Frage von melange1, 75

Mein Mann und ich wollen Bargeld aufs Konto einzahlen , war früher über längere Zeit Harz 4,seit 5 Jahren nicht mehr.?

Mein Mann und ich wollen Bargeld aufs Konto einzahlen, so wie ich mich belesen habe kann ich pro Jahr bis 9999,00 € aufs Konto einzahlen ohne das es Probleme gibt? Stimmt das ? Oder kann man pro Jahr bis 15000 € einzahlen? Da ich früher allein stehend war und Harz 4 bezogen habe und seit 5 Jahren aber kein Harz 4 beziehe kann da noch im Nachgang nachgefragt werden , wenn wir Geld bar einzahlen, das da was vom Amt kommt? Oder nur falls ich wieder ins harz 4 rutsche das das Amt dann nach fragt wo kommt den das Geld jetzt her?

Danke für eine Antwort

Antwort
von tachyonbaby, 30

Das JobCenter kann 10 (!) Jahre lang Geld zurückfordern.

Allerdings müssen die einen Grund haben nachzuforschen. Da die meisten JC überlastet sind, ist die Wahrscheinlichkeit gering.

Antwort
von Pauli1965, 41

Das Jobcenter interessiert es nach 5 Jahren nicht mehr.

Antwort
von frodobeutlin100, 33

Die Annahme großer Geldbeträge unterliegt den jeweiligen gesetzlichen und sonstigen Bestimmungen über Geldwäsche. Der Einzahlende muss deshalb gegebenenfalls vom Kassierer identifiziert werden.

Bei Einzahlungen ab 15.000 Euro (auch in Form von „smurfing“, d. h. einzelne Einzahlungen, die 15.000 Euro ergeben) bzw. Sorten im Gegenwert von 2.500 Euro[3] ist dies in Deutschland zwingend vorgeschrieben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bareinzahlung#Bareinzahlung_auf_das_eigene_Konto

...

siehe auch Geldwäschegesetz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community