Frage von EddaMattheo, 376

Mein Mann ist Türsteher und verweigerte unserem Sohn den Eintritt in die Disko - OK oder nicht?

Hallo, ich suche hier mal Rat in einer kniffligen Frage, am Wochenende wollte mein Sohn (18) mit seinen Freunden (19, 21) in eine angesagte Diskothek gehen. Mein Mann ist dort Türsteher und wusste eigentlich auch dass mein Sohn an dem Abend kommen wird.

Aber dann lief irgendwie anscheinend alles anders als geplant, mein Sohn erzählte mir dass sie gegen 23:30 vor der Disko auftauchten, alle hatten Hemd und anständige Schuhe an. Mein Mann hat sie dann wohl nur brummig gemustert und gesagt: "Heute nicht". Auf Nachfrage sagte er dann die Garderobe wäre nicht passend und bat meinen Sohn Platz zu machen. Ein Freund von meinem Sohn sagte dann wohl "Schelss Laden", woraufhin mein Mann mit einem anderen Türsteher (ein südländischer, dubioser Kampfsportler) dem Freund meines Sohnes eine Schelle verpasste und "Verpisst euch" rief.

Am nächsten Morgen erfuhr ich von der ganzen Situation, mein Mann möchte sich nicht äußern. Jetzt frage ich mich: Kann man sagen dass es OK ist was passiert ist, mein Mann ist dort immerhin Türsteher und muss selektieren, oder ist es nicht OK. Sollte ich meinem Sohn empfehlen am Wochenende dort noch mal aufzukreuzen oder sollte er in eine einfache Kneipe gehen?

Grüße

Antwort
von YStoll, 108

Eine Disko wird privat betrieben ==> Der Eigentümer hat ein Hausrecht und kann jeden ohne Angabe von Gründen von seinem Eigentum verweisen.
Türsteher sind bevollmächtigte des Eigentümers ==> Sie dürfen jeden ohne Angabe von Gründen wegschicken.
Aber: Beleidigung und vor allem physische Gewalt dürfen Türsteher nicht ausüben. Der Freund deines Sohnens kann Anzeige gegen den Türsteher erheben, der ihm "eine Schelle verpasst" hat.
Wieso dein Mann seinen eigenen Sohn nicht reinlassen wollte, weiß wohl nur er selbst.

Antwort
von biochemiephysik, 266

Also es kann viele Gründe geben evtl hatte dein Sohn und dein Mann vielleicht eine Auseinandersetzung was mir logisch klingt aber von meiner Hinsicht da ich auch mal türsteher war kann ich sagen das es auch viele Gründe geben kann warum er nicht rein durfte evtl betrunken hat ein schlechten Eindruck gemacht da meistens 2-4 Leute an der Türsteher Vorallem in bekannten Clubs und die meisten eben dagegen waren es könnte aber auch sein das dein Mann ihn schützen wollte da passieren zu viele Sachen kann echt übel enden aber ich glaube nicht sonst würde er wenigstens sich dazu äußern das er das zu seinem persönlichen Schütz getan hat aber da er das nicht gut würde ich sagen du solltest echt ein Wort mit ihm reden und Vorallem nur wegen einer Meinung von einem dürfte ein Türsteher keine Schelle geben er kann anzeige erstatten was auch mal bei meinem Kollegen passiert ist also von daher reden lieber mit ihm

Antwort
von finkiRG, 55

Was hast du bitte für einen Mann der den Sohn seiner Frau so behandelt?!
Ich denke mal es handelt sich dabei nicht um den leiblichen Vater deines Sohnes. Auf jeden Fall wäre das für mich überhaupt nicht im Ordnung, anscheinend ist die Beziehung zwischen deinem Mann und Sohn nicht sehr gut. Rede auf jeden Fall mit deinem Mann darüber und bitte ihn dass er doch deinen Sohn das nächste mal rein lassen soll. Wenn er dich wirklich liebt wird er dir den Wunsch nicht verweigern. Und das mit dem handgreiflich werden ist natürlich wieder eine andere Sache. Wer weis ob der Freund deines Sohnes nicht mehr gesagt hat als "schweiß Laden". Auf verbale Gewalt handgreiflich zu werden zeigt aber auf jeden Fall, dass sich diese Person nicht sehr gut in ihrem Job auskennt.

Antwort
von Belstaff1998, 27

Wenn der Türsteher so reagiert gleich mal den clubbesitzer anrufen. Was meinste wie schnell der raus is

Antwort
von Rojda1991, 34

Ich würde erst mit dein Mann Reden und dann kannst du Entscheiden was passieren wird

Antwort
von fannumberone, 26

Vermutlich liegt es daran das es sein Job ist, er dürfe niemanden bevorzugen und nur nach den Regeln handeln

Antwort
von NicoleABC, 19

Was ist das für ein schlechter Vater?!  Wäre mir ziemlich peinlich

Antwort
von ssesee, 18

Ich habe mir eben gerade versucht vorzustellen wie meine Mama das Wort ,,Schelle" benutzt. 😅

Kommentar von Frogamoi ,

Hahahaha

Antwort
von Bambi201264, 77

Dein Mann sollte Deinem Sohn erklären, was die Aktion sollte.

