Frage von MaxPotato1998, 59

Mein Meerschweinchen ist gestorben. Was soll ich tun?

Vor ein paar Minuten ist mein Meerschweinchen eingeschläfert worden. Ich muss mich einfaach hier jetzt ausheulen. :'( Das Meerschweinchen namens "Fuddy" hatte ich jetzt schon, seit och 8 bin und mittlerweile bin ich 17 (im Januar 18) Ich bin gerade mega traurig und weiß nicht, was ich machen soll. :( Ich hab es so sehr geliebt und jetzt ist es einfach weg. :(

Hoffe ihr könnt mich ein bisschen aufmuntern.

Mfg, Max

Antwort
von FelixFoxx, 36

Es ist doch schon sehr alt geworden. Da Meerschweinchen Gruppentiere sind, solltest Du ja auch noch mindestens ein weiteres haben, wenn es nur eines ist, schau im Tierheim nach einem etwa gleich alten zweiten Meeri.

Antwort
von Blindi56, 59

So ein hohes Alter ist eine beachliche Leistung für so ein kleines Tier. Ich hatte ungefähr im selben Alter wie Du eins (Flocki), das auch 9 jahre wurde. Natürlich war auch ich untröstlich, soe ein langer Begleiter gehört zum Leben und reißt eine große Lücke. Ich habe dann eins aus Plüsch geschenkt bekommen, das hat etwas getröstet.

Eine Frage: war Fuddy alleine? Das war kein artgerechtes Leben für ein Meeri (bei meinem auch nicht, aber das ist 40 jahre her, da wusste man das noch nicht so), aber da er so alt geworden ist, muss es ihm gut gegangen sein, zumindest körperlich. Wenn Du noch andere hast, freu Dich an denen und behalte Fuddy in guter Erinnerung.

Auf jeden Fall darfst Du traurig sein....

Antwort
von Tulpe03, 50

Mein Beileid ! Ich weiß wie du dich fühlst ich! Ich musste das auch durch machen. Am besten du besorgst dir eine sehr schöne Kiste legst dein Meeri hinein und suchst dir einen sehr schönen Ort wo du dein Tierchen begräbst. Am besten du suchst dir einen Ort wo du auch regelmäßig hin gehen kannst um Villeicht mal Blumen hinlegen kannst. Wenn du noch ein 2. Meeri hast dann würde ich mir schnell überlegen was du mit ihm machst denn ein Meeri alleine zu halten ist nicht gut für die kleinen und sie werden schneller Krank. Ich habe mir nach dem Tod meines Meeris 2. Schwarze aus den Tierheim geholt. Dort sehnen sich viele Tiere nach einem Neuen Zuhause. Du packst das jeder wird mal von uns gehen. Und Denke einfach an die schönen Zeiten die du mit deinem Tier verbracht hast. Lg Lara

Antwort
von LotteMotte50, 20

du armer erst einmal mein Herzliches Beileid, ich kann dich so verstehen denn ich habe dieses schon ein par mal hinter mich gebracht ich bin zwar schon so ziemlich Erwachsen aber glaube mir jedes mal wenn eines meiner Lieblinge gehen musste habe ich geheult wie ein Schlosshund ich liebe diese süßen kleinen Tierchen ich hatte mindestens schon 20 Meerschweinchen und immer zu zweit weil die sich unter einander brauchen nur das aller erste war allein und jedes mal wenn eins von den beiden gehen musste war ich unendlich traurig ich habe mir immer wieder ein neues gekauft weil das andere ja auch getrauert hat und so ist ein Kreislauf entstanden der bis heute anhält 

Antwort
von lohne, 45

Deine Trauer kann ich gut verstehen, zumal ein Meerschweinchen nicht 10 Jahre alt wird (normalerweise). Das ist natürlich ein sehr herber Schlag für dich. Nach deiner Trauerphase kaufe dir ein Neues, das wird dich trösten.

Antwort
von Socat5, 27

Du kannst nichts tun und man kann und sollte dich auch nicht aufmuntern. Du musst jetzt weinen, sonst nichts.

Antwort
von alicar, 36

Sei froh dass es überhaupt so alt geworden ist. Der Schmerz vergeht mt der Zeit

Antwort
von Vyled, 49

So ist es nun mal... ruf die Kummernummer an... hier kann dir wohl weniger jemand helfen oder geh raus oder sowas und such dir Abwechslung die dich ablenkt.

Antwort
von Sesshomarux33, 31

Hallo MaxPotato1998, 

mein Beileid. :( Es ist jetzt vielleicht leichter gesagt als getan. Aber der Schmerz vergeht mit der Zeit. Weine dich erstmal aus und versuche dich dann mit Dingen abzulenken, die du gerne machst. 

Hat dein Meerschweinchen alleine gelebt, wenn ich fragen darf? 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von MaxPotato1998 ,

Die meiste Zeit ja. 

Aber ich hatte noch ein weibliches Meerschweinchen (was leider schon etwas älter war, als ich es gekauft habe) und die beiden haben sogar KInder gezeugt. Einmal 2 und das andere Mal gleich 4. 

Die Babys musste ich aber alle verkaufen, weil ich nicht so einen großen Käfig hatte.

Aber sonst ging es meinen Meerschweinchen sehr gut alleine. 

Ich hab mich sehr gut um ihn gekümmert.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber ein Meerschweinchen alleine zu halten ist nicht artgerecht. :/ Meerschweinchen hält man am besten in Haremgruppen (ein kastrierter Bock + mehrere Weibchen). 

Soll kein Vorwurf sein. Nur damit du es beim nächsten mal besser machst. 

Antwort
von Klaus02, 34

Das verstehe ich sehr gut, das du dein Meerschweinchen nach so langer Zeit vermisst. LGKlaus

Antwort
von ShahReza, 34

So hart es sich jetzt anhört, aber man kann nur traurig sein, wenn man etwas nicht akzeptiert. Der Weg aus der Trauer ist Akzeptanz. Die positiven Erinnerungen kann dur niemand nehmen! :) <3

Antwort
von loewenherz2, 15

kauf dir ein Neues

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community