Mein Onkel hatte vor vielen Jahren ein junges Wildschwein gefunden und aufgezogen, zuerst war es zahm, jedoch als es älter war wurde es bös was war die Ursache?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei Wildschweinen kommt es immer auf den ganz persönlichen Charakter des Tieres an. Es kommt durchaus vor, dass sogar Keiler im Alter ganz lieb sind. Allerdings ist das keine Garantie, dass dieses Tier IMMER friedlich sein wird. Es ist schließlich ein Wildtier und hat viel mehr Kraft als man denkt. Es ist auch viel klüger als man glaubt und deshalb ist es wohl keine gute Idee, ein Wildschwein im Haus zu halten. Da kann man seinen Bedürfnissen einfach nicht gerecht werden. Und wenn man seine Bedürfnisse ignoriert und sich nicht darum kümmert, dass es wühlen kann, dass es Gesellschaft hat und sich wohl fühlt, dann wird sich der Charakter des Schweins verändern. Es kann sich ja nicht durch Sprache oder Mimik verständlich machen und so wird es den letzten Ausweg wählen und versuchen sich durch zu setzen. 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WILDschwein.
Das sagt ja schon alles.
"Du kannst ein Tier aus der wildnis holen, aber niemals die wildnis aus dem Tier."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist ein wildtier!

das hat was mit natürlichem instinkt zu tun, weniger mit sozialem verhalten.

ein wildtier (z.b. tiger) kann dir auch freundschaftlich und liebevoll den hals durchbeißen. 

wildtiere gehören in den wald - egal wer, wann, wo oder von wem die aufgezogen wurden. die sind gefärhlich da wild!

ps: pfanne ist auch gut - wildfleisch gulasch *yam*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es ein Wildtier ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist die Natur des Tieres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?