Frage von eisenherz, 62

Mein Mann war im Krankenhaus und muß zur Anschluß Reha. Er ist Rentner und hat eine niedrige Rente. Muß er trotzdem 10€ in der Reha pro Tag bezahlen?

Antwort
von schleudermaxe, 29

Mein Kostenträger zieht die 10 EUR für längsten 28 Tage/Jahr gleich von der Erstattung ab und ich muß an die Klinik dann weitergeben.

Antwort
von GAst5, 12

Bei einer Anschlussreha werden die Zuzahlungen für das Krankenhaus im Vorfeld angerechnet. Es muss dann keine erneute Zuzahlung geleistet werden, wenn die gesetzlich festgesetzten 28 Tage bereits durch den Krankenhausaufenthalt erschöpft sind. Die Anschlussreha gilt, im Bezug auf die Zuzahlung, als verlängerter Krankenhausaufenthalt, nicht als Reha. LG

Antwort
von Jewi14, 31

Erstmal muss man 2% (bzw. 1% bei chronisch Kranken) seines Einkommens pro Kalenderjahr für Gesundheitskosten aufkommen. Evtl. ist er bereits rüber, dann kann er sich eh befreien.

Befreien kann er sich aber auch oder zumindest eine Reduzierung der Zuzahlung, wenn er ein geringes Einkommen hat. Du bzw. dein Mann sollten als Kontakt zur Rentenversicherung aufnehmen.

Antwort
von Konrad Huber, 10

Hallo eisenherz,

Sie schreiben:

Mein Mann war im Krankenhaus und muß zur Anschluß Reha. Er ist Rentner und hat eine niedrige Rente. Muß er trotzdem 10€ in der Reha pro Tag bezahlen?

Antwort:

Jeder Einzelfall ist anders und der Teufel steckt im Detail!

In der Regel sollten Sie bei Ihrer Krankenkasse individuelle Auskunft und Hilfestellung erhalten bzw. bei Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt in Wohnortnähe!

Unter folgendem Link können Sie die diversen Regelungen nachlesen:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/210114/publica...

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von cireball, 34

Die 10 Euro muss jeder bezahlen. Ist vom Gesetz festgelegt.

Hat er denn keine Befreiung von der Zuzahlung?  Bitte bei Krankenkasse  beantragen.

Wer nicht viel Geld hat kann sich davon befreien lassen. Der Eigenanteil, den man leisten muss, ist gedeckelt. Evtl. ist er chronisch krank. Das könnte ein Arzt bestätigen? Dann braucht er nur 1 % vom Einkommen (Rente) als Eigenanteil leisten. Den Rest erstattet die Krankenkasse.

Ruf doch mal bei der Krankenkasse an. Sie werden dich beraten können.

Antwort
von WhoozzleBoo, 39

Ja, das muss er. 

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2\_Rente\_Reha/02\...

Aber besprecht das am besten mit eurer Krankenkasse.

Kommentar von Sciffo ,

wieso das denn? die KK stellt das in rechnung!!

Antwort
von Pauli1965, 24
Antwort
von Januar07, 23

Ansprechpartner ist die Krankenkasse. Diese kann von der Zuzahlungspflicht befreien.

Zunächst aber mal muß ein entsprechender Antrag gestellt werden.

Antwort
von Sciffo, 22

wenn dein mann einen antrag auf zuzahlungsbefreiung gestellt hat und dieser positiv beschieden wurde, dann nicht.............

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten