Frage von Diiax3, 62

Mein PC fährt nach Reinigung nicht mehr hoch?

Hallo! Im Vorhinein : ich schreibe vom Handy aus , deswegen verzeiht mir bitte Fehler !

Gestern fing mein PC an , sich spontan neuzustarten, wÄhrend ich am zocken war. Ich habe mithilfe eine Programms geschaut , ob die graka oder CPU überhitzt War , und obwohl beides relativ kühl blieb , entschied ich mich heute , nachdem mein PC nach 4 Stunden fehlerfreien Betrieb spontan 2 mal Neustartete ohne jegliche Fehlermeldungen oder bluescreens, meine PC Lüfter zu reinigen. Dies tat ich dann auch . Ich Pinselte sie vorsichtig ab (und auch nur die lüfter) und pustete einmal stark (ohne spucke versteht sich). Nun startet mein PC allerdings gar nicht mehr. . Wenn ich ihn anschalte , starten die Lüfter und fahren wieder runter . Nach 2 Sekunden starten Sie wieder , es piept einmal Kurz und sie fahren wieder runter. Dann wiederholt es sich ständig, also immer einmal hoch+ runterfahren der Lüfter ohne piep gefolgt von einmal hoch und runterfahren der Lüfter mit piep. Der PC fängt dabei nicht mal an zu booten. Bitte helft mir !

Und falls ihr mir Auskunft zu dem Problem mit den spontanen reboots geben könntet wäre das auch hilfreich.
Grafikkarte: gtx 770 Cpu: i7 4770k Mainboard: asrock z87 Lüfter: den mitgelieferten , aber wie gesagt bleibt alles kühl , also brauch ich auch keinen besseren Netzteil: corsair 650watt

Vielen Dank im voraus !

Antwort
von NinjaKeks01, 39

Hallo, sowas hatte ich auch einmal. Schalte mal dein Netzteil für 2 Stunden oder länger aus. Danach sollte alles funktionieren. Wenn nicht wiederhole das ganze noch einmal. Bei mir hat es geholfen. Jedoch muss ich mein Netzteil auch nach jedem Betrieb wieder ausschalten.

Kommentar von Diiax3 ,

Das kann gut sein , dass es später wieder funktioniert .. hatte sowas ähnliches nämlich auch schon mal , und nach 2 Stunden War alles ok..

Antwort
von danigolif, 32

Sieht so aus als ob dein Mainboard tot ist! Du könntest aber auch nochmal alles mögliche ausprobieren. Erstmal versuchen alle RAM Sticks mal einzeln laufen zu lassen. Dann schaun ob die CPU Strom bekommt. Du kannst auch mal versuchen das Netzteil irgendwie testweise auszutauschen. Mit genaueren Angaben vom Mainboard Modell kannst du auch mal nach dem Fehlercode googlen (Der Piepton). Je nachdem ob er lange, kurz oder in bestimmten Abständen piebt kann, die das eine genauere Auskunft auf die Fehlerquelle geben. So wie du es aber beschreibst sieht es nach einem Mainboarddefekt aus. Viel Glück!

Kommentar von Diiax3 ,

Hm.. abe ich hatte genau sowas schon zwei mal ! Meistens lag es daran dass etwas falsch angeschlossen War , aber das bezweifle ich diesmal stark.. außerdem finde ich diesen fehler sonst nirgendwo im Internet 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten