Frage von nachtkuchen, 203

Mein Papa hat eine zweite Familie?

Hallo ihr Lieben, wie schon im Titel beschrieben, geht es um die "zweite Familie" von meinem Papa. Mein Papa hat seit ungefähr 5-6 Jahren eine neue Freundin, mit der er auch ein Kind hat. Allerdings ist er noch mit meiner Mama verheiratet und sie weiß von der neuen Freundin und dem Kind nichts. Er ist zwar aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen, übernachtet aber noch manchmal bei meiner Mama, wenn er geschäftlich unterwegs ist. Ich hab auch erst erfahren, dass ich eine Schwester hab, als sie schon ein halbes Jahr alt war, und damals hat mir mein Papa versprochen, dass er das ganze so schnell wie möglich aufklären wird.

Mittlerweile sind einige Jahre vergangen und meine (Halb-)Schwester wird nächste Woche vier. Meine Mama weiß von dem immer noch nichts.

Ich hab schon öfters versucht mit meinem Papa darüber zu reden, weil ich möchte, dass er das endlich aufklärt, aber er traut sich nicht. Er hat es immer nur weiter aufgeschoben und gemeint, wenn ich ausziehe sagt er es ihr, ich wohne jetzt aber schon seit einem Jahr nicht mehr zuhause.

Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll. Mein Papa möchte es ihr unbedingt selber erzählen, aber ich kann nicht mehr. Ich will meine Mama nicht mehr anlügen, ich möchte endlich, dass sie die Wahrheit weiß. Ich hätte es ihr am liebsten sofort erzählt, aber mein Papa hat immer gemeint, er möchte das selber machen und das auch bald. Und ich hab ihm vertraut.

Allerdings habe ich auch Angst vor ihrer Reaktion. Ich habe Angst, dass sie vielleicht den Kontakt zu mir abbricht, weil ich ihr nichts gesagt habe. Ich weiß einfach nicht, was ich tun soll und jeder, dem ich das erzähle ist damit überfordert, sogar ein Psychologe, bei dem ich deswegen war.

Antwort
von bumbettyboo, 25

Find ich fies 😞
Dir gegenüber, weil er dich zum Schweigen "zwingt" und er damit in Kauf nimmt, dass das Vertrauensverhältnis zwischen Dir und Deiner Mama leidet und deiner Mama gegenüber ist es echt das letzte. Das er noch bei ihr übernachtet lass ich jetzt mal unkommentiert. Tut man aber auch nicht...
Ich muss Dir ganz ehrlich sagen, rede mit deiner Mama. Ich glaube nicht das sie den Kontakt zu Dir abbricht, du hast es ja nicht mit böser Absicht für dich behalten.
Erkläre ihr warum du nichts gesagt hast. Ich schätze der einzige der sich -ZURECHT -anhören darf ist dein Papa. Das isser selber Schuld und verdient hätte er es auch. Er hat sich ja schließlich selber in diese Situation gebracht und dann muss er es nunmal auch ausbaden. So blöd das alles sein mag.
Lg

Antwort
von autmsen, 30

Ordnung ist das halbe Leben. Auch in diesem Fall:

Die Angelegenheiten Deines Vaters gehen Dich zunächst mal nicht mal ein Staubkorn an. 

Ob Du Kontakt zu Deiner Halbschwester möchtest oder nicht ist Deine Entscheidung. 

Allerdings berücksichtigst Du dabei bitte die Entscheidungen Deines Vaters. 

Anders ausgedrückt: Halte den Kontakt zu Deiner Halbschwester in Abwesenheit Deiner Mutter. 

Nein. Ich finde für das Verhalten Deines Vaters nur Worte die hier zu einer Accountsperre führen würden. Aber weder Deine noch meine Meinung stehen hier im Raum. Wir beide haben uns nicht in die Ehe Deiner Eltern einzumischen. Du nicht als Kind, ich als wildfremde Person schon mal gar nicht. 

Antwort
von sassenach4u, 14

Woher weißt du so sicher, dass sie es nicht längst weiß und sich in der Situation eingefunden hat?

Manche Frauen sind lieber weiter auf dem Papier verheiratet, als eingestehen zu müssen- auch in der Öffentlichkeit "Die Ehe ist gescheitert!" Das ist manchen peinlich.

DIE beiden müssen klar kommen- du wohnst nicht mehr zu Hause, schreibst du, also kannst du unbesorgt Kontakt zu beiden haben.

Alles andere ist DEREN Angelegenheit.

