Frage von Traveler97, 84

Mein Meerschweinchen hat Blähungen was kann ich tun?

Hallo zusammen :), ich war soeben unten um nach meinem Meerschweinchen zu sehen und musste feststellen , dass ihr Bauch aufgebläht ist .Da sie sehr abgemagert ist (sie ist schon 7 und ein altes Tier -ich denke das ist normal-sie frisst übrigens wie immer) ist mir das sofort aufgefallen !

Nun hat kein Tierarzt offen und ich weis nicht wie gefährlich das für mein Meeri ist , da es sowas noch nie hatte.Sie hat neuerdings Knapperstangen , welche sie zuvor nie wirklich hatte -kann es sein dass sie diese nicht verträgt ? Gibt es irgendwelche Hausmittelchen die ich ihr geben kann damit es ihr besser geht ?

LG Traveler97

PS:Und achja bitte keine Tierquäleranschuldigungen . Nach 19 Jahren Meerschweinhaltung kennen wir uns bestens aus dass Einzelhaltung nicht gut ist .Und zum unteren Kommentar : Käfighaltung ist Tierquälerei ?! Wo soll ich mein Meerschweinchen denn sonst reintun . Ich sehe nicht wo das Problem ist sie hat 3 Stockwerke für sich und zudem noch ein großes Außengehege .

Zur Zeit geht es eben nicht anders, da die Schwester des Meerschweins vor einigen Wochen tragischerweise an einem Tumor gestorben ist (diese war 8Jahre alt ) .Meine Mutter möchte nach so vielen Meeris der letzten 2 Jahrzehnten keine mehr anschaffen , zumal ich in einigen Monaten eine lange Zeit in die USA gehen werde und sie aufgrund ihren vielen Nebenjobs keine Zeit haben wird für ein weiteres . Übrigens ist mein jetziges wie oben erwähnt 7 Jahre alt und auch beim Tierarzt wurde bei ihr ein Tumor festgestellt . So ein altes Tier überlebt leider die Narkose nicht bei einer Entfernung - wir haben durchaus Operationen an Meeris schon gehabt die es gut vertragen haben - diese waren aber junge Tiere . Also unterstellt mir bitte nicht Tierquälerei ! Ich kümmer mich gut um mein Tier und sorge auch dafür dass sie trotzdem Kontakt mit Artgenossen hat durch regelmässige Besuche des Nachbarmeerscheinchens !!!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von franwie, 44

Hallo Traveler97,

hast du in letzer Zeit deinem Meeri nasses Gras oder nassen Salat gefüttert?

An deiner Stelle würde ich die Knabberstangen erstmal absetzen und schauen ob es besser wird. Abgesehen davon würde ich so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen...zumindest sobald er wieder offen hat!

Schau hier nochmal rein, vielleicht hilf es dir: 

http://www.meerschweinchen-ratgeber.de/krankheiten/blaehungen/

Liebe Grüße, franwie. =)

Kommentar von Traveler97 ,

Naja es war draußen im Außengehege aber das war schon einige Tage her :0 .Ich setz die am besten ab

Kommentar von franwie ,

Ok, denn nasses Gras kann wirklich zu bösen Blähungen führen, die auch echt gefährlich werden können. Ich hoffe deinem Schatz geht es bald wieder besser! 

Grüße franwie

Kommentar von BIoodMoon ,

Nasses Gras ist doch nicht gefährlich!
Meine Meeris leben draußen und essen nach Regen immer Gras, einige lieben es sogar im Nieselregen zu grasen.
Da passiert nichts, wodurch auch? Ist ja nur Gras mit Wasser.

Kommentar von franwie ,

Hallo BloodMoon, 

das freut mich sehr, dass bei deinen Meeris nichts passiert ist. Leider habe ich genau die entgegengesetze Erfahrung machen müssen. Unsere Meerschweinchen haben das frische nasse Gras leider nicht vertragen und wir mussten zum Tierarzt fahren... Ich könnte mir vorstellen, dass einige frisches, nasses Gras vertragen und andere nicht. Was zu 100%igen Blähungen führt ist altes, nasses Gras, da es schon angefangen hat zu gären.

Liebe Grüße, franwie.

Kommentar von skogen ,

Meerschweinchen leben sogar in feuchten Gegenden. Nasses Gras ist also nicht das Problem. (: Das Problem ist der Kram aus der Zoohandlung, da ist nur Müll drinne, der schwer zu verdauen ist.

Antwort
von skogen, 23

Was fütterst du so? Knabberstangen und Fertigmix aus der Zoohandlung? Da ist nunmal nur Müll drinne (Fette, Stärke, Zucker..) - das ist nunmal schwer zu verdauen.

Habt ihr beim Tierarzt/Tierklinik keine Notfallstation?

Hast du nur ein Meerschweinchen? Einzel- und Käfighaltung sind Tierquälerei, oder netter gesagt: äußerst schädlich fürs Tier (Mental/Körperlich). Auf dieser Seite findest du alles zur artgerechten Haltung, Verhaltensweisen und Körpersprache, und Probleme und Krankheit.

http://diebrain.de/I-index.html

Kommentar von Traveler97 ,

Hallo, die Schwester des Meerscheinchens ist leider vor einigen Wochen verstorben und meine Eltern wollen kein neues anschaffen. Es spielt aber regelmäßig mit den Meeris des Nachbarn wenn er sie rüberbringt . Da ich in einem bestimmten Alter bin und bald in die USA gehe für längere Zeit will ich auch kein neues anschaffen, da meines sowieso schon 7 Jahre alt ist und vom Tierarzt ein Tumor festgestellt wurde . Und NEIN ich quäle mein Tier nicht ! Deshalb lass ich auch immer das Nachbarschweinchen kommen .

Kommentar von Traveler97 ,

Und nachdem meine Familie in den letzten 19 Jahren gute 8 Meerscheinchen insgesamt hatten, ist nunmal langsam Schluss zumal meine Mutter mehrere Jobs hat und wenn ich in den USA 2 Jahre wirklich sein sollte keine Zeit hat für weitere Meeris

Antwort
von wutzwutz, 22

Hallo,

Blähungen können vielerlei Ursache haben (Ernährungsfehler, Ifektonen des Darms mit Kokziden oder Hefen), Zahnprobleme und vieles mehr.  Wie diagnostzierst Du denn, dass es Blähungen hat? Bei Blähungen wird in der Regel als Sofortmaßnahme Sab Simplex )Wirkstoff Dimeticon) aus der Apotheke gegeben. Es löst feinschaumige Gährung auf. Davon bekommt ein ausgewachsenes Meerschweinchen 0,5 ml vermischt mit der gleichen Menge Wasser alle 2 bis 3 Stunden mit der Spritze ins Mäulchen. Dies ist aber nur eine Sofortmaßname und damit ist die Ursache für die Blähungen weder gefunden noch abgestellt.

Ein Meerschweinchen mit Blähungen hat fürchterliche Schmerzen. Im Extremfall kann es zu neurologischen Ausfällen mit Lähmungen der Hinterbeine, Kreislaufversagen und zum Tod führen. Deshalb gehe bitte UMGEHEND zu einem meerschweinchenerfahrenen Tierarzt. Jede Stunde, die Du wartest, kann für Dein Haustier tödlich sein! Auch in der abgelegensten Gegend gibt es einen Notdienst der Tierärzte und es ist durchaus möglich auch zu nächtlicher Zeit Hilfe von einem Tierarzt zu bekommen.

Ich kann nicht verstehen, warum ein Tierhalter lieber im Internet Laien fragt, welche Hausmittelchen helfen würden. Würdest Du bei einem kranken Säugling auch erstmal im Internet fragen, oder sofort zu einem Arzt gehen? Dein Meerschweinchen wird offensichtlich falsch ernährt  und wahrscheinlich auch noch in Einzelhaft gehalten. Diese Tatsache sagt mir, dass Du Dich noch nicht einmal über die Bedürfnisse Deines Haustieres kundig gemacht hast. Du hattest 7 Jahre Zeit dazu und warst nicht dazu in der Lage, da mal zu recherchieren? Es ist ja nur ein Meerschweinchen, stimmts?

Kommentar von Traveler97 ,

Oh mein Gott sei doch still wenn du keine Ahnung hast !!! Das andere Meerschweinchen ist vor einigen Wochen verstorben meine Meerschweinchen waren NIE in Einzelhaft dieses hier ist das erste das allein ist und wird auch jeden Tag einige Stunden mit dem Nachbarmeerschein zum spielen rausgebracht !!! Mein Meerschweinchen hat ein Tumor und es ist nunmal so , dass ich bald 2 Jahre in die USA gehen werde und meine Eltern kein neues Tier nach 19 Jahren Meerschweinchen anschaffen wollen !

Und wenn die gottverdammte Tierarztpraxis nicht offen hat und ich aufem gottverdammten Land wohne gibt es kein Notfalldienst !!! Da frage ich lieber andere Meerschweinchenbesitzer welche das bei ihren Meerschweinchen schoneinmal hatten als es qualvoll vor sich hin zu Leiden zu lassen bis der Arzt offen hat .Keines meiner Meerschweinchen hatte jemals Blähungen ! Ich hab immer alles getan um meine Meerscheinchen gesund zu halten . Meine frühere hatten sogar OPs und sie gut überstanden beim Tierarzt ! Nur ist sie eben ein sehr altes Tier und überlebt keine Narkose mehr !!

Kommentar von Traveler97 ,

Würde ich denken es sei nur ein Meerschweinchen würde ich mir dann so verdammte Sorgen machen ??? Tut mir leid aber solche Leute wie du suchen doch immer etwas zum meckern ohne überhaupt die HIntergründe zu kennen . Schönen Tag noch !

Kommentar von wutzwutz ,

In Deiner Fragestellung hast Du leider ursprünglich nicht erwähnt, dass auch Dein noch lebendes Tier einen Tumor hat. Du hast nur erwähnt, dass das verstorbene Tier einen solchen hatte, also konnte ich dass nicht wissen. Ahnung habe ich sehr wohl nach 45 Jahren Haltung. Ich bin im Besitz eines gültigen, behördlichen Sachkundenachweises nach § 11 des TierSchG.

Wenn Du ins Ausland gehst und das Schweinchen das letzte sein soll, dass Du hältst, dann gibt es die Möglichkeit für die Zeit bis zum Ableben des Tieres ein Leihmeerschweinchen aus einer Notstation aufzunehmen oder das Schweinchen in eine Notstation anzugeben. Einzelhaltung ist keine Option im Sinne des Tieres.

Das zeitweise Zusammensetzen mit dem Meerschweinchen des Nachbarn bedeutet für beide Tiere unnötigen Stress. Wenn sich die beiden Tiere gut verstehen, wäre es doch sicher möglich sie beieinander zu belassen.

Notfallpraxen gibt es auch auf dem Lande, das Internet, dem Du ja mächtig bist, sonst würdest Du hier nicht schreiben, nennt Dir in jedem Winkel Deutschlands eine Notfallpraxis. Öffnungszeiten sind also auch kein Argument für mangelnde tierärztliche Versorgung. Man muss vielleicht eine längere Fahrtzeit in Kauf nehmen um diese Notfallpraxis zu erreichen, aber dessen sollte sich ein Tierhalter vor der Anschaffung von Haustieren bewusst sein.

Ich bin ganz und gar nicht der Typ, der immer herummeckert, ich bin nur entsetzt, wie unwichtig solch kleine Haustiere wie Meerschweinchen ihren Haltern oft sind. Es ist schön, dass Du Dir Sorgen machst, es wäre nur besser auch entsprechend verantwortungsvoll zu handeln und zum Tierarzt zu gehen.

Kommentar von Traveler97 ,

Ich war doch entzwischen längst beim Tierarzt ! Zur Zeit der Erstellung war dieser leider geschlossen wie erwähnt . Ich mach mir wirklich sehr sorgen . Es ist schlimm genug dass meine kleine Tami verstorben ist und man kommt aus dem rennen zum Tierarzt nicht mehr raus . Ich sage nicht du hättest keine Ahnung über Meerschweinchen - legendlich dass du keine Ahnung über die Situation hast . Und ja ich vermute meine Nachbarin wird meine Leila sicher aufnehmen wenn ich in die USA geh nachdem unsere Meeris jetzt schon ein bisschen vertraut sind . Sie ist sich nur nicht sicher wegen den eventuellen Tierarztkosten die mit Leila zusammenhängen. Bisher habe ich gehofft dass sich ein neuer Besitzer finden lässt unter dem Freundeskreis aber die finden sie alle zu alt für ihre Meeris 

Kommentar von Traveler97 ,

Nehmen die mein Meeri überhaupt in dem alter noch in die Notstation ? :c

Kommentar von wutzwutz ,

Eine gute Notstation macht das, ja! http://notstation.de/

Antwort
von woodpecker007, 21

also mein rasse meerschweinchen hat schon seit ca einem jahr Blähungen ... Ich denke das kommt von zu wenig vitamin c

Kommentar von wutzwutz ,

Vitamin C hat gar nichts damit zu tun! Gehe zu einem kompetenten Tierarzt.

Antwort
von Frooopy, 40

Auf jeden Fall den Käfig auf den Balkon stellen, bis es wieder gesund ist :o)

Kommentar von Traveler97 ,

:,D oh man . Man riecht natürlich nichts davon zum Glück . Aber das Meerschwein hat nen Bauch wie nen Luftballon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community