Frage von PaulZX, 113

Mein PC verhält sich eigenartig! ?

Ich habe mir Anfangdes Jahres einen PC zusammengebaut. Alles Läuft Perfekt doch musste ich folgende Annormalien feststellen:

1: Bei Kaltstart muss ich öfters (nicht immer) den Resetknopf drücken damit er richtig Hochfährt. Meistens starten nur die Gehäuselüfter und mehr nicht.

2: Bei längerem Stand By bzw Energiepsarmodus bekomme ich ihn nicht mehr wach. Es funktioniert weder der Einschaltknopf noch der Resetknopf! Strom am Netzteil für ein paar sek ausschalten dann geht er wieder und bootet auch auch den Ursprungszustand also kein Neustart.

3: Bei Anspruchsvollen Anwendungen (Spielen) kommt es regelmäßig zum kompletten einfrieren (keine Maus, keine Tastatur, kein Ton, nur Standbild) alles nach ca.1-2 Stunden Spielzeit

Folgendes wurde von mir bereits unternommen: Temparaturen: GPU max 70° und CPU max 40° (Wassergekühlt) RAM und GPU rausgenommen und neu eingebaut, fester Sitz am MoBo Windows zurückgesetzt Spiele neu installiert

Informationen zum System im Bild

Weitere Informationen: RAMdisk via MSI Command Center, Antivirusprogramm: ESET Smart Security 2016, Weitere Anwendungen: DriverBooster und SystemCare, Alle Runtimes installiert, Alle Treiber etc Aktuell, Adminrechte, Kein Overclock, Case: NZXT Phantom Big Tower, Prozessor is ne Black Edition, BIOS Aktuell, MoBo für den Prozessor geeignet,

sonst keine weiteren Auffälligkeiten, Fehlermeldungen, Abstürze

An Alle die jetzt die Schuld auf Win10 lenken wollen: Hatte ähnliche Probleme auch mit Win7!

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Computer, Grafikkarte, PC, 64

Die ersten beiden Probleme liegen wahrscheinlich am Netzteil. Denn das zweite hatte ich auch mal.

Zum dritten Problem, nenn mir doch mal deine gesamte Hardware. Das ist grundsätzlich Standard, wenn du Threads zu Computerproblemen öffnest.

Kommentar von PaulZX ,

Daten im ersten bild.  Netzteil hab ich ein 800W Netzteil http://www.amazon.de/RHOMBUTECH%C2%AE-PC-Netzteil-Gaming-Netzteil-Effizient-kuge...

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Eventuell liegt es an der CPU, dass die nach ner Zeit überhitzt. Schon mal überlegt einen neuen CPU-kühler zu kaufen?

Btw warum 800 Watt?? xD

Kommentar von PaulZX ,

800W ist meiner Meinung nach genau richtig. hat genügend Power für die heftige CPU aber nicht zu viel dass die Effizienz nicht flöten geht.  Hab ne nagelneue Wasserkühlung mit doppelradiator und lüfter auf push pull konfiguration laufen.. gute wärmeleitpaste gut aufgetrage mehr geht da nicht habe bei höchstlast nach paar stunden meist nur 36° oder so :D

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Für deine "heftige" CPU reichen auch schon 500W xD Mit nem haufen Radiatoren und Wasserkühlung vielleicht 600W, höchstens 700W aber 800W... xD

Wie viel hat dein Mainboard ca gekostet?

Kommentar von JustGotPranked ,

Ich hätte nicht beim Netzteil gespart. Lieber eine 100€ PSU. Es ist sicherer und besser. Vllt. Zu Beginn quiet oder cooler Master  Netzteil wechseln.
LG

Kommentar von dermitdemhund23 ,

100€ für einen Standard Gaming-PC wären pure Geldverschwendung. Ab 50-60€ hat man schon mehr(!) als genug Qualität.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Heute weiß ich aber, dass ein guter Gaming-PC mit nur einer Grafikkarte und übertakteter CPU sowieso nicht mehr als 450W braucht.

Antwort
von NMirR, 30

Ein FX 9xxx für eine 380? Das hat auch keinen Sinn.

Kommentar von PaulZX ,

muss denn immer alles einen Sinn machen? :D 

Antwort
von mitsch12, 69

Und Windows mal komplett neu installiert? :)

Kommentar von PaulZX ,

ja hab ich auch schon versucht...

Kommentar von mitsch12 ,

Ging nicht?

Kommentar von PaulZX ,

nope hatte bis jetzt einmal Win7 drauf -> Upgrade auf 10 -> komplett platt gemacht und win10 -> nochmals Formatiert und wieder win 10

Kommentar von mitsch12 ,

Neustes Bios drauf?

Kommentar von mitsch12 ,

Mh
Hast du etwas an deiner Hardware geändert?

Kommentar von PaulZX ,

habe die hardware so alles neu. Hatte vorher mal kurzzeitig ein anderes Mainboard verbaut was jedoch mit dem heftigen Prozessor nicht klargekommen ist und nicht mal gestartet ist. So wie er jetzt ist habe ich ihn im Januar zusammengebaut

Kommentar von mitsch12 ,

Mh hört sich an als wäre das Mainboard einwenig "kaputt". Und ist das neuste Bios drauf?

Antwort
von robbycobra, 48

Sieht mir ein wenig danach aus als hätte dein Mainboard einen Schaden.... .

Kommentar von PaulZX ,

dann werde ich mich kommende woche wohl mal an MSI direkt wenden 

Kommentar von itswillertime ,

diese cpu belastet das mainboard gewaltig. wegen stromzufuhr und wäre entwicklung. entweder das hat einen weg oder das netzteil mag nicht mehr 

Antwort
von trick123, 27

Versuche doch mal, dein UEFI zu resetten. Oder hast du das auch schon probiert?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community