Antwort
von Julimaus2406, 25

Es ist das Geheimnis deines Vaters. Ich kann mir vorstellen, dass es schwierig ist so ein Geheimnis zu bewaren und seinem Kind so etwas aufzuhalsen finde ich unmöglich, aber wenn du ihm ein schlechtes Gewissen machst in dem du ihm einfach mal sagst, dass ds sein Geheimnis ist und er sich mit diesen (Schuld) Gefühlen rumplagen muss dann kommt er vielleicht zur vernunft. 

Antwort
von Bambi201264, 43

Solche Geschichten gibt es das ganze Wochenende auf RTL: Verklag mich doch, Betrugsfälle, Verdachtsfälle...

Schade, dass Du bei dem tollen Wetter nichts anderes zu tun hattest...

Und falls Du doch kein Troll bist: Dein Vater wird es Deiner Mutter sowieso nie sagen, also sag es ihr ruhig. Warum sollte sie dann den Kontakt zu DIR abbrechen? Dein PAPA hat doch eine "neue Familie" gegründet und nicht Du. Dieser unlogische Quatsch nervt mich bei den o.g. Serien auch immer tierisch :(

Geh wenigstens heute mal ein bisschen raus in die Sonne :)

Kommentar von nachtkuchen ,

Also erstens, ich bin kein Troll und ich kenne diese Serien auch nicht. 

Und Zweitens, ich kenne andere Mütter, die wegen Kleinigkeiten den Kontakt zu ihren Kindern abgebrochen haben. 

Ja, mein Papa hat seine zweite Familie gegründet, trotzdem hätte ich auch etwas sagen können.

Drittens, ich sitze in der Sonne. 

Kommentar von Bambi201264 ,

Eine normale Mutter liebt ihre Kinder und wird nicht wegen eine Fehlers, den ihr Mann gemacht hat, mit ihrem Kind brechen.

Geniesse die Sonne :)

P.S.: Wenn Du diese Serien nicht kennst, hast Du absolut NICHTS verpasst. :)

Kommentar von nachtkuchen ,

Ich hoffe, meine Mama sieht das genauso :/

Kommentar von Mich32ny ,

Du vergleichst  andere Mütter  mit deiner  Mutter . Sind  alle  auf einmal gleich.?  Und dann sag  es ihr halt oder leb damit  das dein Vater  zu feige ist.  Und irgendwann laufen sich alle über den Weg . 

Kommentar von MatthiasHerz ,

Sag es ihr und sag ihr auch, warum damit so lange gewartet hast.

Im Grunde ist es ja genau das, was in der Eingangsfrage geschrieben hast.

Es ist nicht Deine Schuld, wenn Dein Papa zu feige ist.

Antwort
von Daoga, 55

Tu doch einfach so, als würdest Du Dich Deiner Mutter gegenüber verplappern, wenn die Sprache auf ihn kommt. So nach dem Motto "der ist doch gerade bei seiner anderen Frau - ups, das wollte ich doch gar nicht sagen!" Und wenn sie dann nachbohrt, sagst Du ihr alles. Wenn sie nicht nachbohrt... dann wußte sie es vermutlich schon aus einer anderen Quelle und wollte es nur nicht wahrhaben.

Kommentar von bumbettyboo ,

dann kann sie davon ausgehen das ihre Mama sauer wird,weil sie damit zu verstehen gibt das sie es ihr eigentlich garnich sagen wollte.Wäre n eigentor

Kommentar von Daoga ,

Wie kann die Mama sauer werden, wenn sie es eigentlich schon längst wissen müßte? Ist die Frau denn so dumm? "Nicht wissen" ist oft nur eine faule Ausrede für "nicht wissen wollen".

Antwort
von beangato, 58

Ich denke, Deine mutter hat die Wahrheit verdient. Wenn Dein Vater aus Feigheit nichts sagt, sag Du es ihr und schildere auch Deine Angst.

dass sie vielleicht den Kontakt zu mir abbricht,

Irgendwannn kriegt sie sich wieder ein.

Antwort
von Tragosso, 82

Wenn es dich so sehr belastet und er noch immer nichts erzählt hat obwohl er das vorhatte, dann erzähl ihr eben davon. Allerdings stellt sich die Frage ob die beiden sich denn gar nicht scheiden lassen wollen oder weshalb er noch immer gelegentlich bei deiner Mutter schläft. Im Prinzip geht es sie nämlich auch gar nichts mehr an, wenn die beiden getrennt sind. Deshalb denke ich auch nicht, dass sie dich dafür in irgendeiner Form mit Kontaktabbruch strafen würde, weshalb denn?

