Frage von Lavalli, 21

Mein Nokia 6021 ist runtergefallen, wie kann ich das wiederbeleben, ist da die Platine kaputt oder kann die Knopf-Batterie auf Platine auslaufen?

Hallo kennt sich jemand mit dem Aufbau von Nokia Handys aus? Habe ein Nokia 6021 dass mir kürzlich (auch des öfteren) runtergefallen ist, danach war´s futsch..? ich habe das dann mal aufgeschraubt und die ganze Innentechnik(Platine??) in ein anderes (noch funktionstüchtiges) nokia 6021 eingebaut, angestöpselt (akku geladen), da tat sich nix. Dann wieder alles ins alte handy eingebaut, plötzlich ist das display wieder angegangen.."bitte Sim einlegen" und "akku schwach".. hab das dann nochmal ans Netzteil gehängt, hat da erst geladen, dann passierte nix mehr. Habs nochmal an und aus bekommen, aber um die Sim Karte einzulegen musste ich das telefon dann nochmal öffnen, danach wars wieder tot.. Da ich nach dem Öffnen erstmal den ganzen Staub, Krümel etc mit nem Pinsel rausgemacht habe, vermute ich, dass ich da irgend nen Kontakt wieder belebt habe, der aber so schwach ist, dass er sich durch das bewegen des Telefons wieder gelöst hat.. ist sowas möglich..? Oder kann das auch mit der Knopfbatterie auf der "Platine"(dem genzen Datending auf das allles aufgelötet ist) zusammenhängen? Die Knopfbatterie sieht aus als wär sie mal ausgelaufen..so weiß-grünliches Zeug dran.. kann mir da jemand weiterhelfen? Kann man die Knopfbatterie selbst austauschen..? Lg Valli

Antwort
von ronnyarmin, 14

Die ganze Frage ist unverständlich. Wenn das Handy nach dem Runterfallen futsch war, also unauffindbar, kann Alles, was du danach geschrieben hast, nicht passiert sein.

Antwort
von oepwq18KHS2wKZZ, 14

Das kann gar nicht sein. Wenn ein Nokia-Handy runterfällt, ist vielleicht der Boden kaputt, aber niemals das Handy!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten