Frage von sendase, 21

Mein PC hat Schäden vom häufigen Abstürzen. Kann man die Daten auf einer ext. Festplatte speichern, den PC formatieren und dann alle Daten wiederherstellen?

Das Problem ist dass, wenn man länger Videos schaut (vll. wegen Überlastung?) der Bildschirm einfach aus geht und der Ton stark verlangsamt und tief klingt. Man hat dann auch keine Chance mehr ihn irgendwie anzukriegen sondern muss den Stecker ziehen und den PC neu starten, also ihn quasi selbst zum Absturz bringen.

Ich kann mir denken, dass das nicht sehr gut für den Computer ist. Er hängt auch bei manchen Sachen, denke das kommt davon.

Er scheint auch irgendwie gute und schlechte Tage zu haben, also manchmal funktioniert alles einwandfrei und manchmal muss man nur bei nem Video auf Play klicken dass er schwarz wird. o_0

Wie könnte man das denn beheben? Es nervt schon wirklich, dass man sich keine längeren Videos anschauen kann, manche Sachen wie die Windows Bildbearbeitung einfach gar nicht mehr gehen usw.. und er einfach irgendwie "komisch drauf" ist (hoffe ihr versteht was ich meine) :(

Könnte man vielleicht eine Sicherung von allen Daten auf dem Computer machen (auf einer externen Festplatte), dann die ganze Festplatte des PCs formatieren/auf Werkseinstellungen zurücksetzen, und danach einfach die Daten von der externen Festplatte wieder auf den PC ziehen?

Würde das was bringen? Und wie geht das?? Ich habe nämlich keine Erfahrung in so Computersachen...

Kabel und so habe ich alle schon überprüft, da ist alles in Ordnung.

Expertenantwort
von DorianWD, Business, Community-Experte für Computer, 10

Hallo sendase,

Die Daten sollte man auch ohne solche Probleme immer gesichert haben, damit sie z.B. bei einem Ausfall der HDD nicht verloren gehen. Wenn du deine persönlichen Daten auf die externe HDD aufschieben willst, dann geht das auch mit Kopieren und Einfügen. Es gibt auch Backup-Programme die du dafür verwenden könntest. 

Wenn man eine 1:1 Kopie der Platte inklusiv Betriebssystem und Programme machen will, dann braucht man die Platte zu klonen und dafür gibt es auch unterschiedliche Tools. In deinem Fall wäre es, doch, besser, Windows und alle Programme neu zu installieren.

Hast du den Zustand der Platte mit einem Diagnosetool überprüft? Welche Marke ist die? Hier findest du eine Liste mit den Tools der unterschiedlichen HDD-Hersteller: http://forum.chip.de/festplatten-laufwerke-ssd/analysetool-fuer-festplatten-1523... Poste, bitte, die Ergebnisse hier.

Wie Schokoladennuss sagte, wäre es auch gut, den Zustand der anderen Komponente zu überprüfen. So kann man z.B. den Arbeitsspeicher testen:http://praxistipps.chip.de/windows-7-arbeitsspeicher-ram-testen_136000

Wenn der Rechner erhitzt, kann das auch zu solchen Abstürze führen.
Hier findest du noch einen nützlichen Artikel zum Thema: http://www.pcwelt.de/ratgeber/PC-Absturz_-_Gruende_und_Schutzmassnahmen-PC_auf_N...

lg

Antwort
von Schokoladennuss, 20

ich würde auch einen umfangreichen Hardware Check empfehlen: 1. Prozessor und Temperaturen (insbesondere unter Last), 2. Festplatten (SMART) Werte, 3. RAM Check sind die nötigsten. Nicht dass eine Hardware Komponente oder eben Hitzeprobleme den Rechner zum Abstürzen bringen, und die beschriebenen Fehler nach dem Zurücksetzen von Windows wieder auftreten.

Tools und Anleitungen am besten ergooglen, das sprengt hier den Rahmen... ;-)

Antwort
von GraveOfficial, 20

Ja das würde gehen. Hast du irgendwas in der Art von Skype oder so? Da kann ich dir denke ich besser bei dem Zurücksetzen helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community