Mein neuer Wellensittich ist den ganzen Tag an der Käfig Wand?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sicher, dass es 2 Hennen sind? Bei Jungvögeln lässt sich das Geschlecht noch nicht eindeutig bestimmen.

Hähne haben eine durchgehend und intensiv blaue Wachshaut, wohingegen die Hennen eine weiße / leicht bläuliche bis braune Wachshaut aufweisen. Eine Ausnahme stellen hier die sog. Inos (Albinos und Lutinos), Schwarzaugen, Doppelfaktorigen Spangles sowie Falben dar, bei denen die Hähne eine rosa Wachshaut haben. Dies gilt allerdings nur für geschlechtsreife Wellis. Das Geschlecht lässt sich i.d.R. ab dem 6. Monat bestimmen.

Eine sehr gute Übersicht mit Beispielbildern gibt es hier:

vwfd.de/1/11/pdfs/was_bin_ich.pdf

birds-online.de/allgemein/geschlecht.htm

Dass sich die Vögelm kaum regen, liegt einfach an ihrer Angst gegenüber ihren neuen Umgebung. Sie müssen sich erst noch an alles gewöhnen. Wichtig ist es, dass man gerade in der Anfangszeit wirklich nur das Nötigste am Käfig macht (Futter / Wasser wechseln, etc.). Auf keinen Fall die Vögel bedrängen. Ansonsten Abstand halten. Man kann sich aber ruhig mit einer gewissen Entfernung zu den Vögeln hinsetzen und mit ruhiger Stimme mit ihnen reden. Etwas Musik im Hintergrund mit angepasster Lautstärke ist auch gut.

Hing der eine Welli auch schon beim Züchter so oder macht er das erst, seitdem du sie in den Käfig hast? Wellis, die unter Atemproblemen leiden, hängen sich nämlich mitunter an das Käfiggitter, da so ihr Hals gerade ist, die Luftröhre gestreckt wird und sie besser atmen können. Sind Atemgeräusche wahrnehmbar oder angestrengtes Atmen (starkes Heben und Senken der Brust)?

Ansonsten einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen und das abklären lassen.

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen. Von diesen wird dann gerne einfach eine Spritze mit Vitaminen mitgegeben oder ein Antibiotikum, ohne das Tier weiter untersucht zu haben...

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Eine weite Strecke und die Kosten sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen). Einfach die Ansage auf dem AB abwarten.

Sollte dich keiner fahren können oder wollen, so kannst du auf öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Taxi, Zug, S-/ U-Bahn) zurückgreifen.

Tipps zum Transport:

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/tierarzttransport.htm

birds-online.de/allgemein/autotransport.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch dieses Verhalten ist normal. Jeder Sittich ist ein Individuum. Lass die Vögel in Ruhe. Versorge sie - aber nur das Nötigste. Es wird sich geben.

Manchmal fühlen sich die Vögel geborgener, wenn Du eine Seite des Käfigs mithilfe von Wäscheklammern und einem dunkleren Tuch über Eck ein wenig bedeckst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung