Mein Monatsbruttolohn setzt sich aus Grundgehalt und Provision zusammen, habe Weihnachtsgeld nur auf Grundgehalt erhalten. Ist das in Ordnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim Weihnachtsgeld ist der Arbeitgeber relativ frei in der Gestaltung. Es gibt nicht einmal eine Pflicht, Weihnachtsgeld zu zahlen. Was letztlich gilt, ist der Arbeitsvertrag, da steht die Regelung genau drin.

Allerdings ist es ziemlich unüblich, Provisionen und sonstige Sonderzahlungen in die Berechnung aufzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "Weihnachtsgeld" unterliegt keinen Gesetzen. Kann also vom Arbeitgeber frei festgesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, das ist so üblich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?