat angst von der koppel zu gehen was tun?

Antwort
von Olivia211, 46

Hat er vielleicht Angst vor dem Steinhaus weil er letztens eine geflitscht bekommen hat ? Oder hast du dein Pferd neu? Vielleicht testet er dich grade

Kommentar von Maria3103002 ,

Ja ich hab ihn neu kann gut sein :D 

Kommentar von Olivia211 ,

Hatte ich auch... Hab dann immer den Zaun genommen und mich hinter hin gestellt und dann musste er weiter gehen :) viel Glück!!

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde, 24

Wie genau äußert sich die Angst des Pferdes?.....(Wenn es sich denn tatsächlich um Angst handelt.)

Wenn du eine sinnvolle Antwort bekommen möchtest, ist es nötig etwas mehr Informationen zu dem Problem zu liefern.

Kommentar von Maria3103002 ,

Naja wenn ich zu ihm gehe steht er meist etwas weiter hinten in der koppel ich gehe dann zu ihr und mache das halfter dran danach führe ich sie zum tor was noch problemlos funktioniert dann wenn ich Am Tor bin und es aufmache guckt er ängstlich und reißt den Kopf nach oben dann versuche ich ihn zu beruhigen und ihn aus dem Tor zu führen aber er will nicht er schreckt dann immer zurück so nach dem Motto bis zum tor und nicht weiter 

Kommentar von NanaHu ,

Hat das Tier in dem Bereich schon mal schlechte Erfahrungen gemacht. (Sich verletzt oder sonstiges?).....

Ich würde das so angehen, das ich mein Pferd erst einmal langsam an die Situtaion durch das Tor zu laufen gewöhnen würde. Lass dem Tier auf jeden Fall die Zeit die es braucht. Du solltest keinesfalls mit Druck arbeiten und dem Pferd die Chance geben sich selbst dafür zu entscheiden durch das Tor zu gehen.

Vielleicht kannst du erst mal anfangen auf dem Platz mit Gassen zu arbeiten (So bekommst du ein Gefühl dafür wie du das PFerd am besten händelst). lasse das Pferd einige Male durch die Gasse laufen. erarbeite dir das so, dass das Pferd sich möglichst selbstständig übnerwindet durhc die enge gasse zu schreiten. Klappt das gut fängst du an auf der Weide zu üben. Wenn du die Möglichkeit hast, dann lasse das Tor hierfür erst einmal offen und führe dein Pferd auf die Koppel und wieder zurück (bleibt es stehen, hälst du leichten Druck auf den Strick und wartest bis das Pferd wieder antritt. Sollte es sich absolut nicht weiter bewegen kannst du versuchen das Tier aus dem Gleichgewicht zu schaukeln.) Für jeden noch so kleinen Fortschritt loben. Verlange nicht zu viel auf einmal von dem Tier, mache regelmäßig kleine Pausen und erarbeite dir das Durchschreiten des Tores über mehrere Tage. Klappt das zuverlässig, beginnst du das Öffnen und schließen des Tores mit ein zu beziehen. Auch hier wieder ganz entspannt verfahren. Bleibst du ruhig überträgt sich das auch auf dein Pferd. Betrachte den Weg von der Koppel als absolut selbstverständlich und lasse dich nicht von deinem Pferd beeindrucken. Rumgehampel und Aufregen bitte möglichst ignoriert und nicht darauf eingehen. [Denn in dem Moment wo das Pferd stutzt und du dann noch darauf einsteigst, bestätigst du die Reaktion des Pferdes und das Pferd denkt sich "OMG das muss ganz schrecklich sein, da ist sicher etwas Lebensgefährliches..."]

Das ist kein Patentrezept und du musst die Arbeit an dem Problem auf dein Pferd abstimmen. Aber so in der Art würde ich das mit meinem Pferd machen.

Antwort
von DianaloveDrugs, 49

Hat das Pferd wirklich Angst? Vlt auch einfach keine Lust etwas zu tun, ich mein Koppel gegen Box.. ist ja verständlich.

Was genau macht dein Pferd wenn du es holst?

Antwort
von jue711, 33

Ich glaube es will nur nicht in den stall 😂

Kommentar von Maria3103002 ,

Er muss nicht in den Stall 😂 ich gehe dann immer mit ihm spazieren oder reiten oder ich putze ihn nur und sobald er aus dem Tor ist freut er sich immer riesig wenn er geputzt wird geritten oder spazieren geführt wird 

Kommentar von jue711 ,

achso dann 😂 Versuchs mit Leckerlies

Antwort
von niclas796, 41

Naja du musst irgendwie versuchen, ihn runter zu kriegen, gehe mal von aus er hat einfach nur keine Lust ☺
Mit Möhren Äpfel es mal versuchen ansonsten versuchen mal auf den Popo zu hauen (natürlich nicht zu hart :D) dann sollte er sich bewegen. Hoffentlich.

Kommentar von Viowow ,

tu was ich dir sage,oder ich tu dir weh... ist das die methode der wahl?

Kommentar von niclas796 ,

Wieso denn weh tuhen? 
Hast du schonmal Kutschen gesehen?
Das sind kleine kläpse auf dem Po, du sollst es ja nicht umbringen. 

Kommentar von Maria3103002 ,

Naja keine Lust bezweifle ich sobald ich es geschafft hab ihn irgendwie runter zu bekommen freut er sich immer riesig geputzt zu werden und so 

Kommentar von niclas796 ,

Und ich bezweifele stark das er Angst hat ^^ 

Viele Pferde bleiben sehr gerne auf der Wiese, bei Menschen nicht anders versuch mal nen Kind zu sagen das er jetzt sofort vom Spielplatz soll, fände er auch nicht brennend ^^ 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten