Frage von biggy54, 103

mein Partner und ich leben von Harzt4 wir werden heirateeen ich beziehe Witwenrente die mir dann für 2 Jahre ausgezahlt wird darf ich davon etwas behalten oder?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 36

Die einmalige Zahlung steht dir ja zu,also kann dir keiner etwas nehmen,aber sie wird dann als einmaliges Einkommen auf euren gemeinsamen Bedarf angerechnet !

Es kommt also darauf an wie hoch der Betrag ist und was ihr pro Monat an Leistungen bekommt.

Angenommen euer Bedarf liegt bei 2 x 364 € = 728 € Regelsatz + 422 € für die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) = 1150 € Bedarf pro Monat.

Ist das einmalige Einkommen höher als die monatliche Leistung,dann muss dieses zwingend auf 6 Monate Bezugszeitraum verteilt werden.

Wenn du kein Einkommen hast,also z.B. Erwerbseinkommen,dann könntest du pro Monat 30 € Versicherungspauschale geltend machen,denn die monatliche Rente wird dann ja nicht mehr gezahlt,da sollten diese 30 € vorher auch berücksichtigt worden sein.

Also würden das dann schon mal 6 Monate x 30 € = 180 € Freibetrag machen,diese würden dann vom einmaligen Einkommen abgezogen.

Der Rest würde dann durch 6 Monate geteilt und von euren monatlichen Leistungen angezogen.

Ihr würdet dann die nächsten 6 Monate nur noch den Differenzbetrag als Aufstockung bekommen.

Würde das einmalige Einkommen so hoch sein,dass es unter Berücksichtigung der 30 € Freibetrag nach der Anrechnung auf 6 Monate zum Leistungsausschluss kommen würde,dann müsste das Jobcenter die zu zahlenden KK - Beiträge noch in die Berechnung mit einbeziehen.

Wenn es dann immer noch nicht zum Leistungsanspruch reichen würde,dann würdet ihr 6 Monate keinen Anspruch haben,müsstet euch dann selber freiwillig KV - und nach den 6 Monaten in der Regel einen neuen Antrag stellen.

Denn nach diesen 6 Monaten würde dann das einmalige Einkommen zum Vermögen und ist dann bis auf das Schonvermögen nicht mehr auf den Bedarf anzurechnen.

Antwort
von turnmami, 40

Die Witwenrentenabfindung zählt als Einkommen und wird auf H4 angerechnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten