Frage von mietzzze, 79

Mein Meerschweinchen beschäftigen!?

Da mein Meerschweinchen alleine ist ... Würde es mich freuen Tipps zu bekommen wie ich ihn beschäftigen kann.. Bitte keine 0815 antworten ;)

Expertenantwort
von Goldsuppenhuhn, Community-Experte für Meerschweinchen, 29

Hallo mietzzze,

die einzig gute Beschäftigung für Dein Tier ist der Umgang mit Artgenossen. Alles, was Meerschweinchen gerne machen, macht ihnen nur Spaß, wenn sie es mindestens zu zweit machen.

Du weißt, dass Meerschweinchen Rudeltiere sind und unbedingt Artgenossen brauchen? Dass sie extrem leiden, wenn sie in Einzelhaft leben müssen? Es ist nämlich nicht Einzelhaltung sondern Einzelhaft.

Es ist Tierquälerei, auch wenn Du in Deinem Kommentar schreibst:


ich habe es mehrmals probiert er lässt sich nicht auf ein anderes ein
... Tierquälerei ist es für mich wenn er die anderen fast tot beissen
will !


Vermutlich hat Dein Tier schon sehr viel mitgemacht und ist stark traumatisiert. Ich bin zu 100% davon überzeugt, dass sich auch Dein Tier mit anderen vergesellschaften ließe, wenn die Vergesellschaftung richtig erfolgt und die Rahmenbedingungen passen.

Alle meine Schweine stammen aus dem Tierheim oder von der Meerschweinchenhilfe. Ich habe bewusst immer "Problemschweine" genommen, die schon viel durchgemacht hatten . ALLE, ausschließlich alle, konnten gut integriert werden.

Vor knapp zwei Jahren habe ich beispielsweise ein Böckchen aus dem Tierheim (TH) geholt, ca. 5 Jahre alt. Es hat vor der Abgabe mit einem Kaninchen zusammengelebt und noch nie vorher ein Meerschweinchen gesehen. Im TH wurde er kastriert.

Leider kennen sich die Mitarbeiter des TH nicht gut mit Meerschweinchen aus. Sie haben das frisch kastrierte Böckchen zu einem anderen Bock gesetzt und sich gewundert, dass es nicht harmonisch zuging. Dann haben sie ihn zu Kaninchen gesetzt. Lt. Tierheim war er besonders aggressiv, er hätte sogar die Kaninchen im Tierheim angegriffen!!!

Ich habe das Böckchen ungesehen genommen, als ich hörte, dass sie einen aggressiven, schwer vermittelbaren, 10-jährigen Bock abzugeben haben (im Alter hat sich das TH auch noch geirrt).

Ich habe ihn mit einem älteren Weibchen vergesellschaftet. Es war eine der einfachsten Vergesellschaftungen überhaupt, sie haben sich auf Anhieb verstanden. Friedlich ist gar kein Ausdruck! Beide waren so glücklich. Leider starb er schon ein Jahr später an einer schweren Erkrankung, aber ich bin froh, dass er wenigstens ein gutes Jahr in seinem traurigen Leben gehabt hat.

Das ist nur ein Beispiel von vielen. Ich hatte durchaus traumatisierte Tiere, das war auch zu erkennen, allerdings meistens eher hinsichtlich des Verhaltens Menschen gegenüber. Hier ist besonders viel Geduld und Zuwendung erforderlich.

Ich bitte Dich dringend, das arme Tier in eine Meerschweinchenhilfe abzugeben! Wenn Du danach googelst, findest Du auch eine in Deiner Nähe. Diese kennen sich mit Meerschweinchen wirklich aus und werden einen geeigneten Platz für Dein Tier finden. Falls er wirklich schwer zu vergesellschaften ist, behalten die Mitarbeiter solche Tiere auch bei sich selbst und vergesellschaften ihn mit ihren eigenen Tieren. Es ist auf jeden Fall gewährleistet, dass er einen schönen Lebensabend erhält.

Dein Tier leidet!

Antwort
von JaninaLynn2808, 46

dann gib dein Tier an jemanden, der Erfahrung hat! Dass das Meeri "sich auf kein anderes einlässt" liegt dann wohl daran, dass es zu lange allein gehalten wurde. Das IST Tierquälerei! Wenn du einen Bock hast, dann lass ihn kastrieren und setze ein weniger dominantes Weibchen dazu. Ist es ein Weibchen, dann setze bitte einen Kastraten dazu, der ihr zeigt wo's lang geht. Das Tier allein zu halten ist schlicht weg quälerei und das MUSST du einfach zugeben. Auf Dauer kannst du es leider nicht beschäftigen. Jetzt stell dir vor, du würdest als einziger Mensch unter Vögeln leben und hättest niemanden. Wie fändest du das? Bitte Bitte, deinem Tier zu liebe... 

www.Meerschweinchen-Ratgeber.de und www.DieBrain.de sind super Seiten auf denen du dich informieren kannst.... 

Die artgerechteste Form sind 3 oder mehr Tiere. Am besten 1 Kastrat und 2 Weibchen.. Mehr dazu auf den beiden Seiten. 

Kann nur an deinen gesunden Menschenverstand appellieren, dass du dir die Mühe machst und einen Partner findest, sonst geht dein Tier einsam zugrunde :(

Liebe Grüße und alles gute weiterhin!

Antwort
von ilovemypets1, 13

Du kannst etwas salat in eine klorolle geben und es deinem meeri hinlegen. Glaaub mir es wird eine weile beschäftigt sein.

Antwort
von Lara1919, 1

Hallo mietzzze! 

Als erstes solltest Du deinem Meerschweinchen unbedingt ein 2. Artgenossen geben! 

Hier ein paar Beschäftigungen: 

Du könntest ihm Tricks beibringen (z.B. Männchen,drehen,e.c.t...) Das natürlich nur wenn dein Tier Lust daran hat und es nicht gezwungen wird ;) 

Du könntest Ein Labyrinth bauen (z.b aus Büchern ) und dort Leckerlies verstecken das es finden musst :D

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen. Im Internet gibt es noch viele andere Beschäftigungen ...

LG lara1919

Antwort
von SonjaLP1, 34

Schau mal auf diese Webseite - Ideen zur Beschäftigung von Meerschweinchen - http://www.sifle.de/Spielen-f-.htm

http://www.meerschweinchenberatung.at/zusammen8a.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten