Frage von LadyFine, 220

Mein Partner verlangt im Falle einer Schwangerschaft das ich abtreibe! Sollte ich mir Gedanken über mich oder meine Partnerwahl machen?

Hallo zusammen,

also mein Problem beschäftigt mich seit einer Woche und bräuchte dringend unparteiische Meinungen dazu.

Mein Partner und ich sind mittlerweile 5 Jahre ein Paar. Wir wohnen zusammen und die Wohnung ist groß. Wir haben beide einen guten Job und sind unbefristet angestellt und verdienen beide gutes Geld. Er ist 27 Jahre alt und ich 25.

Letzte Woche habe ich beim Fernsehen schauen nach dem Essen zu meinem folgendes (AUS SPAß WIE FRAU ES ÖFTERS MACHT) gesagt "Ich bin im Moment nur am Essen, ich bin bestimmt schwanger" daraufhin war seine Antwort "Ja dann kannst du dir sofort einen Termin zur Abtreibung machen"

Dann habe ich ihn gefragt ob er das Ernst meinen würde, da ich der Meinung bin wenn wirklich mal was passieren sollte (ich verhüte und will definitiv auch noch kein Kind momentan) ich in meiner jetzigen Situation niemals auf die Idee käme abzutreiben...

Das Gespräch wurde schlagartig ernst und er wurde wütend und sagte mir das er zu 100% wollen würde das ich abtreibe und da gäbe es keine Wiederrede! Er meinte er hat keine lust auf sowas und sei sich sicher das er das nicht wollte! Und wenn ich nicht Abtreiben würde, dann würde er mich vor die Wahl stellen, also entweder Kind oder Beziehung und er würde jeglichen Kontakt zu dem Kind meiden.

Mit anderen Worten hat mir mein Partner gesagt dass er jetzt darüber nachdenken müsste sich zu trennen weil das für ihn gar nicht ginge. Er würde definitiv auch Schluss machen wenn ich versehentlich schwanger werden würde meinte er.

Meine Frage ist jetzt ob sein Verhalten normal ist? Ich mache mir starke Gedanken seit diesem Gespräch und er sagte zu mir das er jetzt mit mir keinen Sex mehr will damit nichts passiert selbst wenn ich die Pille nehme.

Also nochmal kurz; ich verhüte und will selber noch keine Kinder, wir haben nur über eine "Unfall" Schwangerschaft gesprochen..

Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet ! :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von carn112004, 44

"Sollte ich mir Gedanken über mich oder meine Partnerwahl machen?"

Ja.

Aber versuche nochmal mit ihm zu reden, vielleicht hat er durch Vergangenheit, Freunde, Verwandte, o. ä. irgendwelche schlechte Erfahrungen diesbezüglich gesammelt, weshalb er so reagiert; das entschuldigt es zwar nicht, aber verstehen kann helfen.

Aber im Prinzip, solltest du ernsthaft nachdenken, ob er der richtige ist; denn deine Wahrscheinlichkeit im Laufe deines Lebens noch eine ungeplante Schwangerschaft zu erleben, könnte bei vielleicht 1 zu 10 oder so liegen (vielleicht auch drunter aber nicht so wahrsinnig viel, so 1zu 20 oder 1 zu 30, abhängig womit und wie sorgfältig verhütet wird).

Völlig unabhängig davon, was du dir rational überlegst, kann es sein, dass du im Ernstfall dann auf keinen Fall abtreiben willst. Und da wird sein Druck dich so richtig fertig machen.

Und wenn er kein Verständnis dafür hat,

dass Verhütung schief gehen kann; und

dass die Frau vielleicht dann doch nicht abtreiben will, weil es emotional gar nicht anders geht,

dann ist er nicht der richtige für dich, denn dann sind ihm alleine schon deine Gefühle egal und dein Körper ist für ihn nahezu ein Sexspielzeug, dass richtig zu funktionieren hat und richtig zu warten ist.

Antwort
von sahov, 107

Falls du mal später Kinder haben willst wird dir wohl keine andere Wahl bleiben als die Partnerwahl zu überdenken.

Wenn du aus Liebe zu ihm deinen Kinderwunsch zurücksteckst und später mal mit 40, 45 draufkommst dass du doch gerne Mama gewesen wärst ist es schon zu spät.

Vielleicht nochmal in Ruhe mit ihm über das Thema Nachwuchs reden, dabei betonen dass es nicht um das JETZT sondern um die Zukunft geht und dann entscheiden.
Wobei ich nicht dran glaube dass sich ein Mensch mit 27 noch so stark ändert, so eine Aussage traue ich eher einem 16-17 Jährigen zu...

Kommentar von LadyFine ,

Danke für deine Antwort... Das komische ist das er allgemein nicht ausschließt mal ein Kind zu bekommen. Er sagt er fühlt sich nur jetzt noch nicht in der Lage dazu bzw. hat keine Lust darauf...

Und das obwohl er so toll mit Kindern umgeht, meine Nichten sind 1 1/2 Jahre alt und er kümmert sich vorbildlich. 

Du hast wohl recht, ich würde es auch eher einem 16-17- jährigen zuordnen als einem erwachsenem Mann...

Kommentar von sahov ,

Vielleicht hat er nur Angst seinen "Wohlstand" und Freiraum zu verlieren.

Eine Nichte oder Neffe kann man wieder zu den Eltern abschieben, euer Kind bleibt.

Du wirst um ein ernstes Gespräch nicht rumkommen.
Ich wünsch dir Glück.

PS: Ich bin 32, meine Kinder sind 6+8 und ich würde sie im Leben nicht gegen mehr Geld oder Freizeit eintauschen wollen.
Mit 15 hätte ich dir allerdings auch gesagt dass ich kinderlos bleiben möchte... ;)

Kommentar von LadyFine ,

Danke dir vielmals!.. Es ist schön so etwas zu lesen. Also das es Männer gibt die mit Ihrer Entscheidung so reif umgegangen sind und so zufrieden zurück blicken! 

Antwort
von Akka2323, 61

Überdenke Deine Beziehung, sie hat soeben einen kaum zu reparierenden Knacks gekriegt. Wahrscheinlich ist das der Anfang vom Ende. Du wirst das emotional nicht so einfach wegstecken können. Selbst wenn er im Moment keine Kinder will, war seine Antwort gefühlskalt und für Dich abwertend.

Kommentar von LadyFine ,

Genau! Ich merke das ich dieses Gespräch nicht vergessen kann. Habe auch noch 2x danach mit ihm versucht zu sprechen und jedes mal das gleiche Ergebnis und die gleiche Reaktion seinerseits... ich bin total verwirrt und weiß überhaupt nicht was ich machen soll weil ich ihn ja auch Liebe... 

Danke für deine liebe Antwort!

Antwort
von julyfu, 77

Meiner meinung nach sollte niemad eine frau dazu zwingen sollen eine abtreibung zu machen oder sie vor die wahl stellen. Jemand der dich wirklich liebt würde dich so akzeptieren wie du bist und der wunsch nach kindern eines tages ist doch was schönes. An deiner stelle würd ich mir überlegen ob er der richtige ist und ob das für immer halten kann wenn ihr so verschieden über das thema denkt...

Antwort
von MortishaWallace, 53

Hey,
Er würde dich verlassen sobald du schwanger werden würdest. Das bedeutet das er dich nicht wirklich liebt. Wofür würde er dich den dann noch alles verlassen. Heißt es nicht durch dick und dünn? Mit so jemanden eine Zukunft haben ist ja quasi unmöglich. Wenn man immer die Angst haben muss verlassen zu werden nur weil man schwanger ist oder sonst was. Du musst selbst entscheiden ob du so leben möchtest. Aber ich bin mir sicher du hast jemanden verdient der dich BEDINGUNGSLOS liebt. Zu sagen ich möchte keine Kinder ist ja das eine dann soll er sich sterilisieren lassen und das ganze ist kein Thema mehr. Aber direkt mit Trennung drohen . Soviel kannst du ihm ja leider dann nicht bedeuten wenn er dann direkt weg wäre. Tut mir leid aber das is meine ehrliche Ansicht zu dem ganzen.

Kommentar von LadyFine ,

Danke für deine Antwort, das klingt für mich leider realistisch was du schreibst... :( 

Kommentar von MortishaWallace ,

Da nicht für! Ich würde nochmal in ruhe mit ihm reden und nach den Hintergründen fragen, wieso er da so extrem reagiert. Und je nachdem was dabei rauskommt meine Konsequenzen ziehen. Tut mir wirklich leid für dich :(

Antwort
von turnmami, 72

Spätestens in dem Moment, wo er mir gesagt hätte, dass es keine Alternative für ihn -außer Abtreibung- gibt, wäre er bei mir Geschichte gewesen.

Stellt dir vor, du hast doch einen Unfall. Möchtest du dann echt dein Baby abtreiben, nur weil dein Partner so selbstsüchtig ist?

Kommentar von LadyFine ,

Das ist es ja, ich könnte niemals ein Lebewesen abtreiben wenn sowas schon passiert.. Ich wäre wahrscheinlich mein ganzes Leben lang traurig darüber...

Kommentar von turnmami ,

So etwas macht eine Frau oft seelisch kaputt.

 Unser drittes Kind ist auch ein Unfall. Da hatte ich echt auch Bedenken, was mein Mann sagt, da die ersten beiden erst 6 Monate und 3 Jahre waren. Aber weist du was...mein Mann hat MICH getröstet und mir Mut zugesprochen. Seine erste Aussage: wo zwei groß werden, werden auch drei groß. 

Kommentar von LadyFine ,

Oh Gott so einen Partner würde ich mir auch wünschen.. Also das man weiß jemand steht hinter einem... Das klingt nach einer tollen Familie... Danke dir!

Antwort
von Labertaschen, 50

Hallo,

Du musst dich selbst fragen, ob für dich die Beziehung noch einen Sinn macht, auch, wenn die Zukunftsvorstellungen so sehr auseinander gehen. Würdest du wirklich niemals Kinder bekommen wollen, damit ER mit der Beziehung glücklich ist? Und was ist, wenn du in 2 Jahren doch Kinder möchtest, was willst du dann machen?

Und du musst dich auch fragen, ob du wirklich einen Partner willst, der dich einfach mit einem Kind sitzen lässt, wenn es mal so kommt. Schließlich ist ein Kind eine große Verantwortung und ohne Papa oder Mama aufzuwachsen ist sehr hart.

Und ich denke, sein Verhalten kann man als "normal" ansehen. Schließlich habt ihr ja vorher nie über das Thema gesprochen, wenn ich richtig verstanden habe. Und so wie es aussieht, hatte er in den letzten Jahren nie vor gehabt, Kinder zu haben und hat es auch nicht vor. Es ist eben seine Meinung, leider schlecht für dich, wenn du irgendwann mal Kinder möchtest.

Antwort
von PhilEs, 69

Wenn dein Partner mit dir schläft muss er auch damit rechnen, dass dabei ein Kind zustande kommen kann.

Daran sind immer 2 "schuld".

Abzutreiben weil der Partner "grad keine Lust" auf ein Kind hat, wäre in meinen Augen egoistisch dem Kind gegenüber.

So zu reden und sich per Erpressung ("entweder ich oder ein Kind") aus einer möglichen Verantwortung ziehen zu wollen, ist auch nicht sonderlich reif in meinen Augen.

Was du daraus machst ist natürlich deine Sache. Aber sei froh, dass dieses Thema jetzt aufgekommen ist und nicht erst wenn du schwanger bist und du mit dem Kind allein dastehst.

Ich würde mir an deiner Stelle Gedanken machen, ob du mit ihm noch weiter zusammenleben möchtest wenn die Liebe anscheinend so schwach ist, dass er dich dann verlassen würde.

Kommentar von LadyFine ,

Das klingt sehr einleuchtend was du schreibst... vielleicht sollte ich mir wirklich Gedanken machen was ich jetzt am besten so schnell wie möglich tue. Danke für deine ausführliche Antwort!

Kommentar von PhilEs ,

Gerne, ich wünsche dir alles Gute, egal wie es sich entwickelt.

Antwort
von Sunnycat, 68

Da würde ich die Beziehung infrage stellen.....

Kommentar von ingwer16 ,

Ich auch ..... Geht gar nicht sowas 🙄😡

Antwort
von armeskaenguru, 31

Hallo

Hattet Ihr noch nie über Kinder gesprochen?

Scheinbar möchte er (momentan?) keines. Wenn Du einmal Kinder möchtest, er aber auch dann keines möchte, müsstest Du Dir schon überlegen, ob er der richtige Partner für Dich ist.

Lieben Gruss

tm

Antwort
von Blacklight030, 83

Wenn Du mal ein Kind möchtest, dann solltest Du Dir wirklich Gedanken über die Partnerwahl machen

Kommentar von LadyFine ,

Danke für deine Antwort! Meinst du so eine Aussage von einem 27-Jährigen Mann ist normal und reif? Ich bin so verwirrt wie man(n) so etwas sagen kann... 

Kommentar von Blacklight030 ,

Er hat keine Lust auf Kinder, das hat mit unreif sein nichts zu tun. Es ist aber auch nach der Vorgeschichte nicht davon auszugehen, dass es sich ändern wird

Kommentar von PhilEs ,

Keine Kinder zu wollen ist nicht unreif, das stimmt. Aber im Falle einer Schwangerschaft damit drohen, seine Partnerin zu verlassen und sich der Verantwortung zu entziehen, ist mehr als unreif.

Kommentar von LadyFine ,

sehe es auch so wie PhilEs!.. und Blacklight030 hat wahrscheinlich trotzdem damit recht dass es sich auch nicht ändern wird! Lieben dank für die Antworten...

Antwort
von uniformhumor, 45

Wenn der von dir verlangt, dein eigenes Kind umzubringen, solltest du sofort jeglichen Kontakt zu ihm meiden...

Antwort
von mohrmatthias, 72

was ist das für ein partner,der dir mit sexentzug droht.da gibt es nur eins trennung.

Antwort
von DundF, 30

Ich persönlich kann in dieser Beziehung keinen Sinn sehen und würde sie beenden.

Antwort
von bauernmaedl, 41

Habt ihr denn zuvor noch nie über Kinderwunsch gesprochen? Möchte er denn grundsätzlich keine Kinder?
Natürlich ist seine Reaktion extrem, aber vielleicht hatte er einfach einen schlechten Tag.

Antwort
von Amtsschimmel25, 2

Schlage ihn doch mit seinen eigenen Waffen.

Jegliche Verhütung deiner Seite einstellen und Ihm das selbstverständlich auch sagen.

Soll er doch verhüten wenn er so denkt.

Sex nur noch wenn es dir passt.

Er ist ein zurückgebliebener Macho.

Werde auch ein weiblicher Macho und halte ihm somit einen Spiegel vor.

Eine Beziehung in der solche eine Reaktion erfolgt und er nicht fähig ist erwachsen darüber zu reden, ist nicht zukunftsfähig.

Antwort
von CaptnCaptn, 33

Schluss machen! Fertig, Aus, Basta!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community