Frage von Schusterin1983, 170

Mein Mann ist anders geworden und will alles zerstören an der Ehe?

Hallo meine lieben.

Ich mache gerade einen Höllenzeit durch und verstehe die Welt nicht mehr. Mein Mann ist am 24.02.16 zu seinen Eltern abgehauen. Er meinte es geht ihm nicht gut und er habe eine Depression ( laut Ärztin ). Nach zwei Wochen war alles wieder super und ich sei nur Schuld. Er ist wie durch ein Wunder geheilt. 

Jetzt will er nur noch die Trennung und ihm ist alles egal. Hauptsache es geht ganz schnell ( von Scheidung redet er kein Wort ). Wir haben nur am Gründonnerstag telefoniert. Am Samstag davor hatte er per SMS alles beendet. Bis dato haben wir nicht von Angesicht zu Angesicht gesprochen. Ich habe ihn auch gebeten erst mal mich und die Katzen in ruhe zu lassen, weil sie durchdrehen, jedes mal wenn er kurz da ist und ich aber nicht. 

Die Mietvertragskündigung hat er auch schon alles gemacht und mir in den Briefkasten geworfen ( obwohl wir in der gleichen Firma arbeiten hätte er an Kollegen geben können der eh an dem Tag oft da war und drüber Bescheid weiß ) .

Den gemeinsamen Kredit will er auch schnell kappen ( er wollte dass wir die Kredite damals zusammen schmeißen )..Sein Fahrzeugbrief lässt er sich von der Bank auch schon schicken. Er meinte am Donnerstag nur am Telefon ich muss die Firma nicht verlassen weil er eh in eine andere Halle umzieht mit dem Team und dann passt ja alles. Ich meinte, nein ich werde aus Bayern weg gehen und zu meiner Familie ziehen. Da wurde er sauer und meinte: "du willst hier kündigen und hochziehen und dann ein auf Arbeitslos machen?" da meinte ich nur ihm kann es egal sein. 

Er schreibt sich auch mit einer, dass hat er nach ein paarmal nachfragen zugegeben. Er will aktuell keine neue aber er weiß nicht was in 2-3 Monaten ist. Er weiß auch nicht ob er in 6 Monaten alles bereut. Er meinte ich habe ihn in der Ehe erdrückt und jetzt ist er frei ohne mich. 

Er fährt jeden Tag am Haus vorbei davor ist er immer anders gefahren und jetzt nicht mehr. Ich verstehe alles einfach nicht. Er trägt die ganzen Kleidung und Gegenstände von mir weiterhin. Den Ehering hat er abgelegt aber mir nicht gegeben. Er will mir alle Möbel geben. Er mag damit keinen Stress haben. Ich verstehe nicht warum er immer noch am Haus vorbei fährt? 

Warum er die Sachen trägt obwohl er so viel Zeug hat was er selber auch gekauft hat und warum es ihn stört, dass ich weit weg ziehe zu meiner Familie? Wer hat so etwas mal erlebt? Wir waren 5 Jahre zusammen und davon fast drei Jahre verheiratet. Viele meinen,  er hat eine Kurzschlussreaktion und seine Mutter beeinflusst ihn weil sie mich nicht mag.

Antwort
von Centario, 71

Ich habe sowas noch nicht erlebt aber deine Frage ist ausführlich gestellt. Er ist in der Hinsicht auf dich in einer gespaltenen Lage. Es sind die gemeinsamen Dinge die er schwerlich einfach ablegen kann, aber er will auf der anderen Seite etwas neues und weiß natürlich nicht ob das für ihn gut geht? Nur für dich speziell sieh die Sache als beendet an, denn die Bindung will er nicht mehr haben auch wenn es ihm noch schmerzt. Er ist wie man so sagt eine innerlich konfliktreiche Person geworden. Wenn du um ihn noch kämpfen möchtest könntest du das auch noch tun, nur in villt 2 Jahre oder so hättest du das gleiche wieder. Sein Glück will er eben ohne dich finden, darauf hat er sie wie es aussieht festgelegt.

Kommentar von Schusterin1983 ,

Er wollte heiraten er wollte das haus er wollte alles haben und nun stößt er alles komplett ab und das nicht richtig. Er will dass ich in der gleichen Firma bleibe?! Er will nicht dass ich weg gehe von hier? wir haben uns sehr viel aufgebaut und nun ist alles dahin.

selbst unsere heiligen Katzen sind ihm total egal.

Kommentar von Centario ,

Ja, aber in sein ganz innerstes kann keiner reinsehen, dein Kommentar könnte den Schluß noch zu lassen, das er sich überfordert fühlt, genau weiß das jetzt keiner. Sprich doch mit ihm das das alles gar nicht so wichtig ist, sondern nur eure Beziehung zählt und für das andere findet sich dann immer noch Teit, du magst ihn doch und mach ihm mal die Möglichkeit auf.

Kommentar von Schusterin1983 ,

er sieht keine Möglichkeit meinte er am Telefon. Er weiss nicht ob er es in 6 Monaten vielleicht doch bereut. Ich hatte ihm eine liebe SMS geschrieben und er weiss dass ich immer auf ihn warten werde. Ob er es irgendwann nutzt mal schauen

Antwort
von Gerneso, 61

Jetzt will er nur noch die Trennung und ihm ist alles egal. Hauptsache es geht ganz schnell ( von Scheidung redet er kein Wort ).

Eine Scheidung kann ohnehin frühestens nach einem Trennungsjahr eingereicht werden, somit muss er sich dazu aktuell nicht äußern. Wichtig ist ihm nur die Trennung.

Das darf er, denn man wird nicht gezwungen an einer Ehe / Partnerschaft festzuhalten, wenn man dies nicht mehr möchte. Auch die Schuldfrage bei einer Trennung / Scheidung wurde schon vor Jahrzehnten in Deutschland abgeschafft.

Den Ehering hat er abgelegt aber mir nicht gegeben.

Das muss er ja auch nicht. Ist sein Ring. Er kann ihn sogar verkaufen wenn er will.

Für alles andere bezüglich Abwicklung der Trennung, Aufteilung Hausrat, etc. kannst Du einen Fachanwalt konsultieren.

Antwort
von MonikaDodo, 32

Ich denke es ist besser für dich weg zu gehen! Du quälst dich sonst nur!
Er will nicht mehr. Ich glaube, da brodelt schon lange etwas in ihm, du hast es vielleicht nicht gemerkt.

Kommentar von Schusterin1983 ,

Kann er sich so verstellen? meine Kollegin hat es auch nicht verstanden er schaute immer glücklich aus und dabei war er es nicht? Warum passt es ihm nicht dass ich von hier weg gehe?

Kommentar von MonikaDodo ,

Verstellen würde ich es nicht nennen. Das Äußere scheint manchmal anders als das Innere.
Deine Kollegin sieht ja nun nur das Äußerste vom Äußeren.
Ich kann dir nur raten, besinn dich auf dich selbst...warum er nicht will das du wegziehst würde ich nicht überbewerten oder evtl. hineininterpretieren. Richte dich nicht nach ihm sondern richte den Blick auf dich. Nichts anderes tut er.

Antwort
von kokomi, 76

er scheint eine schwere krise zu haben bedingt durch die depressionen, such mal eine eheberatungsstelle auf, das geht auch allein

Kommentar von Schusterin1983 ,

Am Telefon meinte er es gibt keine Chance mehr er will mich nicht wieder haben und es geht ihm jetzt super ohne mich. Deswegen will er alles weg haben von mir. in der Arbeit sieht er auch wieder glücklich aus.

Kommentar von kokomi ,

kämpfen oder aufgeben - deine entscheidung

Kommentar von Schusterin1983 ,

Ich habe ihm geschrieben ich werde ihn niemals aufgeben egal wo meine Reise hingeht und er kann sich jederzeit wieder melden. darauf wollte ich auch keine Antwort haben.  das hat er auch akzeptiert und nicht geschrieben

Antwort
von FrauFriedlinde, 54

Du solltest es akzeptieren!

Kommentar von Schusterin1983 ,

Aber das was er da macht ist kein richtiger Schlussstrich

Kommentar von FrauFriedlinde ,

Nicht? Ok. Was erwartest du noch?

Kommentar von Schusterin1983 ,

Einerseits schiebt er mich ab aber dann doch nicht. Am Tag wo er weg gegangen ist hat er mich noch sehr lieb umarmt wie fast immer....und nun heisst es Lebewohl und dann doch nicht.....weil er nicht will dass ich hier weg gehe und er mich nie wieder sehen wird....Das schaut alles nach einem Kurzschluss von ihm aus

Kommentar von Schusterin1983 ,

Seine Mutter sagt immer zu ihm sie will ihren alten Sohn wieder haben....Jetzt hat sie ihn wieder mit im Haus.

Antwort
von aylinkayagirl, 52

Informiere dich mal ob er eine Neue hat.

Kommentar von Schusterin1983 ,

direkt nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community