Mein Nachbar hat eine grenzbebaung um 15 cm überschritten,was ist da zu tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kannst ja mal deinen Nachbar drauf hinweisen wenn es dich stört, ansonsten Anwalt aufsuchen (oder Online-Beratung z.B. bei frag-einen-anwalt.de)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

entweder man ignoriert das freundlich, nach dem Motto "na und", muss deshalb gleich ein Nachbarschaftsstreit ausbrechen? Oder, wenn es einen ärgert, weil er vorher z.B. nicht mal gefragt hat, gibt es die Möglichkeit, das Bauordnungsamt einzuschalten bei der entsprechenden Stadtverwaltung. Die kommen dann raus, sehen sich das an und machen dem Nachbarn entsprechende auflagen. Hat der Nachbar vorher nicht gefragt, würde ich ihn erst einmal sachlich ansprechen (bitte in aller Ruhe, hier ist ja die Überlegenheit auf deiner Seite), was er sich ohne Fragen dabei gedacht hat und ob er meint, dass man das einfach so hinnimmt, bitte, erst einmal in aller Ruhe. Wird der Nachbar komisch einfach nur lächeln. Dann das Bauordnungsamt einschalten, die regeln das schon. Hier ist natürlich das Recht auf deiner Seite, deshalb kannst du lächeln und keinen Streit anzetteln! Im Übrigen über den Dingen stehen und lächeln ärgert den Nachbarn eher, als Herumschreien und Drohen ;.) Auch dem Bauordnungsamt würde ich zeittechnisch etwas leichten Druck machen, soll ja nicht zum eigentlichen Nachteil ausgelegt werden, aber alle 14 Tage anrufen um Nachzufragen, ob sich schon etwas getan hat, hilft auch! Ansonsten, wenn sich nichts tut, einfach nur den Anwalt einschalten, dann wird das Bauordnungsamt auch ganz flott! Erst einmal überlegen, ob das wirklich jetzt dramatisch eine einschränkt. Denn: Jeder Streit und Ärger schadet einem selbst und der eigenen Gesundheit! Deshalb vielleicht erst einmal gar nichts machen und den Nachbarn machen lassen. Aber, wird der in einem Augenblick komisch, hat man ja den Joker in der Hand! Wie erwähnt in letzter Instanz Rechtsanwalt und Klage!

Viel Erfolg Shoshin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat 15 cm über deine Grenze gebaut? Das währe unglaublich dreist. Er muss ja sogar 5 m Abstand zu deiner Grenze halten. Wieso hast du den Bau nicht gestoppt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ihn natürlich verklagen wenn du das willst. Man darf zwar Sachen wie Leitern für kurze Zeit auf das Grundstück des Nachbarn stellen aber sowas geht nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

15 cm in der Höhe? Oder über dein Grundstück hinaus?

Bei den 15 cm in die Höhe würde ich ehrlich gesagt überhaupt nichts tun. Das wäre mir einfach zu blöd, deswegen einen Nachbarschaftsstreit anzufangen, der nie aufhören wird. Da kommt eines zum anderen und dann ist es mit dem friedlichen Nachbarschaftsleben aus und vorbei. Nur wegen 15 cm??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindgren
12.01.2016, 19:46

Mit Pfeil runter ging es aber schnell....was nun? Ist es die Höhe oder steht der Zaun auf deinem Grundstück?

0

Was möchtest Du wissen?