Frage von Bakdncjs6, 179

Mein Mann lügt mich an soll ich ihn verlassen?

Hallo, ich bin jetzt mit meinem Verlobten über 4 Jahre zusammen & verlobt. Es ist in letzter Zeit sehr schwierig zwischen uns da er herziehen möchte aber dann doch nicht wegen seinen Eltern etc... Seine ex meldet sich sehr oft das sie ihn zurück will und lässt es so stehen das die zwei während unserer Zeit noch was miteinander hatten... Mein Verlobter verneint das natürlich und sagt das sie nur Geschichten erzählt. Ich war sehr sauer auf ihn ist verständlich wenn man als Frau sowas zu hören bekommt. Wir hatten ein Tag "pause bzw abstand" er meldete sich abends nochmal und kam mit dem Spruch an "Danke das du dich nicht meldest ich hatte einen schweren Unfall und liege nun im Krankenhaus" ich als seine Verlobte bin natürlich total ausgeflippt habe mir sorgen gemacht habe geweint da ich mir dachte es hätte so viel passieren können... Es stellte sich raus das er mich nur angelogen hat damit ich mich melde und er meine Aufmerksamkeit bekomme... Ich bin so sauer ich weiß nicht ob er der Richtige für mich ist ich finde das nicht normal einen Menschen so anzulügen. Ich finde es nicht menschlich ich bin zutiefst enttäuscht von ihm. Ich weiß nicht was ich machen soll soll ich ihm verzeihen? Er sagt er ist so verzweifelt ohne mich das er einfach das raus gebracht hat er wollte es nicht aber es kommt mit dem Gedanken nicht klar das ich ihn verlassen will. Was soll ich nur machen? Bitte hilft mir

Antwort
von PoisonArrow, 30

Unehrlichkeit ist eine schlechte Basis für eine Beziehung.

Willst Du ihn denn verlassen?
Aus meiner Sicht hat er diese "bin im Krankenhaus"-Nummer nur abgezogen, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Klar, ich hätte mich ebenfalls aufgeregt über diese dämliche Ansage und den Schreck, den er Dir damit eingejagt hat!

Was ich sagen will: Ist das das einzige Mal, dass er so einen Schwachsinn verzapft hat?

Was genau ist schwierig an Eurer Situation bezgl. Zusammenziehen? Ist er unentschlossen oder wird er von jemandem ausgebremst in seiner Entscheidung?

Eine Ex, die nach 4 Jahren immernoch meint, sie würde ihren Verflossenen zurückbekommen, hat entweder ein ernstes Problem - oder einen Grund zu dieser Annahme. In diesem Punkt glaube ich den Verharmlosungen Deines Freundes nicht unbedingt.

Mach Dir mal eine + / -  Liste und schreib alles auf, was Dich an ihm stört und was Du gut findest. Lass Dir Zeit beim Aufschreiben, es fällt Dir immer wieder etwas neues ein. Die Liste wird erst nach mehreren Tagen fertig sein.

Dann setz Dich hin und wäge die Punkte ab. Überwiegen die guten Sachen, oder ist im Minus-Bereich ein Überhang?

Wenn Du Dir schlüssig bist, welche Richtung Du einschlagen willst, setz Dich mit Deinem Freund zusammen und rede mit ihm.

Grüße, ----->

Antwort
von Minipinki, 52

Auf mich wirkt dein Text so, als ob du noch sehr aufgebracht bist. Es ist kommt alles etwas durcheinander rüber und es ist daher schwer deine genaue Situation zu verstehen. Aber das zeigt ja nur, dass du wahrscheinlich emotional sehr bei der Sache bist.

Ich würde dir raten erstmal die ganze Situation auf dich wirken zu lassen, so dass du mit relativ klarem Kopf denken kannst. Überleg dir was dich genau stört, aber auch was du an ihm magst (so ne Art Pro-/Contra-Liste). Dann versuch die Dinge, die dir Probleme bereiten mit ihm zu klären (denke aber auch dran, ihm die Möglichkeit zu geben, zu äußern was er in eurer Beziehung vielleicht problematisch sieht). Wenn all die Gespräche nichts bringen, ist vielleicht doch eine Trennung sinnvoll.

Antwort
von ShinyShadow, 35

Also für mich klingt das alles ein wenig nach Kindergarten...

Liebe Leute, ihr seid verlobt! Da muss man sich doch vertrauen und miteinander reden können. Sowas wie "Pause" geht da meiner Meinung nach gar nicht (Das ist nur trotziges Verhalten), und was dein Verlobter da abgezogen hat noch weniger. Das ist einfach nur lächerlich.

Und wegen seiner Ex: Hat er ihr mal klipp und klar seine Meinung gesagt? Das sollte er tun...

Und wegen dem Umzug: Wen man vor hat, zu heiraten, muss man das doch vorher abklären?!

Ich würde euch folgendes raten: Setzt euch zusammen und redet miteinander. Ohne Vorwürfe o.Ä., jeder sagt einfach, wie er sich die Beziehung vorstellt und was er sich wünscht.

Und wenn man sich nicht einig wird, würd ich an sowas wie Hochzeit nicht denken.

Antwort
von Joschi2591, 31

Noch ist er nicht Dein (angetrauter) Mann.

Das heisst, Du hast genug Zeit, Dir zu überlegen, ob er der Richtige ist.

Alleine die Aussage, er komme mit dem Gedanken nicht klar, dass Du ihn verlassen könntest, sollte bei Dir alle Alarmglocken schrillen lassen.

Das ist psychischer Druck eines armseligen Würstchens einerseits, andrerseits auch Kalkül, um Dich eben unter Druck zu setzen, damit Du Dich nicht trennst. Also ganz klar der Versuch, Dich zu manipulieren. Willst Du das? Willst Du das auf Dauer?

Die Lügerei passt ins Bild eines unreifen Mannes, der eine Beziehung wohl nur deshalb eingeht, weil er alleine nicht klarkommt mit seinem Leben.

"Wegen seiner Eltern"? Keine Ahnung, was Du damit meinst. Hört sich auch hier wie die Abhängigkeit eines Mannes an, der es nicht gelernt hat, sich abzukoppeln und selbstverantwortlich und erwachsen sein Leben alleine zu bestreiten.

Keine Frau sollte sich opfern und ihr Leben einem Mann widmen, der schwach ist und kein Rückgrat besitzt und durch Lügerei den Weg des geringsten Widerstandes geht.

Antwort
von habakuk63, 30

Du solltest dir über mehrere Dinge oder Situationen Klarheit verschaffen.

1. Was erwartest DU von deinem Verlobten, in Bezug auf Umzug, Eltern, Hochzeit etc?

2. hast du ihm deine Wünsche und Vorstellungen klar, deutlich, ruhig und ohne Schnick-Schnack in Worten gesagt?

3. Wie lange möchtest du auf ihn warten und ist dir klar, dass du ihn nicht ändern wirst?

Wenn du diese Dinge, Fragen und Situationen für DICH geklärt und entschieden hast solltest du DANACH mit deinem Verlobten den Grad der Übereinstimmung prüfen und 

DANACH die Entscheidungen treffen, mit denen DU leben kannst.

Antwort
von Gerneso, 20

Mein Mann lügt mich an

Ich dachte ihr seid "nur" verlobt?

Es ist in letzter Zeit sehr schwierig zwischen uns da er herziehen möchte aber dann doch nicht wegen seinen Eltern etc...

Ihr wohnt noch nichtmal zusammen und wisst gar nicht ob es im Alltag überhaupt klappt mit Euch. Wenn es jetzt schon über die Distanz problematisch ist, würde ich nicht daran festhalten.

Antwort
von Wonnepoppen, 14

Laß ihn bei seinen Eltern, das ist das beste für dich!

Wenn du sicher weißt, daß er dich mit seiner Ex betrogen hat, dann gibt es nichts zu verzeihen u. das mit dem Unfall u. Krankenhaus war genauso heftig, man versetzt einen Menschen , den man "liebt" nicht so in Angst u. Schrecken!

sollte er damit nicht klar kommen, daß du dich trennst, dann hätte er sich das früher überlegen müssen!

Antwort
von Katharsis036, 59

Willst du ihn wirklich verlassen wegen seiner Ex? Er hat doch gesagt er will sie nicht mehr und du machst ihm trotzdem Stress.
Und die Sache mit dem Unfall war Mist, aber sie war auch irgendwie sehr traurig, weil er einfach mit dir schreiben wollte. 
Du legst so viel auf die Goldwaage und willst eine Beziehung, die 4 (!!) Jahre gehalten hat, wegen so einer Lappalie hinwerfen?

Antwort
von Rosalielife, 1

Mit einer solchen Aussage zu verursachen, dass ein Partner fast durchdreht und sich große Sorgen macht, ist kein Spaß und auch als verzweifeltes Mittel, jemanden festzuhalten nicht akzeptabel.

du empfindest zu Recht eine große Unruhe, wenn du daran denkst.

Tut dein Mann so etwas öfter und warum? Wie wackelig ist eure Beziehung?

Es muss dafür Gründe geben und die müssen klar auf den Tisch. Mit Mutmassungen und Tränen kriegt ihr nichts geregelt.

Antwort
von brennspiritus, 65

Hör auf deinen Bauch und dein Herz.

Allerdings liest sich dein Text so, als brauchst du nur noch die Bestätigung, um gehen zu können.

Mir wäre das Kindertheater zu anstrengend...

Antwort
von Alsterstern, 34

Für mich hat Dein Verlobter ein unreifes Verhalten, es hört sich nicht alles 'rund' an, wie es sein soll. Es kann natürlich sein, dass es klappen könnte mit euch beiden. Man muss das Zusammenleben ja auch erst einmal lernen. Aber was ist mit Dir? Hast Du Deine Ausbildung schon abgeschlossen? Du hattest doch auch andere Probleme?

Kommentar von Bakdncjs6 ,

Meine Ausbildung wurde verlängert also das ist geklärt mit der Ausbildung.. Wir haben 3 Monate bei seinen Eltern gelebt um das auszuprobieren es hat super mit uns geklappt aber seine Mutter ist der typische schwiegermonster. 

Kommentar von Alsterstern ,

Dann mache erst einmal Deine Ausbildung zu Ende. Und schau, wie es für Dich weiter gehen kann. Du musst einen Job finden und Dich auch mit dem Geld alleine ernähren können. Dann kannst Du neu über das Zusammenziehen nachdenken. Jetzt ist das zu früh.

Antwort
von FrPanter, 67

Verlass ihn. Je eher je besser. Oder kannst du dir auf der Basis tatsächlich eine gemeinsame Zukunft mit Vertrauen vorstellen?

Antwort
von Cavo64, 7

Ich denke du übertreibst
Die Lüge war nichts schönes aber er wollte doch blos deine Aufmerksamkeit
Da musst du entscheiden ob er zu weit gegangen ist
Wenn du es so empfindest dann zeig ihm die kalte Schulter dann macht er nie wieder sowas
Wenn du jez bei ihm einspringst dann wird er es wieder und wieder machen...

Antwort
von insalata2, 15

Ihr solltest eine Partnerberatung aufsuchen, denn normal ist es nicht, wie er sich verhält. Du könntest auch mal anonym die Seerlsorge telefonisch anrufen - gebührenfrei. Die haben öfter mit solchen Anfragen zu tun und können evtl. besser helfern. Ruf Nr,0800 111 02 22. Deine Nr. wird nicht angezeigt. Du kannst auch aus einer Telefonzelle anrufen.

Antwort
von Aprilkatze50, 33

Die Antwort hast Du Dir doch schon selbst gegeben. Lass ihn sausen. Und noch einen schweren Unfall vorzugeben - das geht schon gar nicht.

Antwort
von Cookie1991xyz, 3

Er wird dich weiterhin anlügen. Also er ist definitiv nicht der Richtige. 

Antwort
von ShishaGut, 30

Guten Tag,

Zunächst, es gibt immer in Beziehungen Zeiten die schwierig sind. Es gibt tiefen und höhen.

Das er nicht herzieht ist natürlich doof. Ich bin z.B nicht Eltern gebunden. Dann sieht man sich halt weniger ( Meine Meinung).  Und das seine Ex ihm schreibt, kenn ich zu gut. Hab dennoch Vertrauen. Falls er dich verarscht ( Ist das halt so, aber dann war das von Anfang nichts aufbauendes).

Vertrau deinem Freund! Liebe ist nicht alles.

Das er dich angelogen hat, ist natürlich doof. Aber kein Beziehungsschluss oder? Ich meine es ist ja nichts schlimmes, in meinen Augen. Ich denke du hast ihn auch mehr oder weniger angelogen.

Was du machen sollst? Bist du die Spielfigur und wir die controller? Nimm es selbst in die Hand. Du musst wissen, ob du ihn liebst oder nichts. Ich bin mir sicher du schaffst das schon.

Viel glück.

Antwort
von spassammontag, 38

Das wird nix Gutes. Besser, du beendest das lieber jetzt. Verabrede dich mit Freunden, geh in die Disko oder mach sonstwas und versuch dich abzulenken.

Antwort
von kokomi, 40

ich glaub eher du bist schwierig

Kommentar von Bakdncjs6 ,

Warum bin ich schwierig ?

Kommentar von kokomi ,

wegen deiner eifersucht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community