Entweder er hat keine Eier und deshalb getan, was der "dubiose" Kollege wollte, oder er hatte Kenntnis von kriminellen Machenschaften in der Disko (Koks, Schlägerei o.Ä.)

Aber in diesem Fall "sich nicht äussern" zu wollen, kommt ziemlich dumm rüber. Immerhin ist es sein Sohn (und dessen Kumpel, der auch noch ne Schelle gefangen hat)

Antwort
von AWeekAgo, 18

Der vater hat bestimmt angst das was passieren würde weil angesagt klubs = drogen kriminelle vergewaltiger etc.

Antwort
von TerminatorHoch2, 33

Darf er nicht. Ab 18+ hat kann man eigentlich fast alles machen was man will. ( Ausser verberechen.)

Antwort
von melindaaaa, 21

Ist dein Mann der Vater deines Sohnes ? Wenn nicht hat er vielleicht was gegen ihn
Und in den meisten Diskotheken gibt es einen dresscode , wer nicht entsprechend aussieht kommt nicht rein
Und ich würde an deiner stelle meinen Sohn wo anders hin schicken , bevor es zu schlimm endet

Antwort
von Hurricaen, 3

Sorry aber dein Mann und sein Kollege sind assis...den Sohn wegschicken und dem Freund eine ballern was ein Saftladen, würde mit deinem Mann reden was das soll...

Antwort
von adventuredog, 47

"dass sie gegen 23:30 vor der Disko auftauchten"

da waren sie vermutlich nicht mehr so ganz nüchtern.

"woraufhin mein Mann mit einem anderen Türsteher (ein südländischer, dubioser Kampfsportler) dem Freund meines Sohnes eine Schelle verpasste und "Verpisst euch" rief."

die haben zu zweit den Freund geschlagen? zu zweit? *ungläubigschaue*

"(ein südländischer, dubioser Kampfsportler) "

interessante Beschreibung.....

kann es sein, das du selber der Sohn bist??? welche Mutter eines volljährigen Sohnes jammert hier wegen so etwas herum? wohl keine.

Kommentar von Lycaa ,

Ich habe eher einen ganz bestimmten Troll/Trollöse im Verdacht. Der Schreibstil passt.

Antwort
von samutgg, 17

Ich finde es ok, weil ihr Mann warscheinlich irgendwelche Streits oder Schlägereien vermeiden will.

Antwort
von Suboptimierer, 1

Eintritt verweigern → Das Recht hat der Türsteher (unabhängig vom Familienverhältnis)
Schelle → Das war nicht in Ordnung und man könnte dagegen angehen.

Beachte aber, dass es möglich ist, dass dein Sohn dir eine sehr einseitige Sicht erzählt haben könnte.

Was gilt es für deinen Sohn zu tun? → Dein Sohn sollte einfach mal mit seinem Vater darüber reden.
Was gilt es für dich zu tun? → nichts

Antwort
von swissss, 65

Nein, es ist absolut nicht ok, wenn Junge Stress machen und Scheissladen austeilen und provozieren nur weil man sie mal nicht in einen Schuppen lässt Immer das gleiche, und dann sind die Türsteher schuld und nicht die unflätigen Lümmel.

Kommentar von swissss ,

Dein Mann muss sich auch nicht äussern. er hat einfach seinen Job als Türsteher richtig gemacht. 

Antwort
von amorem,

Hahahahahaaahaha wie geil ist das denn !!!!

Cooler dad 😝

Ich hätte mich mit ihm angelegt dort ahahahahaha

Antwort
von Berlinfee15, 340

Guten Tag,

vermutlich hatte Dein Mann (in seinem Job) einen schlechten Tag. Wer weiß, was sich vorher schon dort abgespielt hatte. Ein Gespräch sollte das klären. Wenn Dein Mann sich jetzt auf STUR stellt, hat er evtl. auch ein schlechtes Gewissen!? Möglich, dass er Euren Sohn früher erwartet hat.

Es mag einige Gründe geben, die nur Dein Ehemann beantworten kann.

Ein erneuter Besuch sollte "Team" Vater/Sohn vorab klären, damit keine erneute Frustation stattfindet. Ist ja sicher auch peinlich und unangenehm für den Sohn -wenn er und Freunde- strikt (vom Vater) eine Abweisung erhält.

Die Handgreiflichkeit (Schelle) war bestimmt unangemessen. Doch hier hat nur einer zugeschlagen. Als vernünftiger Türsteher sollte man unangebrachte Taten besser im Griff haben.

Antwort
von Aerox2004, 18

Wenn ich der Vater wär hätte ich ihn zu 100% reingelassen

Antwort
von Darkabyss, 110

Wenn man den Zutritt verweigert ist es ihr gutes Recht. Die "schelle" war unnötige Gewalt sofern es so passiert ist wie du gesagt hast.

Antwort
von Gutfrager156, 82

Wenn mein Partner in so einer Angelegenheit nicht mit mir sprechen, also sich "nicht äußern" würde, würde ich da das erste und ganz große Problem sehen!

Antwort
von baris999, 17

Wieso schreibst du dazu das es ein Südländer ist ?
Spielt das für dich eine Rolle und wenn ja welche ? :)
Lg Baris

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community