Dass allerdings ein Psychologe damit überfordert ist, bezweifle ich stark. Sowas kennen die in der Regel, er wird dir sicherlich etwas dazu gesagt haben.

Kommentar von nachtkuchen ,

Der Psychologe hat einfach mal nur gelacht und dann hat er gemeint, er weiß jetzt selber nicht, was er sagen soll. 

Das mit dem Kontaktabbruch haben mir andere Leute eingeredet und jetzt bekomm ich es nicht mehr aus dem Kopf :/  und ich kenne einige Mütter, die wegen Kleinigkeiten den Kontakt zu ihren Kindern abgebrochen haben.

Antwort
von konstanze85, 29

Wichtig ist hierbei, ob Dein Vater diese andere Familie gegründet hat bzw. schon diese andere Frau hatte, als er noch mit Deiner Mutter in einer Ehe gelebt hat, also nicth nur auf dem Papier,.

Ist diese andere Familie aus einem Ehebruch entstanden, oder war er schon von Deiner Mutter getrennt??

Leider sagst Du zu dem entscheidenden Punkt nichts.

Kommentar von nachtkuchen ,

Also meine Eltern sind noch immer verheiratet und die neue Freundin hat er seit 5-6 Jahren. 

Kommentar von konstanze85 ,

Das sagtest Du bereits, aber es beantwortet nicht meine Frage. Da Deine Eltern zwar noch auf dem Papier verheiratet sind, aber bereits getrennt leben, ist meine Frage, ob sie bereits getrennt waren, als er was mit der anderen Frau anfing?

Antwort
von KleineLady, 45

Ich kann dich verstehen.
Aber ich hätte meine Mutter nicht so lange angelogen.
Wer hat den Mist verzapft? Dein Vater.
Und wenn du davon doch weißt, hättest du ihm schon längst die Pistole auf die Brust legen können....
Sage ihm: entweder jetzt oder das du es deiner Mutter sagst. Und wenn er sich drückt, ohne wenn und aber sagen das du es dann sagst. Dein Vater hat glaube ich nie die Absicht es ihr zu erzählen

Antwort
von Montikatz, 22

Hi
also ich würde zu deinem papa gehen und ihm sagen wen du es ihr nich sagst sag ich es und gib ihm eine stunde oder länger sonst sagst du es ihr und vllt hilft das was.

Ich hoffe ich konnte dir helfen
Viel glück :)

Kommentar von Eva2211 ,

Sorry wollte den Pfeil nach oben drücken

Antwort
von oxygenium, 46

vielleicht wäre es sinnvoll deinem Vater deine Bedrängnis mitzuteilen und noch einmal zu bitten das zu klären.

Und bis er das geklärt hat wirst du erst einmal zu deiner Mutter halten.

Antwort
von ShinyShadow, 67

Sorry aber ich muss sagen... Mit dem letzten Satz hast du die ganze Story unglaubwürdig gemacht...

Kommentar von nachtkuchen ,

Wieso?

Kommentar von ShinyShadow ,

Weil ein Psychologe mit sowas nicht "überfordert" ist, oder wie hat sich die Überforderung denn gezeigt?

Wenn doch, solltest du vielleicht mal nen anderen fragen, denn dann bist du bei nem Schwindler...

Kommentar von nachtkuchen ,

Naja, er hat einfach nur gelacht und gemeint, er weiß nicht, was er dazu sagen soll und dann wars still. Ich bin dann eh nicht mehr zu dem gegangen.

Kommentar von bumbettyboo ,

überfordert wahrscheinlich deswegen weil er für solche Dinge nicht wirklich zuständig ist. Es belastet, okay. Aber es gibt nichts was man da therapieren müsste und bei einer solchen Entscheidung kann ein Psychiater garnich helfen.

Kommentar von Tragosso ,

Nun wird hier aber auch alles in einen Topf geworfen...Psychologe, Psychiater, Therapeut...

Kommentar von nachtkuchen ,

Ich war auch ursprünglich nicht deswegen dort. Aber in so einer Stunde erzählt man einfach alles, was es eben zu erzählen gibt.

Außerdem wollte ich einfach mal mit jemandem reden, der vielleicht schon Erfahrungen mit solchen Dingen gemacht hat. 

Antwort
von Mina0110, 71

Setzte deinen Papa vor die Wahl entweder er sagt es ihr sofort oder du wirst es deiner Mama erzählen was er nicht bedenkt ist was er dir auch damit antut..

Der Kontakt wird aufjedenfall zu dir nicht abbrechen am wenigsten Schuld hast du wenn dann soll sie deinen Papa verantwortlich dafür machen

Viel Glück!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community