Frage von Beautyful321, 28

Mein neuer Arbeitgeber verlangt die Auszahlung meines Resturlaubs von meinem alten Arbeitgeber, wenn er meinen restlichen Urlaubsanspruch übernimmt. Geht das?

Antwort
von marcussummer, 22

Verlangen kann er viel, Anspruch darauf hat er nicht. Du kannst von deinem neuen Arbeitgeber nur die Gewährung des anteiligen Jahresurlaubs für den Zeitraum verlangen, wo du dort unter Vertrag stehst. Wenn du aus dem alten Arbeitsverhältnis noch Resturlaub offen hast, muss der alte Arbeitgeber den abgelten. Aber nicht an den neuen Arbeitgeber, sondern dir gegenüber!

Antwort
von Gerneso, 18

wenn er meinen restlichen Urlaubsanspruch übernimmt

Der neue AG hat nichts mit dem Urlaub beim alten AG zu tun. Er gewährt Dir für das Jahr indem Du nicht von Anfang an da warst lediglich den anteiligen Jahresurlaub für die Monate, in denen Du bei ihm tatsächlich beschäftigt bist.

Den Rest-Urlaub beim alten AG nimmst Du entweder in der Zeit Deiner Anstellung dort oder Du lässt Dir diesen ausbezahlen und somit den Urlaubsverzicht vergüten.

Wenn Du bereits Urlaub für den Zeitraum geplant / gebucht hast, indem Du bereits nicht mehr beim alten AG beschäftigt bist musst Du hierfür Deinen anteiligen Urlaub beim neuen AG genehmigen lassen oder aber er kann Dir unbezahlten Urlaub gewähren. Aber Du kannst den alten Urlaub nicht mit ins neue Arbeitsverhältnis nehmen und der alte AG muss auch kein Geld an den neuen AG überweisen.

Antwort
von Maximilian112, 14

Die Auszahlung des Resturlaubes steht Dir zu. 

Dein neuer AG hat damit nix zu schaffen. Bei dem steht dir dann der anteilige Resturlaub zu falls der alte AG nicht den vollen Jahresurlaub auszahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten