Frage von moonchild1972, 65

Mein Partner zieht sich immer mehr zurück, woran glaubt ihr, könnte das liegen?

Liebes Ratgeberteam,

Da ich das Nähe-Distanz-Problem in Partnerschaften sehr gut kenne (und auch anderen Menschen darin oft geholfen hatte) haben er und ich darauf geachtet, uns unseren Freiraum zu lassen, da ich weiß, wie sch. es ist, wenn man belagert wird. Auch Beziehungspausen hatten wir in unseren Streitereien und Krisen gehabt, die, wie er sagte, ihm und uns gut getan haben. Wir lassen uns also schon unsere Freiheit.

Es ist komisch. Wir sind seit viereinhalb Jahren zusammen. Wir hatten unsere schönen und schwierigen Zeiten wie es in jeder Partnerschaft vorkommt. Jetzt in den letzten Monaten und Wochen ist es wieder zwischen uns ganz besonders schön und vertraut gewesen. Wir konnten stundenlang reden und haben uns aufeinander gefreut.

Die letzten Wochen waren eine richtig schöne und intensive Zeit. Wir fanden es, so weit ich ihm Glauben schenken kann, beide toll, wie wir harmonierten, lachten, redeten......

Aber nun ist urplötzlich alles anders. Nicht nur, dass wir uns am Wochenende nur noch einen Tag sehen, weil wir beide nicht ungezwungen sein können, jetzt ist es so, dass er noch nicht mal richtig mit mir telefonieren mag.

In der Woche gehen wir beide Arbeiten. Ich rufe ihn so gut wie nie auf Arbeit an - das ist ein Tabu! Nach der Arbeit, sagt er, hat er noch viele Erledigungen, dann das Übliche: Mittagessen, Mittagsschlaf bis 18 Uhr. Um 20 Uhr schaut er seinen Spielfilm. Um 22 Uhr legt er sich hin, wenn der Spielfilm vorbei ist. Selten meldet er sich von sich aus, meistens rufe ich ihn abends an, um zu fragen, wie sein Tag war.

Wenn wir zur festen zeit um 19 Uhr telefonierten, erzählt er nun wieder, wie einst in unseren Krisen immer weniger von sich. Wenn ich mit ihm rede, schweigt er und äußert sich kaum zu seinen Erlebnissen die er tagsüber hatte. Dann erzähle ich ihm, was bei mir so läuft. Schweigen! Ich frage ihn, ob alles bei ihm ok ist, er meint es ist alles in Ordnung - und schweigt! Ich versuche ihm, die Frage anders zu stellen, er wird latent aggressiv und sagt - ist alles Ok ich weiß nicht was Du willst.

Habt ihr vielleicht eine Vermutung, was er hat?

Da er nicht offen mit mir reden möchte, weiß ich nicht, was ich nun machen soll. Und vor allen Dingen nicht, ob ich um uns Angst haben muss.

Wie gesagt bin ich selbst ja auch eine vielbeschäftigte, aktive Frau, aber die Partnerschaft würde ich auch gerne leben wollen und ihn schon gerne hin und wieder sprechen oder sehen, und wenn es nur am Wochenende ist.

Bitte Euch um Hilfe,

lieben Gruß, moonchild

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von violatedsoul, 48

Ich würde ihm nicht hinterherkriechen. Sonst bildet er sich noch ein, du könntest nicht ohne ihn. Zeig ihm, dass du sehr gut ohne ihn kannst. Für mich liest sich sein Verhalten nämlich reichlich egozentrisch.

Antwort
von Ostsee1982, 36

Auch Beziehungspausen hatten wir in unseren Streitereien und Krisen gehabt, die, wie er sagte, ihm und uns gut getan haben. Wir lassen uns also schon unsere Freiheit.

Ihr führt eine Fernbeziehung, lasst euch eure Freiheiten, habt dennoch Krisen, Streitereien und Beziehungspausen und er meint euch täte das gut. ... Nun ich sehe das nicht so. Wenn ich 4,5 Jahre lang auf eine solche Art eine Beziehung führen müsste hätte ich schon längst das Handtuch geworfen. Ich finde auch, dass du dir in deinem Text viel schön redest. Du schreibst weiter. " aber die Partnerschaft würde ich auch gerne leben wollen und ihn schon gerne hin und wieder sprechen oder sehen" Ihr lebt Partnerschaft nicht sondern nur nebeneinander her. Das wäre für mich keinerlei Basis um eine Beziehung zu führen. Das ist kein Miteinander und ich lese in diesem ganzen Text absolut nichts von Liebe, Zweisamkeit ... von Gefühlen im Allgemeinen

Nach dem was ich lese und das mit meinen Erfahrungswerten abgleiche hat dieser Mann an der Beziehung kein Interesse beziehungsweise reicht das Interesse nur soweit wenn es um die Annehmlichkeiten geht oder er hat nebenbei was anderes laufen - der Verdacht liegt jedenfalls nahe.

Kommentar von moonchild1972 ,

Danke für die tolle Antwort/Rückmeldung :) ich schicke Dir einen persönlichen STERN, zwar bringt er keine Punkte, aber dafür meine ganz persönliche Hochachtung. Lieben Dank und ganz dickes Lob.

Antwort
von cantstoploving, 65

Hey, ich bin zwar etwas jünger als du aber versuche doch mal dich nicht zu melden? :-) Warte bis ER sich meldet... vielleicht fehlt ihm so ein bisschen der Reiz, vielleicht gibst du ihm nicht die Chance sich selber zu melden. Da du ihm zuvor kommst. Gib ihm etwas Zeit und belager ihn nicht so, ich weiß, dass man am liebsten fragen möchte, wieso? was ist los? liebst du mich nicht mehr? muss ich mir Sorgen machen? Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer sowas eher nervt! Vielleicht muss er momentan einen Konflikt mit sich selber lösen? Männer reden nicht so gerne über Probleme wie wir es tun... lange Rede kurzer Sinn: Ich würde ihn (auch wenns schwer fällt) erstmal in Ruhe lassen und warten bis er auf dich zukommt und wenn er dann immer noch komisch ist, frag ihn nicht aus sondern sei für ihn da, sei normal zu ihm. Er wird auf dich zukommen und mit dir reden, sagen was los ist sobald er bereit dafür ist.

Ich hatte das auch schonmal und bin so gut gefahren.. :-)

Ich wünsche dir und vorallem euch beiden alles Gute, lass den Kopf nicht hängen :-)

Antwort
von Dampfschiff, 25

Ich vermute aus dem beschriebenen Verhalten (dass offenbar nicht ganz neu ist) ganz einfach und platt, dass er Dich nicht mehr liebt. Warum - das kann ich aus der Entfernung - und ohne Deinen Partner und Dich zu kennen - nicht feststellen.

4,5 Jahre Fernbeziehung mit einigen Krisen zwischendrin und auch Beziehungspausen, äh, sorry, aber das klingt für mich nicht nach 2 (!) Leuten, die unbedingt zusammensein wollen.

Kommentar von moonchild1972 ,

ist jetzt so wie so aus :( seit Dienstag ist es vorbei. Habe mich im Liebeskummerforum angemeldet. Lieben Gruß

Antwort
von atzef, 35

Verwegene Idee: IIhr habt euch von dem Punkt des sich verliebens an verändert und diese veränderung hat euch auseinanderdriften lassen, so dass nun eigentlich keine emotionale und rationale basis für einen Weiterbestand der Beziehung besteht.

Antwort
von Kokosmilchineu, 18

Hallo ich versuche es jetzt über diesen Weg....Dir eine Freunschaftsanfrage zu senden in dem ich hier mal antworte....mal sehen ob ich es noch finde wo man Leute anfragen kann!

LG

Antwort
von Giny1217, 49

Sorry aber vlt. betrügt er dich:(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community